3 Minuten mit Culcha Candela

25. November 2009

 

 

 

 

 

 

 

 

GENRE-MIX DELUXE

Die Multikulti-Kombo Culcha Candela landete letztes Jahr mit „Hammer“ DEN Sommerhit. Diesen Herbst brachten sie ihr neues Album „Schöne neue Welt“ raus. Die dazugehörige Single „Monsta“ lässt die Hintern der biber-Redakteure ordentlich wackeln. biber-RedakteurinMoni Bratic erkundigte sich, wie es in einer Band zugeht in der die halbe Welt vertreten ist. Liest du!

Von Monika Bratic und Lucia Bartl (Fotos)

 

BIBER: Ihr kommt hauptsächlich aus Südamerika. John aka. Ichiban ist der einzige Europäer. Denkt ihr, dass er sich gut bei euch integriert hat?

CULCHA CANDELA: Naja, manchmal macht er schon noch seine Faxen (lachen). Nein, Ichiban hat genauso viel südländisches Temperament wie wir. Wenn nicht sogar mehr.

Bei soviel Temperament, gibt es da manchmal Streit bei euch in der Band?

Wir streiten nie. Wir diskutieren nur sehr viel und sehr lange. Natürlich werden wir da als Südländer lauter, das wird dann oft als Streit missverstanden.

Ihr seid jetzt fast zwei Monate auf Tour. Heimweh?

Wir freuen uns auf Tour zu sein, denn so können wir sehen wie unser Album ankommt. Das ganze Jahr haben wir hart daran gearbeitet und können jetzt endlich die Früchte,in Form von Applaus unserer Fans, ernten. Das gibt uns Antrieb.

 

wer sind sie

name: Culcha Candela

beruf: Musiker

hits: „Monsta“, „Hammer“,

wurzeln: kolumbien, korea, uganda, polen, deutschland

mögen: Orangen in flüssiger Form, manchmal treiben sie Sport

 

Bereich: 

Kommentare

 

ich bin schon ur cool

 

jaaa bist du schätzcheeeeen :))

 

Geil oideeeeeeee........

 

die haben ja alle weiße Sneakers an!!

(außer die blaugelben u die braunen; stechen aber gar nicht raus!)

 

popiger Seed-Abklatsch. Find isch langweilig

 

isch auch. scheinen ganz chillige typen zu sein aber musikalisch kann ich nix mit anfangen

 

mit der weißen sonnebrille - kommt ja mit seiner pose recht nah ran an die moni. ist mir nur so aufgefallen :)

 

hahaha..tja wo du es sagst...
kummt ma erst hahahah

 

der steht ein bissl auf mich. ganz klar

 

bei dem hinter dir, vermisse ich seine hände auf dem foto :)
ist mir auch nur aufgefallen

 

Schade, dass das Interview nur so kurz ist. Die Band ist einfach "Hamma" ! War im Okt. beim Konzert in der Stadthalle. Megageil, kann ich da nur sagen. Super Sound, geile Outfits, tolle Texte, kuhle Instrumental-Mixes und wahnsinns DJ!

Hab nur eine Frage: Ihr sagt, die kommen hauptsächlich aus Südamerika und unten stehn dann aber Polen, Deutschland, Uganda,... ??

 

die meisten kommen aus kolumbien, soviel ich mitbekommen hab

 

außerdem sind die alle der ur mischmasch, aber südamerikanisch ist der größte einfluss weil die haben auch alle spanisch gesprochen...

Das könnte dich auch interessieren

Marcos Nader
Der "Kampf um Wien" ist entschieden....
Omar Sarsam
„I say disco – you say party!“ Der „...
Capital Bra
„Bratan, sag, wer von euch will jetzt...

Anmelden & Mitreden