Insta Barbie World

Instagrammer sehen nicht nur perfekt aus, sie haben auch den perfekten Charakter. Wie Barbie.

Von Delna Antia

Instagram ist wie Angelina Jolie vor dem Bradxit: Es geht immer noch eine Stufe perfekter. Irgendwann reicht es nicht mehr „nur“ wunderschön zu sein, nein, du willst ungeschminkt und ohne Filter toll aussehen. Denn in einer Welt der Künstlichkeit ist, raffinierterweise, Natürlichkeit die Messlatte. Also ist es auch ganz wichtig zu signalisieren, dass du nicht oberflächlich bist, sondern Waldsparziergänge liebst. Auch Posing und Angeben ist out auf Instagram. Es zählt der natürliche Moment. Falls du aber aus Versehen doch umwerfend auf einem Foto aussiehst, ist es wichtig sich wie ein bescheidener Oskar-Star zu verhalten. Man bedankt sich wahlweise beim Universum, den Freunden oder dem Fotografen. Denn perfekt aussehen kann jeder, aber perfekt „sein“ ist die wahre Challenge. Also verhält man sich moralisch korrekt und Mainstream ergeben: Man isst vegan, macht Yoga, liebt seinen Nächsten, arbeitet hart an sich selbst und reflektiert das Leben. Genau, man zeigt sich konsequent als guter, tiefgründiger Mensch. (Und ist nebenbei superschön.) Auf die Likes kommt es nicht an, im Gegenteil, es geht darum andere zu stärken, zu motivieren und ihnen ein Vorbild zu sein. Deswegen hat man „Follower“ oder ist selbst „Influencer“ – nicht wegen Ruhm und Reichtum. All dies wäre ja wahrlich gut und schön, hätte diese Welt nicht einen Haken: Ihr fehlt es an Selbstironie.

Hipster Barbie
Instagram

Gott sei Dank hat das eine kluge Frau erkannt: Barbie. Nach dem Erfolg von „Hipster-Barbie“ startet sie seit einem Jahr mit „Barbie Saviour“ durch. Denn nachdenklich über Dünen zu schreiten (#liveauthentic) oder auf Felsklippen über den Sinn des Lebens zu sinnieren (#neverstopexploring), ist zwar von höchster philosophischer Qualität (#blessed), aber das macht noch keinen Gandhi aus ihr. Die höhere Stufe des Lebens – wahre Perfektion – erreicht erst, wer aktiv anderen hilft. (#angelinajolie) Und zwar nicht nur, indem man sich mit seinen Hipster-Alter-Egos vernetzt (#lovemycommunity #pleaselikemychannel), sondern tatsächlich in der echten Welt hilft. Und zwar am besten schwarzen Kindern in Afrika! Der Instagram-Channel „Barbie Saviour“ parodiert die Doppelmoral unserer selbstverliebten Generation – allerdings spezifischer. Mit Hashtags wie #Slumfie #humanitarianhotties #aintnobodygandhinotice kritisieren die Macher den Narzissmus von jungen Leuten aus dem Westen, die ein soziales Jahr in Afrika machen – mit Selfiestick und Inspirational Quotes. Also, inspiriert Euch am besten selbst!

Barbie Saviour
Instagram

 

Hipster Barbie
Instagram

Barbie Saviour
Instagram

 

Links:

https://www.instagram.com/socalitybarbie/

https://www.instagram.com/barbiesavior/?hl=de

 

 

Bereich: 

Das könnte dich auch interessieren

Zinas Restaurant
Stell dir vor, du gehst zum Syrer essen...
afghanischer kickboxer, ismail
Ismail Noori ist aus Afghanistan...
neoösterreich, #neoösterreich, albetina, ig austria
Liebe Leute, es ist soweit: WIR MACHEN...

Anmelden & Mitreden