Begegnungen schaffen, Neues entdecken und Vorurteile abbauen in offenen Moscheen

tom_2013_32.jpg

Begegnungen schaffen, neues entdecken und Vorurteile abbauen in offenen Moscheen
Foto: IGGÖ; Sebastian Kurz nahm 2013 am "Tag der offenen Moscheen" teil

Du warst noch nie oder selten in einer Moschee und kennst auch zu wenige Moslems? Du würdest gerne die Aktivitäten in einer Moscheegemeinde kennenlernen und mit integrierten und aufgeklärten Muslimen und Moschee-Funktionären sprechen? Du wolltest ExpertInnen schon immer Fragen über Islam stellen, doch du konntest es aus irgendeinem Grund nicht tun? Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich will dir diese Wünsche mit der bundesweiten Aktion „Tag der offenen Moscheen“ erfüllen. An diesem Samstag öffnen viele Moscheen österreichweit für alle BürgerInnen ihre Türen. Sebastian Kurz besuchte auch einmal diese Veranstaltung! MuslimInnen wollen unter der Aktion “Tag der offenen Moscheen” das Gespräch mit dir suchen, sich dir vorstellen, Fremdheit und Vorurteile abbauen.

Hinter uns liegt ein langer Wahlkampf, in dem gerade MigrantInnen und Flüchtlinge und insbesondere MuslimInnen ein großes Thema waren. Leider wurde auch diesmal nicht sehr viel mit Moslems selbst gesprochen, sondern über sie. Die gute Nachricht vorweg: Das kann man am Samstag, den 21.10.2017, ändern. Und die beste Möglichkeit wäre es, den „Tag der offenen Moscheen 2017“ zu nutzen, um direkt in Kontakt und ins Gespräch mit den MuslimInnen zu kommen.

Begegnungen schaffen, neues entdecken und Vorurteile abbauen in offenen Moscheen
Foto: IGGÖ; das Islamische Zentrum Wien wird besucht

Begegnungen schaffen, neues entdecken und Vorurteile abbauen in offenen Moscheen
Foto: IGGÖ; Sebastian Kurz zieht seine Schuhe aus, bevor er in die Moschee hineingeht

Österreichs Moscheen öffnen ihre Türen

Der Tag der offenen Moscheen wird seit 2013 von der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ) koordiniert. Am Tag der offenen Moschee laden verschiedene Gemeinden zum interreligiösen und interkulturuellen Dialog ein. Es ist ein einzelner Veranstaltungstag der österreichischen Moscheevereine mit dem Ziel allen Interessierten, Nachbarn, Schulklassen etc. mit Moscheeführungen (Erklärung der religiösen Praktiken und der Örtlichkeit), Buchpräsentationen, Musikvorführungen, Begegnungsmöglichkeiten, wie z.B. orientalischen Speisen, Getränken und Informationsmaterial, die Möglichkeit zu geben, das muslimische Leben in Österreich sichtbar zu machen und näher zu bringen. Während des Tages der offenen Moschee führen Moslems ihre Besucher durch ihre Räumlichkeiten. Sie  informieren über die Funktionen einer Moschee und geben einen Einblick in die Religion Islam und die Tätigkeiten der Gemeinden. Der bundesweite Aktionstag ist eine Chance direkt aus erster Hand Informationen zu erhalten. Ziel ist es Begegnungen zu schaffen, sich zu verständigen, Wissen auszutauschen und  das „Unbekannte, Fremde“ verständlich zu machen. Dazu gehört es auch Hemmschwellen, nachbarschaftliche Barrieren und Vorurteile abzubauen, aber auch die Neugier für eine andere religiöse Tradition und Kultur zu wecken.

Begegnungen schaffen, neues entdecken und Vorurteile abbauen in offenen Moscheen
Foto: IGGÖ; Besucher des Islamischen Zentrum Wien

Begegnungen schaffen, neues entdecken und Vorurteile abbauen in offenen Moscheen
Foto: IGGÖ; Orientalische Musikeinlage in einer Moschee

Wann und wo kann ich teilnehmen?

Die Aktion findet am 21. Oktober 2017 von 11 Uhr bis 15 Uhr statt, wobei die Uhrzeiten sich bei manchen Moscheen variieren können. Beispielsweise dauert die Veranstaltung im Islamischen Zentrum Wien in Floridsdorf von 10 Uhr bis 17 Uhr. Die Liste der Moscheen kann man unter diesem Link auf der offiziellen Seite finden. Dazu wählt man einfach das Bundesland und schon sind die Adressen der teilnehmenden Moscheevereine zu sehen. In Wien und Niederösterreich nehmen laut Homepage folgende Moscheen an diesem Event teil:

Islamische Föderation Kuba , Sebastian-Kneip-Gasse 11-13/2 , 1020 Wien

Islamische Föderation Anadolu , Gudrunstraße 115 , 1100 Wien

ATIB , Sonnleithnergasse 20 , 1100 Wien

Verein Gazi Husrevbeg , Arndtstrasse 28 , 1120 Wien

Islamische Föderation Aziziye , Plunkergasse 13-15 , 1150 Wien

Verein Bosna , Hippgasse 32 , 1160 Wien

Islamische Föderation Sultan Ahmet , Veronikagasse 26 , 1170 Wien

Islamische Föderation Ridvan , Dresdnerstraße 51 , 1200 Wien

ATIB Kultusgemeinde Wien , Dammstrasse 37/1 , 1200 Wien

Islamisches Zentrum Wien , Am Bruckhaufen 3a , 1210 Wien

ATIB , Grenzgasse 49 , 2344 Maria Enzersdorf

ATIB , Castelligasse 11/5/6 , 2540 Bad Vöslau

Havas Moschee , Badenerstrasse 13 , 2700 Wiener Neustadt

Krems NÖ , Landersdorfer Straße 73 , 3500 Krems

Begegnungen schaffen, neues entdecken und Vorurteile abbauen in offenen Moscheen
Foto: IGGÖ, Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Kickl, Konzentriert, Kasernen
In der gestrigen Pressekonferenz sprach...
Iran, Flagge
Sozialkürzungen, rechts abbiegen bei...
Illustration: Mariella Lehner
Sie verkaufen Schafe, machen Werbung...

Anmelden & Mitreden