BROWNIES FÜR NICHT-BÄCKER - SCHÖNER ALS DÖNER

24. Juni 2020

Schöner als Döner

Schöner als Döner - die fleischlose Kolumne von Zina Sayed

Präsentiert von Spar Gourmet

BROWNIES FÜR NICHT-BÄCKER

Maximaler Geschmack, aber minimale Kalorien (und Aufwand) - das ist eines meiner Lieblingsmottos beim Kochen. Diesmal habe ich für Naschkatzen, Fitnessfreaks und Backfaule gleichermaßen das ideale Rezept: Low-Carb-Brownies. Ja, ich meine richtig low-carb. Kein Mehl, kein Zucker. Aber dafür eine Geheimzutat, die das alles möglich macht: S-Budget Rote Kidneybohnen, aus der Dose! Da schlägt auch das Studentenherz bei Spar Gourmet höher. Zudem noch: Drei Eier, etwas Kochschokolade, etwas Kakaopulver und optional Backpulver für Fluffigkeit – und einen Pürierstab. Die Kidneybohnen abtropfen lassen und in einer Schüssel mit den Eiern und den restlichen Zutaten vermengen und mit dem Pürierstab zu einer glatten Masse machen. Die Kochschokolade am besten in der Mikrowelle schmelzen, bevor man sie in den Teig gibt. Den Bohnengeschmack wird man mit etwa einer Handvoll Schokolade komplett los. Das Ganze dann in einem Blech auf Urlaub in den 180°C heißen Ofen geschickt. Die Brownies sind durch, wenn die Mitte des Blechs nicht mehr weich ist. Voilà – fertig sind die kalorienarmen Leckerbissen. Unkomplizierter und gesünder geht’s wirklich nicht.

Gutes Gelingen!

Bereich: 

Das könnte dich auch interessieren

Multi
Worte bewegen viel. Worte in...
Schöner als Döner
Chili con Carne - aber statt Fleisch...
Foto: die Presse/Clemens Fabry
Liebe Community, wir sind wieder...

Anmelden & Mitreden