Sind wir wirklich so, wie wir angesehen werden?

 

Österreich, Einwohnerzahl 8,77 Millionen davon 45.720 Afghanen.

 

Im Jahr 2012 flüchtete Ich mit meinen Eltern und Geschwistern von Afghanistan nach Österreich. Damals waren die Einwohnerzahl der Afghanen nur 12,000 und man hat kaum was von uns im Medien gehört oder weder gelesen. Als wir damals in der Stadt unterwegs waren, haben wir uns gewundert, wenn wir jemanden Afghanisch (Farsi) sprechend gehört haben. Ab dem Jahr 2015 wo das Thema ,,Flüchtlinge“ bekannt wurde flüchteten ein Teil der Afghanen aus verschiedene Städte von Afghanistan nach Österreich. Die meisten die geflüchtet sind, haben einen Grund wieso sie flüchteten aber genauso einige Grundlos. Heutzutage wird ständig über Afghanen im Medien berichtet, natürlich negative Dinge. Es wird über Drogenhandel geredet, aber sie wollen es nicht wissen wieso die überhaupt mit Drogen handeln. Die meisten die Ich kenne haben nichts Anderes zutun deswegen beschäftigen die sich mit sowas, natürlich stehe Ich nicht auf deren Seite und unterstütze sie nicht. Aber Grundsätzlich sind wirklich die die unser Ruf zerstören und wegen denen werden alle Afghanen gleichgesehen. Klar gibt es welche die es anders sehen und wissen, dass nicht alle so sind. Das was mich persönlich aufregt ist, dass sehr viele keine Ahnung von unserer Kultur bzw. unserem Land haben aber reden und bewerten wie sie es wollen, das kann auch meisten der Grund sein wieso es immer wieder Konflikte gibt. Im Jahr 2016 kam eine Folge von Am Schau Platz, wo sie über Jugendliche die im Praterstern und Floridsdorf unterwegs waren dokumentierten. Sie waren auf beide Seiten bei ,,Afghanen“ und „Tschetschenen“ und wollten wissen was deren Meinung wäre. Gezeigt wurde es als sie die Probleme lösen wollten, aber im Wirklichkeit wurden die Konflikten eigentlich nur größer. Im Jahr 2016 kam ein Vorfall mit dem Titel ,,Junge Afghane, vergewaltigt eine Österreicherin am Praterstern“ was theoretisch nicht gestimmt hat. Denn viele Menschen die aus andere Ländern wie, Pakistan oder Iran stammen kaufen unterwegs einen Afghanischen Pass, weil sie dann in Europa Asyl bekommen. Pakistan und Iran sind in den Augen Europas nämlich sichere Staaten. Aber sie werden trotzdem als Afghanen bezeichnet.

 

Meiner Meinung nach haben die Medien, die ständig negative Sachen berichten Politische Hintergründe und sie wollen nichts Gutes für die Ausländer.     

 

Waris (16) besucht die HTL10.

Das könnte dich auch interessieren

ivanas welt
Strandurlaub mit den Verwandten ist...
Pärchenpolitik, Illustration
Kann links rechts lieben? Sehr wohl,...
Semsa Salioski
Kommentar von Semsa Salioski  „Was...

Anmelden & Mitreden