Kopftuchtragende Muslimin eliminiert Sebastian Kurz aus dem Guinness Rekordbuch

22. September 2017

ministerin2.png

Kopftuchtragende Muslimin eliminiert Sebastian Kurz aus dem Guinness Rekordbuch
Shamma Bint Suhail Faris Al Mazrui, Foto: Youtube-Screenshot

Diese 23-jährige VAE-Ministerin tritt offiziell in das Guinness-Buch der Weltrekorde 2018 ein und ersetzte im Buch den Platz vom österreichischen Außenminister Sebastian Kurz als jüngster Minister der Welt.

Ihre Exzellenz Shamma Bint Suhail Faris Al Mazrui, Staatsministerin für Jugendangelegenheiten der Vereinigten Arabischen Emirate, hat es vor Kurzem ins Guinness Buch der Weltrekorde 2018 geschafft. Im Alter von 23 Jahren ist die VAE-Regierungsbeamtin die jüngste Ministerin, die im Buch der Weltrekorde vorgestellt wird.

Wenn das Schicksal dem Kurz einen Streich spielt..

In den letzten Wochen sorgte die Aussage vom Sebastian Kurz über Kopftuch-Verschleierung für Wirbel. Wie derStandard berichtete, meinte Kurz, dass Frauen fürs Vollverschleiern sogar bezahlt werden. Welch Ironie des Schicksals, dass gerade eine kopftuchtragende Muslima im Buch den Platz vom Minister Sebastian Kurz ersetzt. Der Außenminister Kurz gewann im Alter von 27 Jahren den Titel für den Weltrekord. Auch Aida Hadzialic, die 26 Jahre alt war und zuvor das schwedische Bildungsministerium besetzt hatte, verlor dank der arabischen Wissenschaftlerin Al Mazrui ihren Platz im Buch.

Kopftuchtragende Muslimin eliminiert Sebastian Kurz aus dem Guinness Rekordbuch
Shamma Bint Suhail Faris Al Mazrui, Foto: Youtube-Screenshot

Shamma Al Mazrui war 22 Jahre alt, als sie im Jahre 2016 zur Staatsministerin für Jugendangelegenheiten der Vereinigten Arabischen Emirate ernannt wurde. Zu der Zeit war sie die jüngste Ministerin der Welt und ihre Aufgaben konzentrierten sich auf die Vertretung von Jugendfragen in den VAE. Shamma ist in Abu Dhabi geboren und aufgewachsen. Sie erhielt ihren BA-Abschluss in Economics von NYU Abu Dhabi. Danach wollte sie auch die Wissenschaft der Pädagogik studieren und absolvierte im Jahr 2015 den Master of Public Policy Grad von der University of Oxford. Die Zukunft für Al Mazrui ist wirklich sehr hell, da sie als ein internationales Beispiel für Jugendvertretung auf höchstem Niveau gilt.

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Foto: Alexandra Stanic
Sie werden bespuckt, beschimpft und...
.
„Gehört der Islam zu Österreich?“...

Anmelden & Mitreden