Austria’s next Präsident?

09. September 2022

Wusstet ihr, dass der MFG-Kandidat sein Wohnzimmer zu einer Shisha-Bar umfunktioniert hat? Oder Krone-Kolumnist Tassilo Wallentin auf der Straße oft mit Arnold Schwarzenegger verwechselt wird? Der biber-Kandidaten-Check hilft euch herauszufinden, wem ihr eure Stimme gebt. SPOILER: Politik muss nicht immer ernst sein, nehmt es mit Humor!

Von Emilija Ilić, Antonia Baumgartner und Dennis Miskić

 

Alexander Van der Bellen (parteilos)

.
Alexander Van der Bellen ©Lukas Ilgner, Verlagsgruppe News/picturedesk.com

Alter: 78 Jahre
Sternzeichen: Steinbock
Großes Vorbild: Greta Thunberg
Du solltest ihn wählen, wenn… dich Zigarettenqualm nicht stört, du oft im Unterricht einschläfst und du jedes Jahr einen neuen Baum pflanzt. 

Er geht als Favorit ins Rennen: Alexander Van der Bellen (VDB). „Sascha“ steht für Beständigkeit, Konstanz und Langeweile. Keiner -rechnet damit, dass jemand anderer gewinnen könnte (außer die Gegenkandidaten). Was außerdem für ihn spricht: Obwohl wir Migrant:innen ab und zu Probleme haben, unsere Heimat zu benennen, hat der Hundepapa der niedlichen „Juli“ gleich vier: Tirol, Wien, Österreich, Europa. Ob das Raucherzimmer in der Hofburg auch dazu zählt, ist nicht überliefert. 

 

Walter Rosenkranz (FPÖ) 

.
Walter Rosenkranz ©Lukas Ilgner, Verlagsgruppe News/picturedesk.com

Alter: 60 Jahre 
Sternzeichen: Löwe
Großes Vorbild: Julius Sylvester (Politiker und Jurist) 

Du solltest ihn wählen, wenn… dir die ganzen Dönerbuden schon auf die Nerven gehen, du am liebsten in Österreich Urlaub machst und regelmäßig zu den Schlagern von Andreas Gabalier mitgrölst.

Rosenkranz soll laut FPÖ-Chef Kickl der „junge und dynamische“ Kandidat sein, der für die FPÖ ins Rennen geschickt wird. Fair enough, mit 60 Jahren ist Rosenkranz 18 Jahre jünger als VDB. Der leidenschaftliche Musiker und Burschenschafter Walter ist wiedermal ein FPÖ-Kandidat des „kleinen Mannes“. Er wurde 2019 zum Volksanwalt gewählt, doch das Shisha rauchende Volk vertritt er anscheinend nicht. Unsere Idee, ein Interview in einer Shisha-Bar zu machen, wurde mit „sicher nicht“ abgelehnt. 

 

Michael Brunner (MFG)

.
Michael Brunner ©Lukas Ilgner, Verlagsgruppe News/picturedesk.com

Alter: 62 Jahre 
Sternzeichen: Skorpion
Großes Vorbild: Mahatma Ghandi
Du solltest ihn wählen, wenn… du trotz schlimmster Kopfschmerzen nie eine Tablette nimmst, seit Jahren auf den Tot-Impfstoff wartest und egal was die Mama sagt, immer dagegenredest.

Brunner ist zwar in Wien geboren, lebt aber in Pressbaum. Seine Studienzeit verbrachte er damit, sich Gesetzestexte für den Jus-Abschluss in den Kopf zu hämmern. Und wie sich das gelohnt hat. Er hat eine Rechtsanwaltskanzlei im ersten Bezirk. Für seine Tochter hat er eine Shisha gekauft (Da können Sie noch was lernen, Herr Rosenkranz), die sie genüsslich im hauseigenen Opernkino dampfen kann. Als Chef der ImpfskeptikerInnen machte er 2021 Schlagzeilen. Seine Partei „MFG“ sitzt im oberösterreichischen Landtag – für die Hofburg wird es knapp, außer Covid feiert ein Comeback.

 

Gerald Grosz (parteilos) 

.
Gerald Grosz ©Lukas Ilgner, Verlagsgruppe News/picturedesk.com

Alter: 45 Jahre 
Sternzeichen: Wassermann
Großes Vorbild: Donald Trump 
Du solltest ihn wählen, wenn… du egal, wo du bist, gerne Selfies und Videos machst, Donald Trump richtig feierst und lieber oe24 als Netflix schaust.

Grosz ist als Steirer Bua in Graz auf die Welt gekommen und lebt bis heute dort! Trotz seiner Vergangenheit als Politiker in der FPÖ und BZÖ tritt er bei der diesjährigen Wahl als unabhängiger Kandidat an! Gerald Grosz weiß, wie soziale Medien und Boulevard ticken! Wenn er sich nicht gerade Schlammschlachten auf oe24 liefert, möchte er Österreich vom politischen Chaos und der Systemkorruption der Regierung befreien! Sein Wahlslogan „Make Austria Grosz again!“ soll Österreich wieder great machen! Ja, wir machen bewusst immer Rufzeichen, denn Herr Grosz schreit ganz gerne in die Kamera und beleidigt alle Menschen, die in Vergangenheit nicht die BZÖ gewählt hätten.  

 

Dominik Wlazny alias Marco Pogo (Die Bierpartei)

.
Dominik Wlazny alias Marco Pogo ©Lukas Ilgner, Verlagsgruppe News/picturedesk.com

Alter: 35 Jahre 
Sternzeichen: Steinbock
Großes Vorbild: Michael Häupl (weil auf Oberschenkel tätowiert) 
Du solltest ihn wählen, wenn… du lieber Bier als Wasser trinkst, sogar im Club eine Sonnenbrille trägst und im „Moshpit“ noch nie deinen Schuh verloren hast.

Marco Pogo ist der jüngste Kandidat, der jemals bei einer österreichischen Bundespräsidentenwahl angetreten ist. Er heißt gar nicht „Pogo“, sondern Dominik Wlazny und möchte nicht mehr ausschließlich mit Spaß und Bier im selben Schluck erwähnt werden. Wlazny scheint ein Mensch zu sein, der sich schnell langweilt: Zuerst Arzt, dann Musiker und jetzt Bundespräsident? Falls es dazu kommen sollte, werden die jubelnden Wlazny-Anhänger kein Bad im Bierbrunnen nehmen können. Die ersten Wiener Bierbrunnen wurden nämlich nach nur kurzer Zeit wieder entfernt. Mehr zu Dominik Wlazny kannst du im Interview in Zahlen nachlesen.

 

Tassilo Wallentin (parteilos)

.
Tassilo Wallentin. ©Eva Manhart/APA/picturedesk.com

Alter: 48 Jahre 
Sternzeichen: Steinbock
Großes Vorbild: Arnold Schwarzenegger
Du solltest ihn wählen, wenn… du lieber trainieren gehst, statt mit Freund­Innen zu chillen, immer in Cash zahlst, nicht gut beim Minigolf bist und dir deine Initialen auf jedes Hemd nähst.

Tassilo Wallentin kommt aus einem wohlhabenden Elternhaus. Sein Studium in Salzburg hat ihn so verschreckt, dass er direkt nach Amerika abgehauen ist. Dort wurde er in Chinatown gerne auch mit Arnold Schwarzenegger verwechselt. Weit weg von Unterrichtsvorbereitungen, studierte er Jus und arbeitete später in einer Anwaltskanzlei. Tassilo Wallentin sieht sich als Retter der Nation – er tritt an, um das Land vor dem Sturz in den Abgrund zu retten. So ähnlich wie der austro-kanadische Multimilliardär und progressive Feminist Frank Stronach („Frauen sind Menschen wie wir.“), der Wallentin eine Doppelseite in der „Krone“ gönnt. 

 

Heinrich Staudinger  (parteilos)

.
Heinrich Staudinger. ©Gea

Alter: 69 Jahre
Sternzeichen: Widder
Großes Vorbild: Nelson Mandela
Du solltest ihn wählen, wenn…du keine Yoga-Stunde ausfallen lässt, T-Shirts mit “Make love not war” voller Stolz trägst und ohne „Bubatz“ nicht mehr einschlafen kannst. 

Heinrich „Heini“ Staudinger kommt aus dem Bezirk Vöcklabruck, wo er als Ältester von fünf Geschwistern aufwuchs. Im Spirit der 68er-Generation steht er vor allem für eines: Peace and Love. Ganz gewiss ist der Waldviertler-Schuhfabrikant ein „Selbermacher“ in jedem Sinn, der seine Kandidatur und seinen Wahlkampf in die eigene Faust nimmt und anderen Kandidaten das Bein stellen will. Diese Attitude brachte ihn schon in unangenehme Situationen mit der Finanzmarktaufsicht. Heini stellt das „gute Leben“ über die Interessen von Großkonzernen - dazu gehört auch die Pharmaindustrie. Mobilisieren kann der „Schuhrebell“ jedenfalls: Ob für eine Impfdemo, oder nun auch für seine Kandidatur als Präsident.

 

Bereich: 

Das könnte dich auch interessieren

Foto: Atila Vadoc
Früher hatte die Diaspora selbst Angst...
.
Biber fragt in Worten, Buchautor und...

Anmelden & Mitreden

1 + 6 =
Bitte löse die Rechnung