Weblog von Amar Rajković

25. Januar 2022
Halle Moschee

Schüsse auf Moschee - antimuslimischer Rassismus reißt nicht ab

Am Sonntag soll ein 55-jähriger Mann in Halle (Sachsen-Anhalt) mit seinem Luftgewehr auf eine Moschee geschossen haben. Zur Zeit des Mittagsgebets sollen sich laut Polizei rund 100 Menschen im Gebetshaus aufgehalten haben. Zeugen sollen einen Mann beobachtet haben, der aus dem gegenüberliegenden Wohnhaus die Schüsse abgegeben haben soll. Er sei nicht vorbestraft und auch nicht mit politisch motivierten Taten in Erscheinung getreten, so die Behörden. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.

10. September 2021
Michele Pauty

Talibad - Männer müssen draußen bleiben!

Sind feministische Badeveranstaltungen ohne Männer ein Gefallen an die Taliban oder nur zeitgemäß?

18. August 2021

Brief einer Lehrerin: "Wenns nach Nehammer ginge, hätte ich meinen intelligentesten Schüler nie kennengelernt."

Meine Bekannte ist Lehrerin und möchte keinesfalls hier mit ihrem Namen vorkommen. Ab und zu kann sie nicht anders, als mir eine Mail mit z.B. folgendem Text zu schreiben. 

Diesmal wendet sie sich vor allem an Nehammer & Kurz. Mit der heutigen Regierung hätte sie ihren intelligentesten Schüler und einen Lehrerkollegen vermutlich niemals kennengelernt. Denn: Sie sind Afghanen. 

17. August 2021
Taliban, Autodrom, Herat, Kalaschnikow

Taliban fahren Autodrom in Herat

Linke Hand auf dem Lenkrad, in der rechten die Kalaschnikow. Langer Bart, ein Turban auf dem Kopf, ein schelmisches Lächeln auf den Lippen. Und das alles in einem Autodrom. Was wie aus einem Monty-Python-Film klingt, wurde gestern in Herat, Afghanistan, aufgenommen. In einem Video ist zu sehen, wie vorwiegend bärtige, bewaffnete Männer - offensichtlich Kämpfer der Taliban - in Kleinkindmanier die kunterbunten Autos gegeneinander krachen lassen. Man möchte eigentlich lachen, wäre der Hintergrund nicht so tragisch. 
 

Seiten

Anmelden & Mitreden

2 + 3 =
Bitte löse die Rechnung