Sam's Bar - Von Jazz bis Balkanmusik

04. Dezember 2015

samsbar_sormeh_crichard_schuberth.jpg

sormeh, jelena poprzan, kultura, sams bar
Das iranisch-serbische Musikerinnen-Trio "Sormeh" ist bei Sam's Bar mit dabei. (Foto: Richard Schuberth)

Zum dritten Mal wird das Theater Nestroyhof – Hamakom zur internationalen Bar mit Theater, Performances und Konzerten. Es erwartet uns Jüdisches, Jazziges, Visuelles, Kurdisches, Türkisches, Unabhängiges, Israelisches, Fiktives, Wienerisches, Improvisiertes, Komponiertes, Vergangenes, Persisches, Armenisches, Virtuoses und viele, viele Cocktails.

Das Programm bietet :

Sa, 05.12.2015: Konzert von Arnon Naor alias Sun Tailor, der neuen Leitfigur der israelischen Indie Szene.

So, 6. 12. 2015: „Sam old story” eine Theaterinstallation von David Maayan (IL)

„Sich dem Theater nähern erweckt immer dieses innere Gefühl der Erregung, eine alte Erinnerung, die Gewissheit, dass sich mit einem Wimpernschlag das, was wir kennen, vor unseren Augen in etwas anderes verwandeln kann und dennoch alles was wir vorher kannten in sich bewahrt.“ (David Maayan)

In „Sam old story“ kommt es zu einer intimen Begegnung zwischen Zuschauern und Performern, der Geschichte des Hauses, der Umgebung des Theaters und der Vision des Architekten Marmorek, die jeder Ziegel in sich birgt. Fakten werden mit fiktiven Elementen vermischt.

Do, 10.12.2015: „Sam old story” eine Theaterinstallation von David Maayan (IL)

heißer Tipp: Fr, 11.12.2015: Özlem Bulut

Die türkische Sängerin erzählt mit ihrer Stimme von Liebe, aber auch von politischen Themen wie Kinderheirat oder einem Leben ohne Ausweis. Ganz ohne Schwermut, die Lieder bleiben sinnlich, poetisch und voller Humor. Özlem Bulut stammt aus einem kleinen Dorf in der Osttürkei, begann ihre Karriere als Straßenmusikerin und setzte sie als Opernsängerin an der Wiener Staatsoper, der Opera Bastille und der Wiener Volksoper fort. 2008 gründete sie ein eigenes Musikprojekt, das Elemente anatolischer und orientalischer Musik mit Jazz, Pop und Soul verbindet. Im selben Jahr erhielt die Band den Förderpreis der Austrian World Music Awards. Die Musik stammt größtenteils aus der Feder des Wiener Komponisten und Pianisten Marco Annau. 2013 wurde Özlem Bulut für ihr Schaffen mit dem MIA Award ausgezeichnet. Ihr zweites Album „Ask” erreichte letztes Jahr Platz 13 der European World Music Charts.

Sa, 12.12.2015: Lila Lotus feat. Dave Liebman (USA) – Jazzkünste der Oberklasse mit Eigen- und Fremdkompositionen.

So, 13.12.2015: Sterzinger (AT) – „Wien ist wenn sie trotzdem lacht.“ Der österreichische Musiker Sterzinger spielt Akkordeon und singt.

Do, 17.12.2015: „Sam old story” eine Theaterinstallation von David Maayan (IL)

heißer Tipp: Fr, 18.12.2015: Sormeh - Golnar Shahyar, Mona Matbou Riahi aus dem Iran und Jelena Popržan aus Serbien haben sich in Wien zu einem vielversprechenden Trio zusammengefunden, das einen Bogen von orientalischer zu balkanischer Musik und jüdischen Musiktraditionen spannt. Im März 2014 landete die Debüt-CD des Trios in den European World Music Charts.

Sa, 19.12.2015: New Trio - New Trio spielt Jazzmusik auf höchstem Niveau im Spannungsfeld von 20th Century Harmony, Standard und spontaner Improvisation.

 

Was? Sam’s Bar

Wann? 5., 6., 10.-13. und 17.-19. Dezember Barbetrieb: ab 19.00 Uhr Programmbeginn: 19.30 Uhr

Wo? Theater Nestroyhof Hamakom, Nestroyplatz 1, 1020 Wien

Tickets? Vollpreis: 20 Euro, ermäßigt: 12 Euro, Habitué Ticket: 47 Euro (Alle Vorstellungen von Sam's Bar inkl. ein Getränk pro Besuch)

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Hochzeit, Braut, Tipps
Corona ist nicht auf dem Balkan...
Hass im Netz
Die Regierung verkündete kürzlich einen...
Foto: die Presse/Clemens Fabry
Liebe Community, wir sind wieder...

Anmelden & Mitreden