Svetosavski Ball

23. Januar 2012

Am 28.01.2012 ist es soweit: Der traditionelle serbische Ball "Svetosavski Bal" findet im Parkhotel Schönbrunn statt. Veranstalter ist die "Österreichisch-Serbische Gesellschaft - ÖSG", die es sich auch zum Ziel gesetzt hat die österreichisch-serbischen Jugend zu fördern. Allein im Organisationskomitte sitzen drei "Junge". Alexander, Ivana und Milinko organisieren das "Clubbing" das beim Svetosavski Ball stattfindet. 

von links nach rechts: Alexander, Dipl.Ing. Marko Stijaković (Präsident ÖSG), Ivana und Milinko

 

Die Tradition slawischer Bälle in Wien reicht bis ins 18 Jahrhundert zurück, in dieser Zeit lebten viele namhafte Serben in Wien. Fürst Miloš Obrenović (1780 - 1860) hatte den Wunsch all diese "namhaften Serben" Wiens - wenigstens einmal im Jahr zu einem besonderen Ereignis zu versammeln. Zu den ersten Gästen des Balles gehörten Vuk Karadžić und seine Tochter Mina, die Erzählungen zufolge serbische Nationaltracht trug und ihre Schönheit dadurch noch zusätzlich unterstrich. Blöd, dass es keine Fotos davon gibt...

Getanzt wurde Walzer, der serbische Quadrille, serbisches Kolo, kroatisches Kolo, slawonisches Kolo, Polka und ein Tanz mit der Bezeichnung "Mazurka" zur Musik von Johann Strauß. 

2012 wird wieder Kolo, Walzer und Quadrille getanzt, diesmal kann man jedoch auch zu House und Balkan Brass-Klängen abshaken. Denn die Jugend der ÖSG haben sich für die "Bijou Bar" im Parkhotel Schönbrunn ein besonderes Programm überlegt. "Wir wollten zeigen, dass sich auch junge Serben in Wien für Bälle interessieren", erzählt Alexander, Organisationsverantwortlicher des "Clubbings", "und das mit vollen Erfolg, alle Karten für die Jugend sind bereits verkauft und wir freuen uns darauf die Tanzfläche zum Glühen zu bringen", erzählt der junge Austro-Serbe und grinst. Neben dem traditionellen Programm im Hauptsaal haben Alexander, Milenko und Ivana ein Clubbing organisiert, das sich von den üblichen Balkan-Discos abheben soll. "Wir wollen zeigen, dass wir nicht nur Turbofolk & Co. hören, sondern einfach gute Tanzmusik mögen", erklärt die junge Organisatorin Ivana.


Leider ist der Ball restlos ausverkauft. biber bringt jedoch einen exklusiven Fotonachbericht hier auf unserer Homepage. Also, vorbeischauen lohnt sich!

 

Weitere Infos: www.svetosavskibal.at

 

Foto: Michelle Pauty

 

 

Bereich: 

Kommentare

 

Kommt Strache auch dort hin? Er mag ja Serben :-)

 

also soviel ich weiß, will sich die ÖSG bemühen keinen politischen Ball zu veranstalten. deswegen wird es zB auch keine "Integrationssansprachen" von gewissen Politikern geben. Aber Strache kann natürlich als Privatperson zum Ball...

Ob er das tut? Ich glaub eher nicht...

 

 

 

Zur Frage der Politik. Wir sind unparteiisch und freuen uns sehr, wenn sich auch PolitikerInnen für unseren Ball interessieren, gleich von welcher Partei. Als Privatperson kann gerne jeder kommen und wird, wie alle unsere Gäste, von uns aufs herzlichste begrüßt werden. Ich freue mich schon, euch alle zu treffen.

 

Dipl.-Päd. Renate David

Schatzmeisterin der ÖSG

 

,,,dass der Ball schon restlos ausverkauft ist. Im Parkhotel Schönbrunn hatte ich meinen Maturaball und es hätte mich gefreut, einige serbische/ex-YU Freunde von mir dort zu treffen.


 


Guter Artikel, Danke :-)


 


Nicky

Das könnte dich auch interessieren

Semsa Salioski
Kommentar von Semsa Salioski  „Was...
Sasa Kalajdzic, Fußball
Er war die Entdeckung während der U21-...
Liebesbrief WG
von Aleksandra Tulej Christoph...

Anmelden & Mitreden