Anti – IS Karikaturen in Teheran ausgestellt

01. Juni 2015

Aus dem Iran kam letzte Woche der Aufruf Karikaturen einzuschicken, die IS-Truppen und ihre Gräueltaten darstellen. Diesem sind iranischen Medien zufolge Cartoonisten aus über 40 Ländern gefolgt.

Anti-IS Karikaturen
Foto: irancartoon.ir

Über 800 Werke wurden eingesendet, davon 280 ausgewählt, die seit gestern auf Teherans Straßen ausgestellt sind.

Auch renommierte Karikaturenzeichner haben am Wettbewerb teilgenommen, mussten jedoch aus Sicherheitsgründen ihre Zeichnungen unter Pseudonymen einsenden.

Laut Mohammed Habibi, dem Leiter der Wettbewerbs, ist das Ziel der Ausstellung darauf aufmerksam zu machen, dass die Verbrechen des islamischen Staates den Lehren des Islam widersprechen, und die IS in Wahrheit nichts mit dem Islam zu tun hat.

Hier könnt ihr euch durch die besten Bilder klicken.

Wenn ich mehr als nur Strichmaxerl zeichen könnte, hätte ich auch eine Karikatur eingeschickt. Was hält ihr von der Idee?

Blogkategorie: 

Kommentare

 

aber bei iranischen Karikaturen bin ich trotzdem immer ein bissi vorsichtig. Die hatten auch einen Karikaturen-Wettbewerb, wo es darum ging Witze über Juden zu machen. Und was die dann wirklich publiziert haben, war sowas von zuviel und unter der Gürtellinie... Ich trau mich gar nicht den Link posten.

Über eine simple Darstellung von Mohammed gibts großes weinerliches Tamtam und Geraunze, aber selber aggressive Karikaturen, mit offen dargestellten Mord und Totschlag veröffentlichen. Da frag ich mich immer, wie man bei der Einschätzung von der Zulässigkeit von Humor so unverhältnismäßig und unreflektiert sein kann.
Naja, zumindest diese Karikaturen sind wirklich cool. Übrigens kennt ihr dieses Anti-IS Musik-Video schon: https://www.youtube.com/watch?v=aZ8jnrjMvC8 :) das is genial :))

Das könnte dich auch interessieren

Andrija Perkovic
von Andrija Perkovic Copyright Andrija...
.
MEINUNG  Aleksandra Tulej  „Jetzt...
Baby, Babykolumne, Stillen
Aus dem Bauch heraus Von Jelena Pantić-...

Anmelden & Mitreden