Atemlos durch die Nacht

17. Februar 2015

Supernova

supernova, nhm, kultur
Foto: NHM Wien

Ok, sorry für den blöden Ohrwurm im Titel, aber er hat so schön gepasst! Weiter im Programm: Keine Kohle für Urlaub? Da bist du nicht allein. Trotzdem hast du sicher Bock was Neues zu erleben. Wie wäre es denn mit brodelnden Vulkanen, das Innere eines Hurrikans oder die Weiten des Weltalls?

Im Digitalen Planetarium präsentiert das Naturhistorische Museum ab März vier neue Fulldome-Shows (dt.: Ganzkuppel), die mit modernen Computersimulationen auf Reisen zu gigantischen Naturereignissen entführen. Bei der Show „Katastrophen im Kosmos“ zum Beispiel kann man hautnah erleben, wie Kometen, Asteroiden und Meteoriten durch den Weltraum rasen, wie Sterne explodieren und die Erde mit einem Asteroiden zusammenstößt. Auch die partielle Sonnenfinsternis, die man am 20. März von Wien aus sehen kann, wird im Digitalen Planetarium visualisiert und erklärt. Es werden auch die Planeten Venus, Mars, Jupiter und Saturn „besucht“, die im März und April am Himmel über Wien zu sehen sind. Also ich freu mich schon wie ein Kipferl.

vulkan kultur nhm
Foto: NHM Wien
Supervulkane
Bad-ass-Vulkane in action. Vor 250 Millionen Jahren dauerte eine vulkanische Eruption im heutigen Sibirien eine Million Jahre an. Die Show blickt zurück auf die heutzutage seltenen Ausbrüche von Vulkanen, deren Energie ständig unter der Erdoberfläche lauert. 

Dynamische Erde: Klima im Wandel
Hier reist du über wirbelnde Ozeane und Windströme in das Innere eines Hurrikans, findest dich im Angesicht von Haien und Walen wieder und fliegst direkt in brodelnde Vulkane.

Der blaue Planet und das Leben im All / Fragile Planet
Aus der Sicht eines Astronauten begibt man sich auf die Suche nach potentiellem außerirdischem Leben. Diese Reise geht zum Mond, Mars und über die Milchstraße hinaus.

Katastrophen im Kosmos
Diese Show lässt einen hautnah die enormen Kräfte und gewaltigen Energien im Weltall miterleben, die das Universum zusammenhalten. Kometen, Asteroiden und Meteoriten rasen hier durch den Weltraum, Sterne explodieren und der Erde droht ein Zusammenstoß mit einem Asteroiden.

 

milchstraße kultur nhm
Foto: NHM Wien
Partielle Sonnenfinsternis & neue Liveshow: „Live zu den Sternen: Reise durch die Nacht“
Im März und April stehen spannende astronomische Ereignisse bevor, die neben dem aktuellen Sternenhimmel in der neuen Liveshow erklärt werden. Du besuchst mit der amerikanischen Raumsonde „Dawn“ den Kleinplaneten Ceres. Auch die partielle Sonnenfinsternis, die man am 20. März 2015 von Wien aus sehen kann, wird im Digitalen Planetarium visualisiert und erklärt. Es wird eine direkte Beobachtung vom Maria-Theresien-Platz vor dem NHM Wien geben. Venus, Mars, Jupiter und Saturn werden auch besucht, auch der Orionnebel im Sternbild Orion und unsere Milchstraße sind mit von der Partie.

Wo: Naturhistorisches Museum, Burgring 7, 1010 Wien
Wann: ab März 2015
Eintritt: € 5,- + Museumseintritt
Weitere Infos: http://www.nhm-wien.ac.at/veranstaltungsprogramm

 

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

ivanas welt
Strandurlaub mit den Verwandten ist...
Pärchenpolitik, Illustration
Kann links rechts lieben? Sehr wohl,...
Semsa Salioski
Kommentar von Semsa Salioski  „Was...

Anmelden & Mitreden