Dzień dobry!* Polnisch in der Bank

Sponsored Content

Viele Polen kommen nach Wien, um sich hier ein neues Leben aufzubauen. Dafür braucht man Geld und teilweise auch Kredite. Deshalb sind sie dankbar, wenn es in österreichischen Banken polnischsprachige Ansprechpersonen gibt. Aleksandra Kopecky ist eine von zwei polnischsprachigen Kundenbetreuerinnen in der Erste Bank Filiale am Graben in 1010 Wien. „Grundsätzlich sind die Dienste, die von den Polen in Anspruch genommen werden, dieselben wie bei Österreichern. Trotzdem ist es eine andere Gesprächsbasis, wenn man sich mit seinem Bankberater in seiner Muttersprache unterhalten kann. 

Kulturunterschiede in Wien

Dann gibt es noch die kleinen, aber feinen Kulturunterschiede, die auch bedacht werden müssen: Viele der Polen hier haben eine Familie im Ausland und möchten, dass man ihre private Familiensituation berücksichtigt, die in Österreich vielleicht nicht so üblich ist“, sagt Frau Kopecky. Zu ihr kommen meistens einfachere Menschen aus Polen. Aber Businessleute, die ihre Unternehmen in Österreich erweitern wollen, sind genauso dabei.

Allgemein können sich Kunden der Erste Bank neben Polnisch auch auf Rumänisch, Türkisch, Bosnisch, Kroatisch, Serbisch, Russisch, Tschechisch, Slowakisch und Ungarisch beraten lassen. 

*„Guten Tag“ auf Polnisch

Erste Bank am Graben
Foto: Christoph Liebentritt
Aleksandra Kopecky
Telefon: 05 0100 - 12031
 
Erste Bank Filiale Graben
Graben 21
1010 Wien

Dieser Artikel ist eine entgeltliche Einschaltung der Erste Bank.

Bereich: 

Das könnte dich auch interessieren

Foto: Zoe Opratko
Bei Blanka Slak Rupnik dreht sich alles...
Foto: Christoph Liebentritt
In Wien eröffnen immer mehr syrische...
la luna, selbermacherin
Seit Juni hat Wien Favoriten ein neues...

Anmelden & Mitreden