PRO & CONTRA: Sollen wir unsere Kinder in die Moschee schicken?

30. Juli 2009

JA, sagt Biber-Redakteurin Öznur Demirbas. Denn man muss kein Fundi sein, um einen Koran-Kurs zu belegen.

Ich erinnere mich sehr gerne an meine Zeit in der Meidlinger ATIB-Camii, der Moschee der Avusturya Türk Islam Birliği (Türkisch Islamische Union für kulturelle und soziale Zusammenarbeit in Österreich). Als Kind und dann schon als Teenager besuchte ich den dort angebotenen Korankurs ungefähr drei Jahre an Wochenenden und in den Ferien. Vor dem Mittagsgebet lehrte unser Hoca den Neulingen das arabische Alphabet und las mit den Fortgeschrittenen ein bis zwei Seiten im Koran. Mädchen und Buben wurden getrennt unterrichtet, aber wir trafen uns in den Pausen und spielten gemeinsam. Auch wir Mädels hatten die meiste Zeit einen männlichen Hoca. Neben Ilahis, Liedern mit religiösen Inhalten, sang er mit uns auch Lieder aus den Charts oder hörte uns einfach nur zu und klatschte mit. Außerdem machten wir mit ihm gemeinsame Picknicks oder gingen Autodrom-Fahren in den Prater. In den Gebetsräumen der Moschee war Kopftuch für uns Pflicht, aber sobald wir draußen waren, rutschte es schon wieder von unseren Köpfen herunter. Für unseren Hoca war das o.k. Es gab Mädchen, die es immer trugen, und solche wie ich, die es nur in den Gebetsräumen umbanden.
Manchmal blieben wir auch nach dem Kurs in der Moschee und holten uns Jause und Naschzeug vom Buffet, das damals durch unsere Einkäufe ein süper Geschäft machte.

Wir spielten Fangen und Verstecken oder improvisierten Modeschauen. Manchmal waren unser Gelächter und unser Geschrei so laut, dass der Imam das Mittagsgebet wiederholen musste. Vielleicht übertrieb unser Hoca auch immer nur, damit wir leiser wurden. Doch er war nie sauer auf uns und ließ uns spielen so lange wir wollten. In der Schule hatte ich nie türkische Mitschülerinnen, diese fand ich erst in meiner Moscheezeit. Zwar verstand ich mich super mit meinen österreichischen Freundinnen und Freunden, aber was ich in der Moschee erleben durfte, war anders. Dort konnten wir uns austauschen und vielleicht auch abschauen, wie andere mit diversen Problemen fertig werden.
Für meine Eltern war es wichtig, mich mit dem Islam vertraut zu machen. Zwar brachten sie mir notwendiges Basiswissen bei, aber sie wollten, dass ihre Kinder den Islam auch praktisch sehen und miterleben: das Gebet in der Gemeinschaft verrichten, den Gebetsruf mal live hören und einen Hoca persönlich kennenlernen. Sie wollten, dass ich mir ein eigenes Bild vom Islam mache und nicht vorgefertigte Meinungen übernehme. Man muss kein Fundi sein, um den Korankurs besuchen zu können und man wird auch kein Fundi, weil man den Korankurs besucht hat. Daher no panic, because I’m islamic.

NEIN, sagt biber-Kolumnist Sedat Pero. Denn die Imame in unseren Moscheen kennen das europäische Leben nicht und wollen es auch gar nicht kennenlernen.

Zugezogene Türken und Kurden schicken ihre Kinder in Österreich in die Moscheen, um ihnen eine gute Erziehung bieten. Die türkischen Moscheen folgen jedoch einer religionsnationalistischen Linie und unterscheiden sich von Moscheen anderer Minderheiten. Sie propagieren Religion als Ideologie, die alle Lebensbereiche umfassen soll. Diese Moscheen bilden eine wichtige Säule der Expansionspolitik der Türkei in Europa und sind mit der türkischen Politik sehr eng verbunden. Freitagspredigten kommen nicht selten per Mail oder Fax aus Ankara. Langfristig will der türkische Staat damit Einfluss auf die Politik in Europa nehmen. 
Wenn die Kinder am Nachmittag und an freien Tagen in die Moschee gehen und an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen, sollen sie niederschwellig ideologisch ausgerüstet werden. Erziehung und Bildung werden von Imamen vermittelt, die keine pädagogische Ausbildung abgeschlossen haben, eine nach europäischen Kriterien schon gar nicht. Diese Imame kennen das europäische Leben nicht und wollen es auch gar nicht kennenlernen. Sie sprechen kein Deutsch und haben keine Ahnung von Geschichte und Geografie. Das Ergebnis: Einwandererkinder werden zur zweiten oder mittlerweile dritten Generation.

Sollen Menschen, die ganz andere Interessen vertreten und ganz andere Wertvorstellungen vermitteln, hier in Österreich Kinder unterrichten dürfen? Immerhin hat das, was der Imam sagt, oft einen höheren Wert als das, was in der Schule gesagt wird.
Den Worten folgen manchmal aber auch Schläge. In diesen Parallelgesellschaften wird Gewalt gegen Kinder teilweise immer noch als Erziehungsmittel eingesetzt. So etwas kann nicht einfach im Namen der kulturellen Unterschiede toleriert werden. Selbst wenn die Behörden solchen Fällen nachgehen, werden die Imame in Schutz genommen. Väter und Mütter befehlen ihren Kindern, den Mund zu halten und die Imame gestehen ohnehin nicht. Der einzige Beweis sind die Erzählungen der Kinder. Ist es Zufall, dass viele Kinder die gleichen Fantasien haben? Fantasien wie die folgenden: Jemandem mit dem Lineal auf den Kopf hauen? Einen Kugelschreiber zwischen die Finger stecken und zusammendrücken? Natürlich kann man sagen: „Bei uns in Österreich herrscht Religionsfreiheit und der Islam ist eine anerkannte Religion.“ Wenn aber Toleranz, Gleichheit und die Freiheit anderer verletzt werden, hat die Religionsfreiheit ihre Grenzen. Wer keinen demokratischen Hintergrund hat, kann sich nicht der Demokratie anpassen. Daher ist es die Aufgabe der Intellektuellen, nicht im Namen von „Multikulti“ alles zu akzeptieren, sondern zu intervenieren und aufzuklären.

Bereich: 

Kommentare

 

hier kann ich mich nicht zurüchalten!

Religion und Demokratie, sind zwei verschiedene Elementarteilchen.
Wenn sie zusmmenstoßen wird die Demokratie desintegriert.
Das übriggebliebene Teilchen nennt man Gottesstaat.

Konfessionelle Schulen, Religionsunterricht, Kirchen, Moscheen , Tempel sind die Reaktoren für den Gottesstaat.

Drei Bitten an meine lieben Gottbewegten:

Bitte, bitte, schlagt euch nur mehr gegenseitig die Schädel ein!
Sprengt nur schirche Wolkenkratzer, die unbewohnt sind!
Achtet mehr auf euer Karma!
BB

 

B R A V O !

 

Vor Kurzem hat sich ein User in seinem Blog über ein Plakat entrüstet. Auf diesem Plakat sei zu lesen: GOTT GIBT ES NICHT. Und das, so der User, sei beleidigend für alle religiösen Menschen.

Von diesem Slogan gibt es mehrere Varianten in mehreren Sprachen und er lautet im Ganzen:

„Gott gibt es (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) nicht! Also (hören Sie auf sich zu sorgen und) genießen Sie ihr Leben!“

Seit über einem Jahr mieten diverse Atheisteninitiativen städtische Autobusse und versehen sie mit diesem Slogan. Erst vor wenigen Wochen endete die Deutschlandtour eines atheistischen Info-Busses. Das kann geschehen, weil überraschend viele Menschen für diese Aktionen spenden. EU weit!

Diese Spender sind lauter Mitbürger die es satt haben, alle 20 Meter Plakaten zu begegnen, die ihnen die Liebe Jesu aufdrücken oder einem Hassprediger, der fordert Israel einzuäschern.

Nun ist es auch in Österreich so weit!

Die (späte) Entrüstung des Users und seine Unterstellung eines beleidigenden Inhalts in beleidigender Absicht ist ein bekanntes Phänomen.

Und es ist natürlich kompletter Nonsens.

Aber es zeigt sehr deutlich wie diese entrüsteten, beleidigten Gottbewegten ticken.

Nämlich: seltsam.

Ich könnte eine lange Liste von ganz, ganz schirchen Dingen anführen, die Religion – also der organisierte Glaube an ein höheres Wesen, im allgemeinen Gott genannt – verursacht.

Ich könnte sagen: „Lieber Beleidigter, entrüste Dich über Genitalverstümmelung an kleinen Mädchen, Frauenverbrennung, Wolkenkratzerabriss, Mord, Totschlag, Vergewaltigung im Namen Gottes!“

Oder viele, viele, viele andere Abscheulichkeiten.

Aber es würde nichts nützen. Weil diese Beleidigten eben seltsam ticken.

Für die Gottbewegten ist es OK, schon Kleinkindern zu sagen: „Wenn du von unserem Glauben abfällst, werden wir dich ermorden!“ Das sagen die Muslime ihren Kindern. Die Christen bemühen das Fegefeuer und ewige Verdammnis im Afterlife. Die Juden und die Hindu haben sicher auch irgendwas um ihre Kinder nachhaltig zu traumatisieren.

Irgendwie krank... Oder?

Das finden zumindest wir 4% Atheisten bei den unter 30-Jährigen in Österreich. Ja, Leute! Unser Anteil an diesem Segment der Bevölkerung hat sich in 10 Jahren verdoppelt!

Haleluja!

Aber den Satz „GOTT GIBT ES NICHT“ findet unser User und die anderen Gottbewegten ganz, ganz schlimm, böhse und pfui-pfui.

SELTSAM... irgendwie...

Meint BB

PS:
IHR RELIGIÖSEN:
ACHTET AUF EUER KARMA!
SCHLAGT EUCH NUR GEGENSEITIG DIE KÖPFE EIN!
SPRENGT NUR LEERE, HÄSSLICHE WOLKENKRATZER!

 

+++

+++

 

"#"

du brauchst die atheisten nicht heilig sprechen denn hitler mao staling und co waren atheisten , keiner und nichts ist gut oder gar heilig weder die christen noch moslems oder sonst eine religion schongarkeine sekten wie "Westboro Baptisten Kirche" oder der gleichen , man kann einfach alles zum "bösen" nutzen kommt nun drauf an in welcher gesellschaft du lebst - was dann eben gut oder böse ist

what eva

 

wie kann man den kategorischen imperativ mißverstehen und übel ausnützen?

andere frage: wer spricht hier atheisten heilig? oder ist das ein amüsantes wortspiel im anbetracht der thematik und des autors?

und letzte frage: wenn man religion so leicht zum bösen ausnützen kann, wie zb die atomkraft, sollte man dann die religionen nicht auch wie atomkraft behandeln: restriktiv, mit allergrößtem mißtrauen und als eines der größeren probleme des planeten?

und gaaanz am rande: ist ethikunterricht nicht ein guter ersatz für reliunterricht?
fragen über fragen? aber wer hört sie schon...
BB

 

"#"

gut gleichmal rauf los,.. da ich k.a habe was "imperativ" bedeutet und eigentlich nachschlagen müsste aber einfach zu faul bin dies zu tun kann ich dir deine erste frage nicht wirklich beantworten .

2nd ähm jein es ist eine art von wortspiel ob´s amüsant ist , ist natürlich ansichts sache .

3rd natürlich ist DIE religion das ultimative böse der ehemaligen zukunft aber das funkt heute nicht mehr wirklich so gut wie früher und ich eigentlich ein streng gläubiger atheist bin und DIE religion total für unnötig für mich halte aber es ist nicht ein jede/r mit dem nötigen mindest IQ ausgestattet und jaa manche brauchen einfach die religion weil sie eifach an etwas glauben müssen, solange es nicht wirklich radikal daher geht wie in k.a afghanistan wo die fraun als ware? oder tiefer angesehen werden ist mir die religion und die leute die unbedingt dran glauben wollen echt sowas von scheiss egal , und ja natürlich atomkraft auch pfui aber da wir in so einem system leben wird es niemals und ja niemals wirklich möglich sein eine alternative energy quelle zu haben die nicht die erde vergewaltigt ...

zuletzt, tja ich hatte ebenfalls reli unterricht was ich garnicht wollte, in all meinen zeugnissen steht links oben "islam" ... who cares ? aber wir sind noch lange nicht so weit dass wir sagen können " ja reli unterricht für den Moron der es auch von seiner eigenen tasche zahlt" wird nicht passieren nicht gestern heute und auch nicht morgen

ich weis es gäbe da noch echt viele fragen und auch genug antworten aber es dreht sich ja alles ums geld und nicht ums wohl des volkes oder wo gibt es noch dass ein Minister kündigt oder gekündigt wird und dennoch 8 monate lang nach der kündigung sein minister lohnt bekommt .. oder die welt untergeht wegen der angeblichen krise und etliche banken dennoch UBER milliarden umsatz machen , bullshit .

scheiss drauf, ich werd der erste sein der aufspringt und "yea yea FINALLY!! " schreit wenns heisst " oh we´r sorry to interrupt the show but our planet is exploding in few hours,.. have fun!"

ja sorry dass ich erst jetzt schreibe , echt busy und den beitrag liest so oder so niemand , naja dachte ich zumindest.

nun eine frage an dich ..

gibt es veganische porno darstellerinnen ??, because .. ist oral verkehr für die verboten ? oder ab wann ist es denn verboten ??

lg musti

 

"gibt es veganische porno darstellerinnen ??, because .. ist oral verkehr für die verboten ? oder ab wann ist es denn verboten ??"

muss ich mir merken, ein kumpel von mir ist veganer :))

 

Frauen wurden schon immer als Ware angesehen, auch bei den Juden und Christen, wenn du zum Beispiel bei dem Gebot weiter liest: Du sollst nicht nach der Frau deines nächsten Verlangen, nach seinem Sklaven oder seiner Sklavin [...] (Ex: 20,17). Dieses Gebot wurde klar so formuliert daß die Frau als Tier oder Besitz betrachtet wird, was diesbezüglich daher kommt, da die Juden damals eine polygame Gesellschaft waren und eben auch Frauen „gehandelt“ haben.

 

ist die fellatio an sich wohl nicht verboten. es kommt nur darauf an ob sie mit einem oral cumshot endet oder nicht. diese frage habe ich übrigens mit einer veganischen pornodarstellerin erörtert als ich meine 2 pornos gedreht habe. wir haben uns geeinigt, den OC zu faken, dafür kassiert sie 50 USD weniger!
und: everybody happy!
BB

 

ich weis nicht ganz woher der name kommt aber irgendwie hab ich den verdacht das es da nicht ganz türkischer abstammung ist!

nein zu deiner meinung aber auch ja zu deiner teilweise guten einstellung.

zum einen nein weil ich schon wichtig finde das kinder eine (ihre) religion lernen und respekt vor gott haben - dies bewahrt uns vor vielen kriminellen und unmenschlichen sachen. und ja dazu braucht man auch ab und zu religion!

ja, weil es stimmt insofern das unsere kinder dritte klasse bleiben aber nicht wegen religionsunterricht sondern wegen den EXPORT bräutigamen die aus der türkei hierher kommen und mit eingebürgerten türken heiraten! dazu sag ich strikt NEIN!!! dagegen sollte man was machen - familienzusammenführung ist gut und recht aber das sollte der fall sein wenn ein MANN aus der türkei die frau hierher holen möchte aber nicht umgekehrt!

euer psycho

 

Empanzipation der Geschlechter und die Emanzipationsbewegung zählt dann wohl nicht zu den Themen mit denen du dich intensiver auseinander gesetzte hast.

Respekt vor Menschen sollte man vorziehen, dann braucht man auch keinen Gott der Menschen vor destruktiven Handlungen bewahrt, dass tut der humanisierte, entwickelte, sozialisierte, gesunde, menschliche Verstand. Der Mensch bestimmt sein eigenes handeln, da braucht es auch keinen Gott und Teufel auf den man die Verantwortung schieben kann.

Jetzt lass dich mal über die geschlechterspezifischen Unetrschiede aufklären:
Die Frau ist aus dem selben Material geschaffen wie der Mann, aus Ei- und Samenzelle. Mit dem EINZIGEN Unterschied, dass das Y-Chromosom (was den einzigen geschlechtlichen Unterschied ausmacht) - laut wissenschaftlicher Genforschung, in verkümmerte Form existiert.

Sprich Frauen haben 2 Paar geschlechtlicher X-Chromose mit 1000 verfügbaren Genen, wenn eins eine Mutation hat, ist ein anderes Paar da, dass es ausgleicht.

Was der Mann nicht hat und zudem das y-Chromosm in seiner Form verkümmert ist und nur 27 Gene vorzufinden sind und es ist nur ein drittel so groß wie das gesunde x-Chromosom der Frau.

Der Mann ist nur eine defekte sprich degenrierte Abwandlung der Frau.

Nachzulesen auf swiss federal institute of technology Zürich mit Bild unter:
http://www.ethlife.ethz.ch/archive_articles/080930_Y_Chromosom

Mit besten Grüßen

p.s.: Nicht verzweifeln - Männer werden nicht aufgrund des Genschadens aussterben!

 

aber wenn ich mit dieser wortwahl und einem seltsamen biologismus so über frauen schreiben würde, hätte man mich schon längst gepfählt; nein, so geht das einfach nicht - ich fange auch nicht über gehirngrößen oder so einen sch... an zu philosophieren; nix für ungut

 

hast absolut recht wegen der Kritik an der Extremposition.

 

mit:
das kinder eine (ihre) religion lernen und respekt vor gott haben - dies bewahrt uns vor vielen kriminellen und unmenschlichen sachen. ?

meinst du religionskriege? verbrennen von frauen und ihren haustieren? flugzeuge in wolkenkratzer lenken? die statuen von bimian - weltkulturerbe - sprengen? kleinen mädchen die klitoris wegschneiden? kinder ermorden wenn sie was andres glauben möchten als der papa? und solche kriminele und unmenschliche sachen?

oder meinst du was gaaaaanz anderes?
enfache frage oda? biiiite make my day and gimme answer!
BB

 

habe ich gar keine antwort erwartet. aber es erheitert mich immer wieder wenn jemand sagt: ohne religion wär´ma sooo arm und hätten weder moral noch frieden. das völlige ignorieren von vielen tausend jahren des mordens im namen gottes blenden diese leute, die sowas sagen, einfach aus.
warum?
lobtomie? ignoranz? oder schlicht dummheit?
kann es so einfach sein?
BB

 

Ich kann dir noch ein bißchen Wasser auf deine Mühlen gießen, schließlich wurde Sokrates auch wegen der Religion umgebracht, er zweifelte die Götter an.
Aber zu dem das ich eigentlich schreiben wollte, ich habe einige deiner Einträge hier zum Thema Religion gelesen und dabei konnte ich mich nicht des Eindruckes erwehren, daß du deiner Religion des Atheismus verzweifelt zu glauben versuchst, schlußendlich argumentierst du genau so wie jene die du anprangerst, in einem sehr ähnlichem Stil, mit sehr ähnlicher Grammatik und Syntax in Ausdrucksweise und Sprache. Deshalb ist Atheismus für mich genau so eine Religion wie alle anderen Religionen, der selbe Mist, nur umgedreht und Meinungen darüber sind wie die gerne und oft hergenommene Betrachtung des Wasserglases. Wann ist es halb voll und wann halb leer?
Versuchtest du nicht derart verzweifelt deine Religion zu leben oder anderen aufdrücken zu wollen wären deine Einträge schöner zu lesen und zeugten von einem reiferen Umgang mit dieser Thematik.
In Punkto Religion, wie auch bei so vielem andern das das Menschsein betrifft, gibt es keine Patentlösung, Religion ist ganz einfach eine Betrachtungsweise des Lebens mit dem Hintergrund des Schock der Erfahrung, daß der Mensch immer ein einsames in sich selbst gefangenes Wesen bleibt das trotz all seiner Intelligenz, Kultur und seines Wissen nicht um die Tatsache herum kommt am Ende seines Lebens doch wie jedes Tier einfach sterben zu müssen. Religion ist für mich nichts weiter, besonders in der heutigen Zeit stelle ich das immer wieder fest (die Menschen des Mittelalters waren diesbezüglich weiter entwickelt) als eben einfach der Versuch in das Paradies aus dem man verstoßen wurde wieder zurück zu gelangen.
Diesbezüglich sind Atheismus und „Theismus“ gleichwertig und unterscheiden sich voneinander nicht großartig.

 

das einem, der atheistische standpunkte vertritt, sofort verzweiflung und missionierung unterstellt wird.
dabei habe ich noch immer keine ahnung was an genitalverstümmelungen gottgewollt ist.
oder warum im senegal im namen des koran homosexuelle ermordet werden müssen?
vielleicht sind ja die verzweifelt... irgendwie...
hm....
seltsam...
BB

 

Stimmt, es war ein Vorwurf, weil, wie ich schon geschrieben habe, deine Bei- und Einträge hier sich so anlesen als würdest du verzweifelt versuchen an deinem Glaube festzuhalten, ich kenne dich leider nicht näher oder persönlich und vielleicht entsteht deshalb beim Lesen dieser Eindruck bei mir.

 

Und ich habe auch keine Ahnung, was an Genitalverstümmelungen oder Homosexuellenhetze gottgewollt ist.

 

...bekommst du deine antwort!

an etwas festzuhalten das stärker und weiser ist - ist keine schande! unsere religion und genauer gesagt die vier weltreligionen gibt es nicht um menschen zu schaden sondern sie vor schaden zu bewahren. wenn du versuchst die hintergründe die als sünde bezeichnet werden zu recherchieren wirst du drauf kommen das sie wirklich schädlich sind für mensch, körper und seele.

genitalverstümmelung und homosexuellen ermordung hat nichts mit religion zu tun sonder mit kultur. das musst du vorerst unterscheiden können.

ich bin kein streng gläubiger und daher trinke ich auch ab und zu alkohol. esse aber KEIN schwein, faste, bete und glaube fest an EIN/MEIN gott.

lass mich es anders formulieren: was ist mein nachteil wenn ich an GOTT glaube? was wenn es doch ein LEBEN nach dem tod gibt? was wenn die erde doch in sieben tagen erschaffen worden ist und wir alle brüder sind weil es einen adam und eine eva gegeben hat und keine AFFEN? was wenn es engel gibt die über uns wachen?

mir ist egal wer welcher religion angehört. hauptsache man weis das es einen gott gibt.

und mir ist lieber ein fundamentalist der türme sprengt - ein fanatiker der terrorismus ausübt weil sein volk unterdrückt wird - ein hartmoslem der sich und seine religion als erlösung sieht. statt ein phädophiler!!!

natürlich ist das alles nicht gut und schön aber psychos gibts überall - die einen sind berechenbar die anderen nicht!

du wirst keine seelischen schmerzen sehen in jenen länder wo religion hauptsächlich herrscht!

was nützt mir demokratie, republik, regierung wenn ein mord mit fünf jahren beginnt und sexueller missbrauch oder vergewaltigung mit zwei jahren?!

 

mal sehen ob ich alles richtig verstanden habe.

homosexuelle ermorden ist eine kulturleistung?
dazu: ich bin mir ganz sicher, das jener ajatollah und jener imam und jene 20 muslimischen organisationen die im senegal zur ermordung von homos aufgerufen haben und das mit dem koran begründen, sofort ihren irrtum einsehen, wenn du ihnen dein posting schickst.
bitte, bitte schick es ihnen schnell, weil während du mir den koran erklärst, ermorden diese leute menschen im namen des koran und wissen gar nicht das homomord nur eine kulturleistung ist.

hauptsache, man weiß, dass es einen gott gibt? ist nicht das mysterium jedes glaubens zu glauben ohne zu wissen? was also gibt es da zu wissen?

das gottbewegte menschen nix von demokratie halten (oder auch nur verstehen) weiß ich schon längst. es ist einer meiner kritikpunkte an religionen.

volk unterdrückt? niemand hat osama bin laden je unterdrückt. er ist ein reicher saudi (wahabit) und die saudis snd die besten kumpel der unterdrückerischen amerikaner. außerdem will osama nicht den koran beschützen sondern ihn auf dem ganzen planeten durchsetzen. genauso wie papst ratzinger die bibel.

terroristen sind dir lieber als pädophile? war nicht aishe, die lieblingsfrau von mohammed sehr, sehr, minderjährig?

den rest hab ich nicht ganz verstanden.
aber zu deinem verständnis: die leute sollen glauben was sie wollen, sie sollen bloß nicht dauernd versuchen ihren glauben mit mord und totschlag auf dem planeten zu installieren.

meint BB

 

darauf lass ich mich nicht ein! meinen propheten als phädophiler abstempel zeigt nicht gerade an wissen oder an intelligenz!
schon die verteidigung deiner behauptung würde mein stolz an glauben beleidigen, daher werde ich das unterlasse. jeder soll seine klasse in der gesellschaft bewahren und dies tue ich gerade.

dialog beendet!

 

köpfen oder was im islam halt so an liebe, toleranz und güte vorgesehen ist! außerdem solltest du lesen lernen: hier noch mal zum mitlesen:

MOHAMMEDS LIEBLINGSFRAU AISHE WAR SEHR; SEHR; MINDERJÄHRIG.

kein wort von pädophilie.
BB

PS: heute schon einen homosexuellen ermordet?

 

...du verstehst daraus das was du verstehen willst daher nützt es ja nichts wenn wir weiter unsere konversation führen.

aisha war nicht seine frau - aisha war ein weisenkind!

und töten ist sünde - ein leben kommt nur von gott und gott nimmt uns das leben!

 

Leben kommt aus der Verschmelzung von weiblicher Eizelle und männlichen Samenzellen. Das durch sex ermöglicht wird.
Ist nichts göttliches sondern biologisch.

Das Ableben eines Menschen geschieht durch a) Alterschwäche b) Krankheiten c) schwere Verletzungen vitaler Organe.

Warst du ab und an auch anwesend beim Biologieunterricht?

Aber genial, du widersprichst grad jahrzehntelanger wissenschaftlicher Forschung.

Wie wäre es deinen Vortrag über die Entstehung des Lebens an der Akademie für Wissenschaften vorzutragen? Wäre bestimmt ein höchst amüsanter Vortrag.

Oder willst mit mit einer Frau, einem niederen Wesen erst gar nicht reden.

 

sind keine freunde! das ist mir schon klar daher ist es auch schwierig jetzt mit dir zu diskutieren. du wirst dich ständig auf fakten stützen und ich auf die seele eines menschen oder auf das GLAUBE eines menschen. denn genau hier unterscheiden wir uns von den tieren ab. genau hier ist der besagte punkt wo es schwer ist zu beweisen.

zu deine aussage "oder gibst du dich nicht mit niedrigeren person wie frau ab". das solltest du mal der EU fragen oder am besten die frage an die welt stellen. denn wir moslems stellen keine halbnackte frau neben einem 1 euro produkt auf dem plakat damit es mehr verkauft wird. unsere frauen sind mehr wert!

 

zwischen menschen und tieren ist: tiere töten niemals, nie nicht in gottes namen, sondern weil sie hunger haben.

PS
heute schon eine rothaarige verbrannt? mit ihrem haustier? so im namen gottes?

 

Betest du dir die Grippe und andere körperliche Erkrankungen einfach so weg oder brauchst du Medizin aus wissenschaftlich profunden Forschungen.

Baut man Häuser mit beten oder mit Materialkunde, Physik und Statik?

Fliegen Flugzeuge vom beten oder von der Mechanik.

Dreht sich die Erde um die Sonne vom beten oder aufgrund physikalischer Kräfte.

Bremst dein Auto weil du betest oder wenn du auf die Bremse trittst.

Sämtlichen gesellschaftlichen Fortschritt haben wir erreicht mit der Wissenschaft und nicht vom beten.

Vom beten wurde noch kein Magen satt und das beten erettet auch keine Kinder vor dem Hungertod.
Und der Weizen verwandelt sich nicht zu Brot vom beten und glauben. Sondern vom sähen, ernten, mahlen, backen.

Ui, die panischen Angstzustände vor einem halbnackten weiblichen Körper - die männliche blanke Hysterie.

Wie bedrohlich so ein nackter weiblicher Frauenkörper sein kann - zumindest weniger berohlich als ein betender Mann mit einem Sprengstoffgürtel um sich herum.

Wir respektieren den freien Willen von Frauen und wen diese sich halbnackt abbilden lassen.

Was gibt es schöneres als die Ästetik des nackten menschlichen Körpers.

Zumindest schlagen wir Frauen keine Nägel in den Kopf, wenn die Kopfbedeckung verrutscht wie es in den Extremformen vorzufinden ist.

Die Wertigkeit der Frau entscheidet immer noch Frau selbst und braucht sich nicht durch den Mann werten und bewerten zu lassen.

Vielleicht sind ja die westeuropäischen Männer deshalb ausgeglichener, weil wir sie mit genügend sex und nackten Frauenkörper befriedigen - damits ned durch sexuelle Frustration überschnappen und sich aus purer verzweiflung mit einem Sprengstoffgürtel auf die Suche nach 99 Jungfrauen begeben.

 

..."genitalverstümmelung und homosexuellen ermordung hat nichts mit religion zu tun sonder mit kultur."

Seit wann wurden Verbrechen kultiviert?

Und definiere mir mal den Begriff "Kultur"?

Bevor du anfängst mit Begriffen um dich zu schmeissen, solltest du dich mit diesen zuerst mal auseinandersetzen und deren Bedeutung erstmals verstehen lernen.

Denken tut nicht weh.

Tipp: Religion ist Teilbereich einer Kultur.

"du wirst keine seelischen schmerzen sehen in jenen länder wo religion hauptsächlich herrscht!"

Denkst du über deine Sätze auch mal nach?

Naja, solange man dir deine Genitalorgane nicht abschneidet wirst du keine seelischen Schmerzen spüren.

 

Glauben oder nicht glauben, mir ist das so Wurscht wie Semmerl, für eine gewisse Zeit habe ich geglaubt (oder es mir zumindest eingebildet oder eingeredet), dann habe ich behauptet, daß ich Atheist bin [teilweise auf auf der Grundlage von Nietsche] und dann hat es mir gereicht (auch mit Nietsche) und ich habe den Neque-Neque Theismus* entwickelt, doch schlußendlich bin ich nicht einmal letzteres, wo Glauben und Wissenschaft versagen hält dann eben nur der Mensch auf sich selbst gestellt her und das ist die schönste Erfahrung der Philosophie, denn im Prinzip ist man furchtbar alleine (und muß genau das irgendwie kompensieren).

*neque-neque, lat. weder noch; Theismus, latinisiertes altgriechisch „Gottschaft“.

Interessant fand ich dann noch, daß im altgrichischen Glauben „für wahr halten, meinen“ heißt (νομίζει θεούς, an die Götter glauben)

 

Postings zu lesen wo behauptet wird ausschließlich die Religionen sind die Quelle allen Wahren, Guten und Schönen ohne die wir uns die Schädel einschlagen würden, hier einige Motive für euer T-Hemd. Man kann sie Rahmen, wie diese Warnungen auf den Tschikpackerln. Viel Spaß euch Gottbewegten (und achtet mehr auf euer Karma).

Wenn sich jemand beleidigt fühlt, möge er bitte klagen. Die Sprüche sind juristisch einwandfrei. Das möge die Frau Zensorin bitte zur Kenntnis nehmen, die diese Sprüche schon ein mal erfolglos zu zensurieren trachtete, allerdings ohne Begründung. Hm... irgendwie typisch...

RELIGION KANN FLUGZEUGABSTÜRZE VERURSACHEN!

RELIGION KANN SIE KOPF UND KRAGEN KOSTEN!

RELIGION KANN DIE ERDE ZUR SCHEIBE MACHEN!

RELIGION KANN ZUM TOD AUF DEM SCHEITERHAUFEN FÜHREN!

RELIGION KANN BEI KLEINEN MÄDCHEN ZU GENITALVERSTÜMMELUNG FÜHREN!

RELIGION KANN ZUM TOD DURCH EXPLOSION FÜHREN!

RELIGION KANN ZU ANSTECKUNG MIT AIDS FÜHREN!

RELIGION KANN ZU DAUERHAFTER VERDUMMUNG FÜHREN!

BB

 

...ja nicht persönlich werden aber du tust der sozialen gesellschaft sehr sehr weh (schmerzen).

deine art etwas zu unterdrücken nur weil du es nicht verstehst ist echt unterste schublade.

noch ein grund mehr warum es religionen gibt = nächstenliebe
tolleranz und verständnis zeigen!

Servus

 

jemanden im namen allahs geköpft?

das einzige religiöse gefühl scheint mir die wehleidigkeit zu sein.

bring argumente und kein wischi waschi aus dem koran für dummies. biiiiiitttte!

BB

 

...aber auch sachlich und komm mir nicht mit billigen klischees!

 

meine religionskritischen blogs ja gelesen. dann hast du jede menge argumente die auf deine gegenargumentation warten.

zb: ist es wahr, das im shariat die strafe für apostasie der tod ist? und wenn ja, was ist da moralisch?

eine einzige kleine frage wirst du wohl sachlich gegenargumentieren können.

oder überfordert dich die wahrheit, das in über zwanzig muslimischen ländern mit shariat die todestarfe auf apostasie steht.
bitteschön:?
BB

 

im koran steht nicht geschrieben das man ungläubige oder kriminelle mit dem tode bestrafen soll.

aber was kümmert dich sharia wenn es die todesstrafe auch in den USvonA oder in china umgesetzt wird?

wie gesagt! gott nimmt uns das leben und wenn er gnädig ist schenkt er uns leben. es gibt so viele weltwunder und unerklärliche phänomene wo auch die wissenschaft ihr hut zieht.

 

war echt simpel: was hat das töten von apostaten mit moral zu tun?
wie einfach soll ich dir die frage stellen?

wart mal, ich versuch es: todestrafe für den abfall von glaube ist pfui, böhse, böhse? oda ist totmachen von mann was sagt will nimma allah glauben gut und moralisch?
einfach genug?
BB

PS was faselst du jetzt von wissenschaft?

 

...überhaupt was du hier schreibst? du stellst mir eine frage und ich antworte dir darauf und dann verstpöttest du mich? was denn hier für ein scheisshaufen? lauter möchtegern össis die ursprünglich jugos waren und den namen von dragan auf mario geändert haben? oder von dimitrovic auf müller? lieber halb russe, bevor du hier einen aufstand machsch über MEINE religion sorge du lieber das dein land nicht zerstückelt wird!

ich würde auch solche töne spucken wie du wenn ich kein land hätte tztztz zigeuner

 

mir noch immer nicht gantwortet was moralisch ist, wenn man jemenden zum tode verurteilen darf, bloß weil er die freiheit in anspruch nimmt, nicht mehr an allah zu glauben.

zigeuner sagen liebevolle muslime zu unseren roma und sinti mitmenschen? immer noch?

ich bin ein kroato-serbo-donauschwabe aber das ist wurscht, denn meine heimat ist der planet erde und nicht irgendein kalifat am rande der vernunft. alles klar?

und:

ich tu dich nicht verspötten sondern verspotten!

und deine religion und die der christen und juden und alle propheten zusammen. weil das so lustig ist. verklag mich oder wie ihr liebevollen religiösen das so gerne macht: an richter weama kaan brauchn - köpfe mich einfach!
BB

 

;-)

genau so hätte ich wahrscheinlich auch geantwortet wenn mein land in stücke gerissen wäre!

und zwar mit rechtschreibfehler finden oder mit übertriebene beispiele!

man vergisst eben das es in jeder gesellschaft dreck gibt aber auch diese menschen sind von gott erschaffen worden. wenn es engel gibt dann gibt es auch teufel.

servus
einer mit zwei heimatländern!

PS: die welt ist nicht dein land - denn die welt würde dich so wahrscheinlich gar nicht akzeptieren.

 

mir noch immer nicht gantwortet was moralisch ist, wenn man jemenden zum tode verurteilen darf, bloß weil er die freiheit in anspruch nimmt, nicht mehr an allah zu glauben.
BB

 

der hat doch nicht mal das Intelekt Moral zu definieren weit entfernt das Wort Moral zu verstehen.

 

...wenigstens du solltest nicht so tief sinken! hab doch etwas mehr erwartet von deiner schreibweise.

aber so täuscht man sich auch wenn es keine enttäuschung ist ;-)

 

ich bin nicht der befreier oder der auf den du dein ganzes leben gewartet hast um deine fragen über die welt zu beantwortet.

wenn du mich fragst ob ICH das richtig finde, dann antworte ich mit nein.

wenn du mich fragst ob das MEINE religion richtig findet, dann antworte ich mit nein.

aber wenn du mich fragst warum das manch einer macht, dann kann ich nur sagen - was weis ich!

deine UNIVERSAL fragen kannst du dann gott stellen wenn du tot bist ;-)

 

wenn du schon selbst sagst so wenig zu wissen, dann solltest du dich auch aus der Diskussion raushalten, die deinen Intellektuellen Horizont bei weiten übersteigt.

 

bist du allwissend oder nur eine angeberIN die wikipedia nutzt um wissend zu wirken?

 

komm mal bitte wieder runter von deiner überheblichen Wolke.
was du da schreibst, liest sich ja furchtbar.
siehst du dich selbst als intellektuell total überlegen?

also bitte bleib am Teppich

 

für apostaten gilt in mehr als zwei dutzend ländern und wird auch angewendet.
die frage lautet: was hat das mit moral und toleranz zu tun?

sooo einfach.
und by the way: behaupten nicht die buchreligionen allesamt, sie hätten die universalen antworten auf universale fragen?

wenn du das nicht weißt bist du ein schlechter moslem.

und simple frage: was hat meine angebliche heimatlosigkeit mit all dem zu tun?
BB

 

Faschismus hat viele Fratzen und gerade blicke ich in solch eine.

"in jeder gesellschaft dreck gibt"...ist der letzte faschistoide Gesinnungsdreck der gibt.

Gesellschaften und Menschen als Dreck zu bezeichnen, dass tat schon mal einer - den nannte man Gröfaz.

Was das gebracht hat wissen wir. Du vielleicht nich so, da fehltes wohl beim Unterricht Prüfling: 6 Millionen Menschen kostete es das Leben aufgrund faschistoiden Gedankenguts.

Prüfling nicht nur das du uns deine extremen Bildungslücken vorführst, die ein menschliches Armutsgeständnis sind sondern du auch aufgrund mangelnder Persönlichkeitsbildung nicht mal in der Lage bist, diese entsprechend zu reflektieren.

Tu was dagegen.

Ich würde raten im hier und jetzt zu verweilen - Menschen die zu sehr abschwirren in "geistige Höhen" sind predistiniert in einer psychiatrischen Anstalt zu landen.

Aufällig viele leiden in diesen Anstalten an religiösen Wahn.

Seiten

Das könnte dich auch interessieren

Aleksandra Tulej
Aleksandra Tulej und Soza Al Mohammad...
Wohnprotest Rotterdam
Foto: Emiel Janssen In den...
Nedad Memic
Das Balkanland befindet sich seit...

Anmelden & Mitreden

11 + 2 =
Bitte löse die Rechnung