Ramadan: Wohltaten-Challenge von LaunchGood

01. Juni 2018

ramadan-2018.jpg

Foto: Ramadan-Challange von LaunchGood www.launchgood.com
Ramadan-Challange von LaunchGood Foto: www.launchgood.com

Im Ramadan geht es nicht nur ums Fasten. Der Ramadan ist auch ein Monat der rechtschaffenen Taten und Nächstenliebe. Nach muslimischen Glauben werden die Belohnungen für Wohltaten im Ramadan vervielfacht gezählt. So nutzt man diese Zeit des Gebens um sich an mehreren Wohltätigkeitsprojekten zu beteiligen. Dies ist heute schon auch im Internet möglich!  

Im Monat Ramadan streben Moslems danach, die „besten Versionen von sich selbst“ zu sein, indem sie geistig, körperlich und spirituell über alles hinausgehen. Während des Ramadans werden die Post-Kasten von Muslimen von verschiedenen Hilfsorganisationen mit Fundraising-Appellen für verschiedene gute Zwecke auf der ganzen Welt überschwemmt. Manchmal kann auch die Entscheidung sehr schwierig fallen, welchen Spendenplattformen man das Almosengeld anvertrauen sollte. In diesem Sinne haben moslemische Aktivisten von LaunchGood eine einzigartige Art und Weise entwickelt, während des Monats Ramadan „Gutes zu tun“.

Ramadan-Wohltaten-Challenge

Die Ramadan Challenge ist eine "30-Tage-Herausforderung", bei der man jeden Tag des Ramadans eine tolle Kampagne unterstützen kann. So hat LaunchGood schon zu Beginn des Monats eine eigene Ramadan-Kampagne gestartet. Sie endet nach 30 Tagen (am Ende des Monats Ramadan) und ermöglicht es den Spendern, das tägliche Ziel von Almosenanteil zusammenzubringen und den ganzen Monat über zu spenden. Man kann sich bei LaunchGood auch mit anderen Personen verbinden, die der Initiative beigetreten sind und mit ihnen für die monatlichen Ziele gemeinsam interagieren. Auch die Einladung von anderen Teilnehmern ist auf der Seite möglich.  Der Ramadan-Wohltätigkeiten-Wettbewerb ermöglicht das tägliche Spenden zu automatisieren. An jedem Ramadan-Tag wird automatisch ein bestimmter Betrag vom Bankkonto der Philanthrop gespendet. Alles, was man dafür tun muss: Anmelden und seine Daten eingeben und das System erledigt  den Rest. Schon ab ein Dollar ist es möglich täglich enen Förderbeitrag abzugeben. Die Kampagnen, an die das Geld gespendet wird, werden vom LaunchGood-Team sorgfältig ausgewählt. Sei es die Unterstützung von Waisen in Pakistan, von syrischen Flüchtlingen oder der Bau einer Moschee/ Wiederaufbau einer verunglückten Kirche. Alle Kampagnen werden mit großer Achtsamkeit überprüft. Es besteht auch die Möglichkeit, manuell zu spenden, wo man selber auswählen kann, zu welchem Projekt die Spende gehen soll.

Wohltaten werden im Ramadan „multipliziert“

Ramadan ist eine Zeit für Muslime, um sich selbst zu reflektieren, wiederzubeleben und zu reinigen. Er ist auch ein Monat, indem Moslems großzügiger als in anderen Zeiten des Jahres sind, da nach muslimischer Sicht die Belohnungen für rechtschaffene Taten in dieser Zeit sich vervielfachen. Im vergangenen Jahr (2017) wurden mehr als 42,8 Mio. Dollar von mehr als 235000 Teilnehmern für 4217 Kampagnen gesammelt. Im Ramadan wird die Belohnung für jede Tat nach moslemischer Sicht 70 Mal vervielfacht. So ist die Spende von nur 1$ pro Ramadan-Tag wie die Spende von 70$ pro Tag. Natürlich ist es jedoch nicht darauf beschränkt. Gott ist sehr barmherzig. So würde Allah eine Person auch je nach ihrer Aufrichtigkeit und Absicht belohnen, wie ER will. Außerdem entsteht durch die Ramadan-Kampagne die Möglichkeit in der heiligsten Nacht der Muslime „Laylatul Qadr“ zu spenden. Nach moslemischen Überlieferungen soll diese Nacht in den ungeraden Nächten der letzten 10 Nächte des Ramadan und besser als 1000 Monate sein. Das heißt: Wenn man in der „heiligen „Qadr“-Nacht“ einfach eine rechtschaffene Tat vollbringt,  zählt es so viel, als hätte man diese Wohltat jeden Tag mehr als 83 Jahre lang gemacht. Die Anmeldung für die Wohltaten-Challenge kann unter diesem Link durchgeführt werden: LaunchGood.com/challenge

Beispiel für eine Kampagne bei Ramadan-Challenge: „Support Ethiopia“

Als biber haben wir uns auf der Seite „LaunchGood“ auf die Suche nach einer dieser Ramadan-Kampagnen gemacht.Unser Ziel war zu untersuchen, wohin die Spenden hingebracht werden und was mit den Almosen unterstützt und gemacht wird. Da sind wir auf „Support Ethiopia“ gestoßen und haben Kontakt zum Vorstandsmitglied der Hilfsorganisation aufgenommen. „Wir bei Support Ethiopia machen gerade einen Spendenaufruf um Zisternen der Dörfer in Äthiopien mit sauberem Wasser zu versorgen. Ein wichtiger Bestandteil des Gebets im Islam besteht aus der Gebetswaschung davor. Derzeit benutzen die Dorfbewohner hier Wasser aus dem nächsten Fluss, welcher in Äthiopien durchschnittlich 10 km entfernt ist. Dieses Wasser ist allerdings oft nicht sauber und gesundheitsschädigend“ berichtet uns der Vorstandsmitglied Ahmed Hemeada. Desweiteren beschreibt der Wiener Student Hemeada die Lage in Äthiopien: „44,6% der ÄthiopierInnen haben keinen Zugang zu sauberem Wasser. 73,2% haben keinen Zugang zu sanitären Anlagen. Unsere Vision ist ein Äthiopien mit unlimitiertem Zugang zu sauberem Wasser. Support Ethiopia verwendet 100% der Spendengelder um dieses Projekt zu verwirklichen und behält sich nichts für Verwaltungskosten.“

Was ist „LaunchGood“? 

LaunchGood ist eine globale Crowdfunding-Plattform, die außerordentliche Kampagnen von Muslimen auf der ganzen Welt unterstützt! Die LaunchGood-Plattform unterstützt die Moslems um ihre „gute Ideen“ weltweit zu verbreiten. Sie hilft den Menschen, Geld für ihre kreativen Ideen, Projekte und Anliegen zu sammeln. Natürlich teilen die Muslime diese Werte mit dem Rest der Welt. LaunchGood wurde zwar von Moslems gegründet, jedoch unterstützt die Plattform auch Andersgläubige auf der ganzen Welt. Sie war nie ausschließlich auf die muslimische Gemeinschaft beschränkt. Die Ramadan-Challenge von LaunchGood ist eine einzigartige Gelegenheit, weltweite soziale Projekte zu unterstützen und um die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Was ist „Support Ethiopia“?

Support Ethiopia ist ein rein ehrenamtlicher, mildtätiger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die ländliche Bevölkerung Äthiopiens in ihrem Alltag zu unterstützen. Zentrale Anliegen des Vereins sind die Sicherung der Wasserversorgung und der Aufforstung in Äthiopien. All das soll mit den Einheimischen gemeinsam aufgebaut und durch diese in weiterer Folge gewartet und betreut werden.

Hier geht es zur Homepage:
https://supportethiopia.com

Hier geht es zur Spendenaktion: launchgood.com/support-ethiopia

IBAN: AT14 2011 1826 8144 2300
BIC: GIBAATWWXXX
Reference: Ramadan Challenge

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

.
Seit Anfang Juli befindet sich das...
Der Ausblick aus deinem neuen Büro
Suchst du eine coole Location für dein...
.
von Emir Dizdarevic Heute möchte ich...

Anmelden & Mitreden