Die Zukunft gehört den Diversen

28. Mai 2015

ken_lum_maximilian_pramatarov2.jpg

ken lum, kultura, kunsthalle
Foto: Maximilian Pramatarov

Das Plakat ist fast so multikulturell wie eine Benetton-Kampagne. Ist das die Familie von morgen?

Wir gehören alle schon sehr lange nicht mehr nur einer Kultur an, falls das überhaupt jemals der Fall war. Es gibt viele verschiedene Zugehörigkeiten wie soziale Schicht oder ethnische Herkunft, die in Zeiten von so viel Migration und Globalisierung bei vielen Menschen unmöglich eindeutig zu definieren ist.

Der kanadische Künstler Ken Lum hat sich mit seinem Projekt "Coming Soon" diesem Thema gewidmet. Insbesondere stellt Lum die Frage, wie Zugehörigkeiten in westlichen Gesellschaften entstehen und wie sich die sichtbare Identität eines jeden einzelnen im urbanen Umfeld einer Stadt auswirkt. Das tut er durch Fotografien und Texte, Sprache und skulpturale Elemente. Seine Bilder zeigen Menschen, die in verschiedenen Familien, Gemeinschaften und Nationen verwurzelt sind aber aufgrund historischer und wirtschaftlicher Veränderungen ihre persönlichen Bindungen und Lebensmuster gewandelt haben. Das brachte die Befreiung von gewissen Dingen, aber auch neue Versklavung mit sich. (vgl. Jeff Wall, Four Essays on Ken Lum, 1990)

Was? Die Ausstellung: Ken Lum. Coming Soon.

Wann? bis 27.10.2015

Wo? Kunsthalle Wien, Karlsplatz

Öffnungszeiten: Täglich 10 – 19 Uhr, Donnerstag 10 – 21 Uhr

Kuratorin: Anne Faucheret

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Mete, Salzburg, Wien, Vorzugsstimmen
Tarık Mete ist der Silberstreif am...
Allianz Menschen.Würde.Österreich und Expertinnen
Die Allianz „Menschen.Würde.Österreich...

Anmelden & Mitreden