3 Minuten mit Omar Sarsam

22. Februar 2019

„I say disco – you say party!“ Der „Disco Brother“ Omar Sarsam moderiert seit Anfang Februar die Puls4-Comedyshow „Grenzgänger“. Das Motto der Sendung: „Ausländer rauf!“

.
.

BIBER: Was ist die Idee hinter der Show „Grenzgänger“?

OMAR SARSAM: Es geht darum, Menschen aus verschiedensten Ländern auf die Bühne zu holen und sie wie alle anderen Menschen zu behandeln. Das Grundkonzept: Lachen klingt in allen Sprachen gleich. Jede Nation kennt sich selbst und ihre Eigenheiten, findet sie lustig und kann drüber lachen.

Deine arabischen Eltern müssen ja stolz auf dich sein, du bist schließlich Arzt, der Traumjob aller Araber.

(lacht) Ja, ihr Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Ich habe erst im Laufe meiner Jugend erkannt, dass ich das selber auch will. Ich wollte ursprünglich etwas mit Musik und Kunst machen. Jetzt mache ich beides!

Erwarten Menschen aus deinem privaten Umfeld, dass du immer lustig bist?

Im Witze erzählen bin ich schlecht. Und wenn jemand erwartet, dass ich als Kabarettist im Privatleben lustig drauf bin, dann sage ich: „Ich bin Arzt“ (lacht).

Wie ist der Song „Disco, Disco, Party, Party“ mit knapp 18 Millionen Abrufen auf Youtube entstanden?

Den Text für den Song haben Songwriter Marc Bernhuber und ich in zehn Minuten geschrieben, im Anschluss an unser gemeinsames Kabarettstück „Eule und Pflicht“. Der Satz „Ich habe Bügeleisen... ist aber kaputt“ stammt von meinem Kindermädchen Milanka.

Testest du Witze bei Familie und Freunden?

Ich finde die Witze und das Wesen meiner Frau lustiger als mich selbst. Ich habe einmal meiner Familie etwas vorgetragen und werde es in Zukunft nicht mehr machen. Es hat keiner gelacht.

Wie würdest du dich beschreiben?

Ich würde mich als unverbesserlichen, unrealistischen Optimisten bezeichnen.

Kann man sich Optimismus aneignen?

Optimismus ist wie eine Taschenlampe: Wenn man immer in die staubigen Ecken leuchtet, sieht man natürlich, wie schmutzig es ist, und wenn man auf die sauberen Ecken leuchtet, sieht man, wie sauber es ist.

 

Alter: 38
Geburtsort: Wien
Besonderes: Moderator der Comedyshow ”Grenzgänger” für deutschsprachige Comedians mit Migrationshintergrund. Ab Anfang Februar auf PULS 4.

Bereich: 

Das könnte dich auch interessieren

Edin
Der 21-jährige Volleyballer Edin...
3 Minuten mit Ebru K.
„Ganz viel aufpassen“, rät Ebrus Mama...
Marcos Nader
Der "Kampf um Wien" ist entschieden....

Anmelden & Mitreden