So machst du das beste Insta-Foto

Mein Name ist Maria und seit drei Jahren begeistere ich mich für die Fotografie. Ich war von Anfang fasziniert für schöne Bilder aus der ganzen Welt.  Vor zwei Monaten habe ich meine erste Digi-Cam gekauft. Durch Herumprobieren und Youtube-Tutorials habe ich dann auch die Fotos mit Photoshop bearbeitet. Als bei unserem biber-Projekt der Fotograf Marko Mestrovic da war, bin ich aufgeblüht. Ich durfte die Portraits der Schüler schießen. Marko hat mir gezeigt, dass Dinge wie Licht oder Hintergrund bei einem Foto genauso wichtig sind, wie das, was man auf dem Foto sieht. An der Fotografie gefällt mir am meisten, dass man einen Moment mit dem richtigen Blickwinkel und Einstellungen so festhalten kann, wie man es möchte. Es gefällt mir, dass man andere Leute kennenlernen, andere Länder bereisen und das Lächeln der Menschen festhalten kann.

Alle meine Freunde sagen, dass ich gut fotografieren kann und dass ich das in der Zukunft beruflich machen soll. Das habe ich auch vor, wahrscheinlich werde ich die Grafische in der Leyserstraße besuchen nach der vierten Klasse NMS. Nun zum Abschluss ein paar Tipps für alle werdenden Fotografen. Ich habe seit drei Jahren „Insta“  und sage euch was es braucht, um das beste Instagram Foto zu schießen:

 

TIPPS FÜR DAS BESTE INSTA-FOTO

  • Gutes Licht (hell)

  • Guter Winkel (keine schiefen Fotos, keine Fotos von unten)

  • Schöner Hintergrund (nicht zu bunt, sollte nicht vom Model ablenken)

  • Gute Kamera vom Handy (mehr als 13 Megapixel-Kamera)

  • Kein Duckface (Das ist voll 2015)

 

Maria ist 15 Jahre alt und besucht die NMS Stromstraße

Das könnte dich auch interessieren

Arzt, Metoo, Manipulation
Sexistische Witze, unerwünschte...
Hakan Gördü
Hakan Gördü ist Vorsitzender der Liste...
ANTM, Taibeh, Fashion, Fotostrecke, Ball, Walzer
Turban statt Krönchen. Ramtamtam… Im...

Anmelden & Mitreden