RFJ: Wusstet ihr, dass ihr peinlich seid?

18. August 2015

Zugegeben, die FPÖ ist nicht gerade bekannt für ihre niveau- und geschmackvollen Werbekampagnen. Aber immer dann, wenn ich denke, dass es nicht schlimmer gehen kann, belehren sie mich eines Besseren. Dieses Mal hat sich der Ring Freiheitlicher Jugend (RFJ) selbst übertroffen. Wie es das Internet so wollte, bin ich gestern auf die Facebook-Seite des RFJ Oberösterreich gestoßen und konnte nach der misslungenen Kronen-Reportage über das Erstaufnahmezentrum in Traiskirchen wieder nur den Kopf schütteln.

RFJ, FPÖ, HC Strache
Facebook-Screenshot von RFJ

Grund für mein Kopfschütteln war ein Video, das die FB-Seite mit rund 2500 Gefällt-mir am 1. August gepostet und mit den Worten „Das Wasser steht uns bis zum Hals…“ angeteasert hat. Bis jetzt hat es knapp 95.000 Abrufe und wurde rund 590 Mal geteilt. Das Feedback fällt fast ausschließlich schlecht aus. Das ist wohl selbst den treuesten FPÖ-Fans zu peinlich.

Der Beitrag startet mit einer Blondine mit „auffälligem“ Dekolleté, die sich in einem Pool befindet und die vielsagenden Worte „Das Wasser steht uns bis zum Hals“ von sich gibt. Danach sieht das Konzept folgendermaßen aus: Man nehme Bilder von Migranten und speziell Muslimen, untermale das Ganze mit spannender Hintergrundmusik und eingeworfenen Wortfetzen wie „arbeitslos“ oder ein paar arabischen Zeichen. Begleitet wird das Video von einer Frauenstimme, die Sachen wie „ Wusstest du, dass Tausende neue Asylwerber nach Österreich kommen werden?“, „ Wusstest du, dass du fremd im eigenen Land werden wirst?“, „Wusstest du, dass du bald arbeitlos sein könntest?“ und „Jetzt hilft nur noch FPÖ!“ sagt.

Dann wird ein bisschen mit der österreichischen Flagge gewedelt (um den Nationalstolz anzuregen, eh scho wissen) und zum Schluss darf man noch einmal die Blondine im Pool betrachten - et voìla, das perfekte Werbevideo ist fertig. Oder auch nicht. Denn mal ehrlich, wer, ich wiederhole mich, um klar zu machen, dass ich es echt nicht nachvollziehen kann, wer fühlt sich von so etwas Lächerlichem angesprochen? Wer um Himmels Willen würde sich nach diesem Fiasko tatsächlich der RFJ anschließen? Also abgesehen von ein paar pubertierenden Jungs, die hoffen, bei der Pool-Lady zu landen.

Manche werden vielleicht sagen, ich hätte diesen Beitrag gar nicht schreiben sollen, um der RFJ nicht noch mehr Reichweite zu geben. Oder dass es sowieso peinlich ist und von niemandem ernst genommen wird. Ich persönlich hoffe aber eher darauf, dass der ein oder andere FPÖ-Sympathisant peinlich berührt ist und seine Stimme doch nicht den Blauen gibt.

Und hey, irgendwer hat dieses Video zusammengeschnitten und hochgeladen. Die Blondine und die Frau, die dem Video ihre Stimme geschenkt hat, existieren beide, also gibt es da draußen sehr wohl jemanden, der das Video und die Idee dahinter tatsächlich ernst meint. Und diesen paar Maxerln habe ich Folgendes zu sagen: Ha ha! Das war ein Eigentor. Achja und liebe RFJ, um eurem Stil zu folgen: Wusstet ihr, dass ihr peinlich seid? Nicht? Spätestens jetzt sollte es euch klar sein.

Hier geht's zum Video.

 

Blogkategorie: 

Kommentare

 

ur peinlichst!

Das könnte dich auch interessieren

Foto: Lisa Leutner und Zoe Opratko
Zuhören, diskutieren und mitfühlen:...

Anmelden & Mitreden

12 + 7 =
Bitte löse die Rechnung