Dating Apps

Du bist Single und weißt nicht, wo du deinen Traumprinzen finden kannst? Sabrina und Margareta aus unserer Schülerredaktion haben die drei besten Dating Apps für dich.

von Margarete Fischer und Sabrina Derp

LOVOO ist wohl die bekannteste Dating App, die jeder Jugendliche auf dem Smartphone hat. Du kannst dir die App gratis herunterladen, anmelden und los geht’s! Lade Bilder von dir hoch, die dir am besten gefallen und fülle die Profilinformationen aus. Special Tipp: Fülle nicht alles aus. Lass das „Wo kann man dich Samstag abends finden“ - Feld leer. Man sollte interessant bleiben und nicht gleich alles über sich verraten.

Der Radar zeigt dir, wer in deiner Umgebung LOVOO hat und in deine Zielgruppe passt. Deine Zielgruppe kannst du bei deinen persönlichen Filter einstellen, du kannst dich entscheiden wonach du suchst, beispielsweise nach einen Mann im Alter zwischen 14 und 25.

HOT OR NOT hat im Unterschied zu LOVOO keinen Radar. Diese App benutzen eher jüngere Leute. Hier zählt natürlich auch nur das Äußere und das, was du auf deinen Bildern zeigst. Wenn du eine Person "hot" findest und diese dich genauso ansprechend findet, kannst du mit ihm oder ihr schreiben. Wenn du jemanden unattraktiv findest, drück NOT und er wird blockiert und der nächste Kandidat wird angezeigt.

Bei TINDER hat man keine Möglichkeit, sich ohne einem Facebook Profil anzumelden. Tinder braucht deine Facebook Profildaten, so wie deinen Namen, Alter, Freundschaftslisten, Profilfotos und „Gefällt mir“ – Angaben, um deinen perfekten Partner zu finden. Die Dating- App sucht anhand deiner Interessen und deinem Alter jemanden, der zu dir passt, aber es ist auch eher für ältere Frauen und Männer zwischen 18 und 35 Jahren.

Übrigens in der realen sowie in der virtuellen Welt kommt ein „Hallo, wie geht’s?“  besser an, als ein plumper Anmachspruch. Smileys sind ein Muss, doch ein Herz ist bei der ersten Nachricht zu aufdringlich. Außerdem: Ein Foto, auf dem du lächelst oder eine lustige Grimasse schneidest, wirkt sympathischer als sexy mit knappen T-Shirt und viel zu großem Ausschnitt. Passt auf, welche Bilder ihr ins Netz stellt. Jeder kann diese Bilder sehen und das Internet vergisst ja bekanntlich nie.

 

Zu den Autorinnen: Margarete Fischer und Sabrina Derp gehen in die 2 Klasse der Höheren Bundeslehranstalt für Mode und Bekleidungstechnik, Michelbeuern.

Datingapps
Corinna Neckar

Kommentare

 

Super! 

 

Und jetzt mal ganz ehrlich? Wer von euch hat schon seinen Traumprinzen dort gefunden?

 

hast du toll gemacht, ist sehr interessant geworden ;-)

Das könnte dich auch interessieren

ivanas welt
Strandurlaub mit den Verwandten ist...
Pärchenpolitik, Illustration
Kann links rechts lieben? Sehr wohl,...
Semsa Salioski
Kommentar von Semsa Salioski  „Was...

Anmelden & Mitreden