“Dream Diaries” – Flüchtlingskinder träumen wieder

„Dream Diaries“, ein Foto- und Videoprojekt des UN-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR erzählt die Geschichte von 12 Flüchtlingskindern und ihren Träumen. Mit an Bord: die Influencerinnen Debra Barraud von Humans of Amsterdam und Annegien Schilling von Fetching_Tigerss.

„Ich möchte ein Journalist werden. Die Menschen müssen die Wahrheit erfahren und Journalisten haben die Macht das zu tun“, sagt der 15-jährige Amr, der aus Syrien flüchtete und jetzt in Wien lebt. „Ich möchte, dass jeder von uns Flügel hat, um den Mond umarmen und den Himmel anfassen zu können.“, träumt das syrische 10-jährige Mädchen Ghaze aus Genf. 

Fotoprojekt,Videoprojekt, Dream Diaries, UNHCR,Flüchtlinge

Foto: Humans of Amsterdam/Fetching_Tigerss/UNHCR/ Image Source Trading Ltd/Shutterstock.com 

Quelle: Youtube

Alleine in  2016 wurden 75.000 Asylanträge von Kindern und Jugendlichen gestellt. Das macht ca. 50% der Flüchtlinge aus. Sie alle kamen von weit her, der Großteil aus Syrien und Afghanistan, mit der Hoffnung auf ein besseres Leben. Doch wenn man sich die üblichen Fotos von den Geflüchteten anschaut, sind diese meistens sehr trist und mit Hoffnungslosigkeit verbunden. Genau hier setzt die Aktion an und will den Menschen mehr Hoffnung geben. Dabei erzählen Kinder und Jugendliche von ihren Träumen und werden zu SuperheldInnen, Fußballstars und TänzerInnen. Das Projekt will ebenfalls auf die Petition „With Refugees“ aufmerksam machen. So wird ein weiterer Schritt für die Sicherheit, Integration und Ausbildung der Flüchtlinge getan. Hier kann man sich für diese Menschen mit einer Unterschrift stark machen. 

 

 

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Pieles Fotograma
Zum Thema Pornos lässt sich viel...
Journalismus Fotografie Frau
We proudly present you unser erstes...
Amar, zwölf, Hauptschule, Kurt Cobain, Poster, Kinderzimmer
Ab Herbst soll es eigene "Deutsch-...

Anmelden & Mitreden