VOTE! Mach biber zu Österreichern des Jahres!

22. September 2020

Liebe Community, wir sind wieder nominiert. Als Österreicher des Jahres! Besser gesagt unser Schulprojekt, der „biber Newcomer“. Und zwar beim begehrten-"Die Presse"- Preis in der Kategorie „Humanitäres Engagement“– stellvertretend dafür die Leiterinnen und Verantwortlichen Melisa Erkurt, Aleksandra Tulej und Delna Antia-Tatic.

ÜBER DAS NEWCOMER PROJEKT:  

Überall wird über sie gesprochen, eine Stimme bekommen sie aber nie: Kinder aus „Brennpunktschulen.“ Unser Credo ist: Einfach machen anstatt immer nur zu reden. Im Rahmen des Newcomer-Projekts gehen wir an diese sogenannten „Brennpunktschulen“ um dort jeweils eine Woche lang in einer Klasse den Jugendlichen die österrechische Medienlandschaft näher zu bringen. Neben Text-Video-und Fotoworkshops sprechen wir mit den Jugendlichen über Themen, die sie beschäftigen. Es sind zum Großteil Jugendliche aus bildungsfernen Elternhäusern. Sie sehen in uns, Redakteuren und Redakteurinnen mit Migrationshintergrund, Vorbilder und Identifikationsfiguren, sind oft erstaunt darüber, dass wir mit unserem Namen und unserer Biografie in solchen Berufen arbeiten – Berufen, die sie aus ihrem Umfeld nicht kennen. Am Ende der Woche veröffentlicht jedes Kind einen eigenen Beitrag auf unserer Seite: Sie schreiben über Fluchterfahrungen, soziale Ungerechtigkeit und einfach Themen, die im Mainstream zu wenig Aufmerksamkeit bekommen – genau wie die Jugendlichen selbst. Das Newcomer Projekt setzt da an, wo das österreichische Bildungssystem versagt:  Die TeilnehmerInnen bauen Selbstvertrauen auf und merken, dass auch ihre Stimme wichtig ist und auch ihre Geschichten gehört werden müssen.

Melisa Erkurt, Aleksandra Tulej, Delna Antia. Foto: die Presse/Clemens Fabry
Melisa Erkurt, Aleksandra Tulej, Delna Antia.Foto: die Presse/Clemens Fabry

WARUM EUERE STIMME ZÄHLT:

Wir wollen noch mehr Schülerinnen und Schüler erreichen – Und eine nachhaltige Schülerredaktion aufbauen, damit Jugendliche, die sonst vor geschlossenen Türen stehen, eine Stimme bekommen. Dafür brachen wir DEINE Stimme: Hier geht’s zum Voting (geht super schnell, einfach nur draufklicken!) : Wenn ihr votet, könnt ihr außerdem Tickets für die Austria-Gala oder ein Presse-Abo gewinnen! 

ÜBER DEN PREIS:

Als Österreicher des Jahres sind in acht Kategorien mehr als 45 Personen nominiert - , die in ihrem jeweiligen Bereich Außergewöhnliches geleistet haben – mit neuen Ideen, Geduld, persönlichem Engagement und oft auch gegen Widerstand. Ausgezeichnet werden die Gewinnerinnen und Gewinner  bei der großen Austria-Gala, die am 21. Oktober in den Wiener Sofiensälen stattfindet . Die Gewinnerinnen der anderen sieben Kategorien werden durch eine Fach-Jury bestimmt. Ausgenommen ist die Kategorie Humanitäres Engagement, bei der ausschließlich die Leser und User über die GewinnerInnen entscheiden werden. Diese Kategorie ist auch die einzige mit einer Dotierung, die Ränge eins bis drei erhalten jeweils 10.000 Euro – das ist die Kategorie, für die wir nominiert sind! 

 

 

Bereich: 

Das könnte dich auch interessieren

Juwan Amir
Genau eine Woche ist er nun her, der...
Multi
Worte bewegen viel. Worte in...
Schöner als Döner
Chili con Carne - aber statt Fleisch...

Anmelden & Mitreden