Satire-Hit: Straches Vizekanzleramt-Posting schafft im Netz neues Amt: „Witzekanzleramt.gv.at“

15. Februar 2018

png_strache.png

Satire-Hit: Straches Vizekanzleramt-Posting schafft im Netz neues Amt: „Witzekanzleramt.gv.at“
(Foto: Facebook-Screenshot)

Seit Kurzem ist der „vizekanzleramt.gv.at“-Beitrag von Strache ein dominantes Thema in den sozialen Medien. Während dieser Schritt von ihm besonders in den SPÖ-Reihen kritisiert wurde, konnte man auf Facebook auch schon auf "witzige" Beiträge stoßen: Die neue Satire-Seite „Witzekanzleramt.gv.at“ sorgt mit seinen witzigen Posts und Kommentaren für Lacher.

Brauchen wir in der österreichischen Innenpolitik eigentlich noch Satire? Denn man könnte annehmen, dass die politischen Geschehnisse der letzten Tage an sich schon fast komödiantisch wahrzunehmen sind. Wie es uns schon bekannt ist, kann man die Begebenheiten in den sozialen Netzwerken noch lustiger angehen. Dies hat man gerade wieder auf Facebook hingekriegt. Heinz-Christian Strache postete vor Kurzem auf seinem Profil folgendes:

Danach wurde dieser Beitrag besonders von der SPÖ-Seite kritisiert

Später machte die berühmte Facebook-Page „Stoppt Rechtspopulisten“ auf die folgende neue Seite aufmerksam:

Aus „Vizekanzleramt“ wurde „Witzekanzleramt“

Mit viel Liebe zum Detail werden die Postings der Seite „Witzekanzleramt " gestaltet. Doch Achtung: Alles Satire! „Willkommen auf der neuen Facebook-Seite des Ministeriums für Lungenkrankheiten und Wehrsport. Hier informieren wir Sie konzentriert über die Aufgaben des BMLW“ heißt es zur Begrüßung auf der Satire-Seite. Beim zweiten Satz bemerkt man, dass das Wort „konzentriert“ wieder im Gebrauch ist, welches vor wenigen Wochen von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) in einer Pressekonferenz verwendet wurde. So bekommen auch andere Personen von der FPÖ ihre Portion Satire ab. Obwohl die Seite ungefähr eine Woche alt ist, hat sie schon viele Follower.

 

Man versucht auch die originalen Posts der Seite „Vizekanzleramt.gv.at“ satirisch gestaltend zu teilen.

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Erdogan Werbung G20 Protest Hamburg
Wenn die türkischen Wähler heute zur...
Reisen
Gastbeitrag von Katja Teuchmann Seit...
.
Was Jugendliche feiern, empört...

Anmelden & Mitreden