3 Minuten mit Suzana Todic: Cover-Star auf Streife

27. Februar 2018

Vor vier Jahren war sie mit ihrem Verein Kolo EM-Siegerin, heute trägt sie Uniform und bewacht die österreichisch-ungarische Grenze. Suzana Todić über Ottakring, ihre Ausbildung und ihren Traum, Menschenhändlern das Handwerk zu legen.

Von Amar Rajkovic und Christoph Liebentritt (Foto)

BIBER: Die meisten Polizisten sind noch immer männlich. Wirst du als junge Frau ernst genommen?

 SUZANA TODIĆ: Ich weiß nicht, wer dieses Märchen erzählt, dass Polizistinnen nicht ernst genommen werden. Das ist absoluter Blödsinn! Es gibt sehr viele Kolleginnen, die im Dienst bessere Arbeit als ihre männlichen Kollegen verrichten.


Wo siehst du deine Stärken?


Ich bin direkt, kommunikativ und rede laut. Meine männlichen Kollegen schicken mich oft vor, wenn es darum geht, Kon ikte zu bereinigen. Wer schüchtern ist, der hat in diesem Beruf nichts verloren. 

Welche Rolle spielt deine Herkunft als bosnische Serbin?


Bei meinem derzeitigen Einsatz an der Grenze überprüfen wir oft Papiere von Migranten, die einreisen wollen. Weil viele von ihnen davor Zeit in Serbien verbrachten, sind viele Dokumente in Kyrillisch verfasst. Die zu entziffern ist ein Kinderspiel für mich. (lacht)


Möchtest du an der Grenze bleiben?


Nein, das war ein Ausnahmefall bedingt durch die Fluchtbewegungen 2015. Zu dieser Zeit habe ich mit meiner Ausbildung angefangen und wurde schon nach einem halben Jahr an die Grenze geschickt. Mein Traum ist es, in Wien zu arbeiten. 

Warum Wien? 

In Wien kann ich meine Muttersprache am besten einsetzen. Im Unterschied zum Burgenland ist Wien groß, wild, laut. Und genau das wünsche ich mir, um möglichst viel als junge Polizistin zu lernen. In Favoriten oder Ottakring kenne ich mich privat auch aus, weil ich oft meine Freunde in Wien besuche und wir manchmal auch dort weggehen. Ottakring ist also meine Hood. 

Und wo siehst du dich in 20 Jahren? 

Bei der Kriminalpolizei. Und zwar in der Abteilung für Menschenhandel, Schlepperei und Prostitution.

 

Name: Suzana Todić
Alter: 22
Geburtsort: Mödling, NÖ Lieblingsserie: „CSI-Miami“

Besonderes: War als Kolo - EM-Siegerin vor vier Jahren am biber-Cover 

www.dasbiber.at

 

Bereich: 

Das könnte dich auch interessieren

Foto: Marko Mestrovic
. Er war 24 Jahre Bürgermeister...
Foto: Christoph Liebentritt
Saya Ahmad (SPÖ) wird die neue...
Foto: Christoph Liebentritt
Vor vier Jahren war sie mit ihrem...

Anmelden & Mitreden