Biber macht Charta



Die Stadt Wien will es wissen. Was stört ihre Bürgerinnen an der Hauptstadt, was würden sie sich wünschen, was sind ihre Verbesserungsvorschläge? Jetzt kommen wir  zu Wort.  Wir haben die Chance die Charta mitzubestimmen und somit aktiv für ein besseres Miteinander in Wien zu sorgen. Das Ziel : unterschiedliche Menschen, mit unterschiedlichen Nationalitäten, Berufen und Lebenseinstellungen sollen gemeinsam diskutieren.

 

Biber redet mit und schickt zwei Verbesserungsvorschläge raus. Uns beschäftigen besonders die Diskriminierung bei der Wohnungssuche und der Wunsch nach einer neuen Schule für neue Österreicher. Lies dir unsere Vorschläge durch und diskutiere mit.

3
 
 


wird diese charta eigentlich

wird diese charta eigentlich auch in konkreten gesetzten und aktionen umgesetzt oder wird einfach eine tafel in de gemeindebauten wiens aufgestellt?

ich zitiere aus der homepage:

ich zitiere aus der homepage: "Am Ende des Beteiligungsprozesses  steht eine selbstständige und freiwillige Vereinbarung über die Regeln des Zusammenlebens und für einen guten, fairen und respektvollen Umgang miteinander.  Der Text der Wiener Charta wird im November präsentiert und wienweit bekanntgemacht." also.. ähmm.. keine ahnung

charta-jugos

he, ihr seid die ersten migraten, die dort posten!

Login



Besuch die Fair Versity

 

biber Abo

 

PDF-Ausgabe zum Durchblättern

 

biber Kolumne

Wiens schärfste Kolumne!
In Ivanas Welt berichtet Ivana Martinović über ihr daily life. 

Empfehlen