Baba sagt: "Musst du heiraten bevor du 25 bist"

img_6524_copy.jpg

mona
Foto: Darsalma

 

Oh, was hast du denn da um den Finger?! ist das ein Verlobungsring?

Nein, ein ganz normaler Ring

Bist du denn noch nicht verheiratet?! Wie alt bist du denn?

21 und nein, bin ich nicht.

 *Verwirrter Blick* Du bist 21 und hast noch keinen Mann?!

Die Frage höre ich als ägyptische junge Frau sehr oft von älteren Damen, meiner eigenen Mutter um die zehn-mal pro Sekunde, völlig fremden Personen auf Hochzeiten; daran war ich bisher schon gewöhnt und pflegte stets, mich mittels bösen Blicken und Kopfhörern dagegen zu wehren. Aber, dass mich ein zehn jähriges Kind darauf anspricht, ist mir langsam zu viel des Guten. Nicht nur, weil ich meines Erachtens nach noch viel zu jung bin, sondern auch aufgrund der Tatsache, dass man in so einem jungen Alter schon so eine Denkweise hat.

Kann es sein, dass wir in den arabischen Ländern unsere Kinder falsch erziehen?  

Wenn Mädchen von klein auf schon davon träumen, ihren Prinzen zu finden, ist das erstens, eh nicht unsere Schuld, sondern die der Disneyfilme und zweitens, gar nicht so schlimm. Aber wenn es für diese Mädchen im Leben dann nur noch darum geht, einen Mann zu finden,  würd ich sagen, dass da eindeutig etwas nicht in Ordnung ist. Genauso ist es auch mit dem kleinen Jungen aus dem Flüchtlingsheim, der einfach nicht verstehen konnte, wie ich „so alt“ und noch unverheiratet sein kann. Ich glaube, für ihn brach eine kleine Welt zusammen, als er das hörte. In dem Moment dachte ich mir nur, dass dieses Kind seine Gedanken sicher nicht aus der eigenen Fantasie hat und, dass das Fernsehen auch nicht unbedingt der Hauptauslöser dafür war.

Kinder lernen schnell. Kinder lernen viel. Aber wenn es das Falsche ist, was sie lernen, dann nützt das genau nichts. Es liegt nicht nur an der Gesellschaft, sondern auch an der Erziehung. Viele Mädchen, die in Ägypten leben, vernachlässigen ihre Bildung, nur um einen Mann zu finden. Bist du zu alt, dann ist auch der Heiratszug für dich abgefahren und du kannst nie mehr zusteigen. Es gibt dort so einen enormen Druck auf junge Mädchen; selbst eine eigene Bezeichnung gibt es für die, die alt und unverheiratet sind. Und dies im negativen Sinne natürlich. Es ist der Moment, indem dein Baba in deinem Zimmer hereinspaziert und dich fragt wie alt du jetzt geworden bist und noch bevor du antwortest, spring er dir mitten im Satz rein: "Musst du heiraten, bevor du 25 bist!"

Schon von klein auf wird dir eingeredet, dass dein einziges Lebensziel als Mädchen nur daraus besteht, dass du eines Tages heiratest. Und das möglichst schnell, denn je eher desto besser! Schon von klein auf weißt du, dass du nur das und nichts anderes willst. Schon von klein auf wirst du vorprogrammiert und manipuliert. Und natürlich bleiben Jungs davon nicht verschont, denen wird das Ganze ebenfalls eingeredet. Die glauben genauso daran, dass Mädchen so rasch wie möglich einen Mann finden sollen. Es ist egal, ob männlich oder weiblich, diese Denkweise wird allen von klein auf mitgegeben und nur wenige schaffen es, aus dem gegebenen Rechteck einen Kreis zu machen.

Es ist bis heute noch so, dass dieses Phänomen stark im arabischen Raum verbreitet ist. Viele Organisationen arbeiten daran, diese Denkweise endgültig auszulöschen aber was einmal war, bleibt immer hängen. Vor allem in den Dörfern ist diese Ideologie noch stark vertreten - in den Gegenden, in denen es eine hohe Anzahl an Analphabetismus gibt oder in sehr traditionellen Gebieten. Mit Religion hat das ganze eher weniger zu tun, viel mehr mit Kultur und Gesellschaft. Es ist das eigene Land und die eigenen Menschen, die für sich selbst definieren, was richtig und falsch ist, was sich gehört und nicht gehört. Es sind Bräuche und Sitten, die manchmal gut und manchmal schlecht sind.

Und nun zurück zu der Frage: Kann es sein, dass wir in den arabischen Ländern unsere Kinder falsch erziehen?

 Ja, dies kann durchaus sein.

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Peter Pilz
    Peter Pilz sieht im sexuellen...
ivanas welt
In Ivanas WELT berichtet die biber-...
la luna, selbermacherin
Seit Juni hat Wien Favoriten ein neues...

Anmelden & Mitreden