Kein Leben ohne Sucuk.

Sucuk schmeckt einfach lecker und man kann damit alles essen, man muss es nur ausprobieren. Für die Leute, die Sucuk nicht kennen: Sucuk ist eine Knoblauchwurst. Man kann sie roh, gebraten oder gegrillt essen. Der Nachteil ist, nachdem man es roh gegessen hat, stinkt man nach Knoblauch. Aber das stört mich nicht, denn der Geschmack zählt und nicht der Gestank.

Es gibt viele berühmte türkische Rezepte, die man mit Sucuk machen kann. Zum Beispiel Sucuk mit Ei, Sucuk Pide oder Sucuk Toast. Man kann die Rezepte selber machen, aber wenn man nicht so viel Zeit hat, kann man Sucuk auch in einem türkischen Restaurant essen. Ich empfehle das Kent Restaurant im 16. Bezirk (hoffe das ich von denen bezahlt werde). Es gibt auch Lieder und Lifehacks über Sucuk auf YouTube. Ich empfehle die Lifehack Videos von dem YouTuber Emrah, der sehr geile und nützliche Lifehacks macht. Er hat auch zwei Sucuk Lifehacks gemacht, die echt lecker sind und sehr köstlich aussehen.

Es gibt viele Marken, die Sucuk produzieren, aber ich will die Marken nicht nennen, denn ich werde nicht von denen bezahlt, also Pech. Es gibt verschiedene Sorten von Sucuk: Mild und scharf. Meine Lieblingssorte ist scharf, weil ich einfach alles mit scharf esse, wo man scharf reingeben kann. Manche Leute mögen kein scharf, weil manche Marken die scharfen Sucuks ultrascharf machen, was ich persönlich sehr gerne mag.

Meine Lieblings Gerichte mit Sucuk sind: Sucuk Pizza mit Sucuk Rand, Sucuk mit Ei, Sucuk Menemen und Sucuk Pide. Es gibt auch viele andere Möglichkeiten, wie man Sucuk essen kann, aber die, die ich aufgezählt habe sind meine Lieblingsgerichte. Sucuk ist das Beste auf der Welt und das wird es auch bleiben. Das hoffe ich zumindest,  denn es ist mein Lieblingsessen.

Das könnte dich auch interessieren

Femme DMC
Hip Hop ohne Sexismus, ohne Homophobie...
.
Strandfotos mit Cocktail unter Palmen?...
Masha Dabelka
Die russische Künstlerin Masha Dabelka...

Anmelden & Mitreden