Flüchtlingshelferin Ute Bock verstorben

19. Januar 2018

Ute Bock war die wohl berühmteste Figur der Flüchtlingshilfe in Österreich. Sie erhielt 2012 für ihr humanitäres Engagement das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich. In der Flüchtlingskrise setzte sich Bock für ein "anderes" Österreich ein, das Flüchtlingen entgegenkommt und auf Misstrauen wegen "Asylmissbrauchs" verzichtet. In ihren Wohnprojekten bot sie Tausenden Menschen, die ansonsten auf der Straße leben müssen hätten, ein Zuhause.

Sie ist heute früh im Alter von 76 Jahren verstorben, wie derstandard.at berichtet. 

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Anmelden & Mitreden