Tarata ta taaaa....I'm NOT lovin' it!

24. Oktober 2007

War heute wieder einmal (ja, zu faul, keine Zeit usw.) bei MacDonalds essen und habe mir einen O-Saft dazu genommen. Als ich noch einen Strohhalm holen wollte (ich kleckere leider immer), ist mir aufgefallen, dass diese Dinger nicht mehr am Bedienungspult aufliegen.
Für die Filiale Philadelphiabrücke sind einfache STROHHALME offenbar so kostspielig, dass sie nicht mehr zur freien Entnahme sind.

Sie werden nur auf Nachfrage stückweise(!) beim Personal ausgehändigt.

Hmm….
Soviel über ein Unternehmen, dass lt. Internet „im Jahr 2006 mit 162 Restaurants und 7.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 329 Millionen Euro erwirtschaftete.

Findet ihr das nicht auch wahnsinnig unverschämt? Was hält ihr von dieser Aktion?

Also „i´m not loving it“

Kommentare

 

Irgendwo müssen sie ja anfangen zu sparen ;-) Hehe, Quatsch natürlich! Der Grund dieser Umstellung, dass die Strohhalme jetzt (verpackt) bei der Kassa gleich zum Getränk mitgegeben werden basiert auf Kundenanregungen und hat hygienische und umweltbedingte Hintergründe :-)

 

???

Sermin servis?
schreib mir mal bitte wir kennen uns batal1@a1.net

 

jetzt sinds die strohhalme, bald sinds die servietten.
kann es sein, dass die zweckentfremdung der strohhlame besorgniserregend wurde? ich hab nämlich immer die strohhalm-servietten kombi benutzt- ihr wisst schon was ich mein..
dabei hab ich stets versucht "I'm lovin it" zu spucken. in zukunfts wirds das wohl nimmer geben, sondern nur "i'm not loving it".. :)

 

i hab das jetzt zum ersten mal gesehn.... super start in den tag! gemeinsam für ein besseres tirol! hihihi

Das könnte dich auch interessieren

.
Seit Anfang Juli befindet sich das...
Der Ausblick aus deinem neuen Büro
Suchst du eine coole Location für dein...
.
von Emir Dizdarevic Heute möchte ich...

Anmelden & Mitreden