Macht's den Amis nach

10. Juli 2015

Beim ZIB 2-Schauen kommen meine Mutter und ich gar nicht mehr heraus dem Nörgeln: „Furchtbar, die Moderatorin spricht, als wäre sie innerlich tot.“ Oder: „Wie schaffen sie es, einen Beitrag über die Geschehnisse in Griechenland so langweilig zu machen, dass man währenddessen lieber an Steuererklärungen denkt?“ Es ist kein Wunder, dass die österreichische Jugend nicht für die aktuellen Tagesthemen zu begeistern ist, wenn selbst meine 50-jährige Mutter die traditionellen Medien als verstaubt empfindet. Wie kann das Fernsehen nun ausbrechen aus dieser Ohnmacht? Mit Humor.

 

Jon Stewart Revolution

Im Jahr 1999 übernahm der US-amerikanische Komiker Jon Stewart die „Daily Show“ auf Comedy Central. Über die Jahre machte er die Sendung zu einer Mischung aus politischer Satire und hartem investigativen Journalismus. Das Format zählt heute zu den größten Erfolgen der Fernsehgeschichte. Den Humor selbst in tristen oder ernsten Themen zu finden, macht diese dem Mainstream zugänglich und reserviert die kritische Auseinandersetzung nicht nur für eine intellektuelle Elite. Gleichzeitig spüren diese Sendungen Desinformation auf und widerlegen sie. Mit einem solchen Format könnte man in Österreich einen Widersacher für beliebte „Qualitätsmedien“ wie HEUTE und DIE KRONE schaffen.

 

Nutzt Youtube!!!

Amerikanische Satire-Shows (andere Beispiele: Real Time mit Bill Maher, Last Week Tonight mit John Oliver) laden regelmäßig die wichtigsten Ausschnitte der Sendung auf Youtube hoch. Diese werden millionenfach angeklickt. Die Videoplattform ist hierzulande eine der meistunterschätzten Medien überhaupt. Jugendliche teilen die Clips dann online und so vergrößert sich das Publikum. Natürlich können solche Formate nicht die klassischen Abendnachrichten ersetzten, aber sie generieren nachweislich mehr Interesse für politische Themen. Und genau das brauchen wir.

 

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Foto: Zoe Opratko
Der jüngste Vorfall, bei dem...
jad, flucht
Als ich die Bilder des niedergebrannten...
Jad Turjman
Unser Autor Jad Turjman hat den...

Anmelden & Mitreden