20 Jahre Anti-Rassismus!

23. Oktober 2019

Es gibt einen Grund zu feiern: ZARA, eine 1999 gegründete Organisation gegen Rassismus, zelebriert heuer ihr 20-jähriges Jubiläum. Genauer gesagt am Samstag, den 26. Oktober in der Expedithalle in Wien. Die Benefizveranstaltung hat vor allem den Zweck, allen Unterstützer*innen Danke zu sagen.

Warum ZARA so wichtig ist? Seit der Gründung wurden 17.221 Rassismusfälle gemeldet, rund vier von zehn Vorkommnissen wurden im öffentlichen Raum registriert. Wie die Daten zeigen, ist Zivilcourage nach wie vor sehr wichtig, denn zwei Drittel der Vorfälle wurden von Zeug*innen dokumentiert.  

Seit 2017 nimmt die Anzahl der Meldungen stetig zu, da die #GegenHassimNetz-Bewegung in puncto Rassismus einen Stein ins Rollen gebracht hat.

Neben der Aufzeichnung dieser Fälle geht es auch darum, Menschen zu diesem Thema zu sensibilisieren und ihnen die Bedeutung von Zivilcourage zu vermitteln. Deshalb wurden bis Juni 2019 über 17.000 Teilnehmer*innen in ZARA Workshops mit dieser – wichtigen, aber gesellschaftlich unterschätzten – Thematik vertraut gemacht. Wenn du Lust hast mitzumachen, findest du Informationen unter https://www.zara.or.at/de

ZARA, Antirassismus

ZARA stellt das Gemeinsame vor das Trennende und lädt somit alle Untersützer*innen, unabhängig von ihrem ethnischen oder gesellschaftlichen Background am Samstag zum Feiern ein. Freut euch auf Comedy mit Maschek, Musik (5/8erl in Ehr’n, Clara Luzia, etc.), Lesungen (Puneh Ansari), Poetry und Tanz!

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Andrija Perkovic
von Andrija Perkovic Copyright Andrija...
.
MEINUNG  Aleksandra Tulej  „Jetzt...
Baby, Babykolumne, Stillen
Aus dem Bauch heraus Von Jelena Pantić-...

Anmelden & Mitreden