Europa

Jelena Pantić

1,5 Millionen für Wiener Künstlerinnen



Unser Wien ist eine der am schnellsten wachsenden Städte Europas. Veränderungen sind demnach vorprogrammiert und damit Wien künstlerischer und innovativer denn je aussieht, lässt die Stadt Wien nun 1,5 Millionen Euro dafür springen.

Justyna Ziarko

Das war das FRIDGE FESTIVAL 2014



Mit Acts wie Dvbbs, Nero und Fedde Le Grand versprach der Veranstalter ein zweitägiges Festival der Superlative - doch was war die Realität? Ich begab mich letztes Wochenende in die Marx-Halle und studierte das Fridge-Publikum vor Ort. Über pubertierende Halbstarke und andere skurrile Gestalten.

Jelena Pantić

“Jugoslav je Jugoslav” - Fußball als Spiegelbild für den Zerfall Jugoslawiens



“Des Lebm is ajne Rajse, oda da Fusbal rold.” Gestern Abend fand die Wien-Premiere des Solo-Erzählstücks “Jugoslav je Jugoslav” von Grazer Stefan Pawlata und unter Regie von Christian Suchy im Flag am Wiener Sportclub Platz statt.

Justyna Ziarko

RROMANISTAN - Auf den Spuren rumänischer BettlerInnen in Wien



Seite heute können Interessierte und Liebhaber der Dokumentarfotografie die Fotoausstellung "RROMANISTAN - Auf den Spuren rumänischer BettlerInnen in Wien" im Rahmen von Eyes-On in der "Grätzlgalerie" besuchen. Bei der gestrigen Eröffnung überkam mich eine merkwürdige Stimmung, ein Mischmasch aus Wehmut, Traurigkeit und Scham.

Justyna Ziarko

"Nimm dir dein Leben und werd' ein Märtyrer"



Deutsche Hip Hop Kultur - King Kool Savas aka Essah aka John Bello ist wieder zurück! "Märtyrer" - so heißt sein kommendes Album, welches am 14. November erscheint. Wo war er denn geblieben, der King of rap?

Yasmin Szaraniec

Wahl der EU-Kommission in Straßburg



Gerade einmal 2 Wochen in der Biber-Akademie und schon werde ich auf Pressereise ins Ausland geschickt. Zu den Plenartagungen nach Straßburg soll’s gehen. Frau Filmwissenschaftlerin zu Gast in der Hauptstadt Europas.

Jelena Pantić

Woran werden wir uns erinnern? - "Disappearing Things" in Belgrad



3509 Stvari koje nestaju - Disappearing Things im Belgrader Stadtmuseum

Der 55. Oktober-Salon in Belgrad, kuratiert von Kunsthallen-Direktor Nicolaus Schafhausen und Vanessa Joan Müller widmet sich unter dem Titel "Disappearing Things" der Erinnerung und was in Zeiten von Snapchat, Tumblr & Co. in Zukunft davon übrig bleiben wird.

Amar Rajkovic

Luka Markovic: "Die SPÖ ist meine Mutter."



 

Das kommt uns bekannt vor. Ein in der Community bekannter Serbe wechselt über Nacht seine Meinung und strebt einen Wechsel von der FPÖ zur SPÖ an. Die Tageszeitung Heute berichtet am Donnerstag über Luka Markovic, der der FPÖ den Zugang zur serbischen Community öffnete. Er war seit 2010 FPÖ-Bezirksrat in Meidling und hat von Burschenschaften und Heimatliebe plötzlich die Nase voll. Ist das glaubwürdig?

 

3625

Jelena Pantić

Woran werden wir uns erinnern? - "Disappearing Things" in Belgrad



3509 Stvari koje nestaju - Disappearing Things im Belgrader Stadtmuseum

 

Der 55. Oktober-Salon in Belgrad, kuratiert von Kunsthallen-Direktor Nicolaus Schafhausen und Vanessa Joan Müller widmet sich unter dem Titel "Disappearing Things" der Erinnerung und was in Zeiten von Snapchat, Tumblr & Co. in Zukunft davon übrig bleiben wird.

Senad Pintol

Eine Plattform gegen Diskriminierung



Eine Plattform gegen Diskriminierung

 

Login



biber Abo

 

PDF-Ausgabe zum Durchblättern

biber Kolumne

Wiens schärfste Kolumne!
In Ivanas Welt berichtet Ivana Martinović über ihr daily life.