Abdullah Bag

Bild des Benutzers Abdullah Bag

meine aktuellen Blog Einträge

29. April 2018
Muslimische Frauen tragen Kippa und solidarisieren sich mit deutschen Juden

Muslimische Frauen tragen Kippa: Solidarität mit deutschen Juden

Kopftuchtragende Musliminnen schlossen sich diese Woche dem Kippa-Walk in Deutschland an, um gemeinsam gegen Antisemitismus zu demonstrieren. Am vergangenen Mittwoch nahmen Tausende in Berlin, Potsdam, Magdeburg und Köln an Demos und Solidaritätsbekundungen teil. In Solidarität mit ihren jüdischen Nachbarn fotografierten einige muslimische Frauen ihre Kippa über ihren Hijabs (Kopftücher).

15. April 2018
Kopftuchverbote verursachen nur Schaden und nutzen niemandem!

Kopftuchverbote verursachen nur Schaden und nutzen niemandem!

Man verwendet immer wieder dieselben Vernebelungsaktionen und Symbolpolitik, die für die Ablenkung von wirklich wichtigeren Themen sorgen. Was soll das Ziel dieser Scheindebatte sein? Entfremdung? So gefährlich und traurig das klingt: Ein Kopftuchverbot würde Parallelgesellschaften und Integrationsprobleme entwickeln

08. März 2018
Syrischer Favoritner zu Orban-Minister: „Ich kann fünf Sprachen! Wir sind hier nicht dumm!“

Syrischer Favoritner zu Orban-Minister:„Ich kann fünf Sprachen! Wir sind hier nicht dumm!"

Wien soll schmutzig, verarmt und kriminell geworden sein. Die weißen, christlichen Österreicher seien ausgestorben, es gäbe nur noch muslimische Kinder aus Nahost in den Schulen und keiner könne Deutsch: Das waren die Behauptungen vom ungarischen Minister Janos Lazar. In seinem Wahlkampfvideo, welches in Wien gedreht wurde, beschuldigt er vor allem die muslimischen Einwanderer in Österreich. Wir sind zum Reumannplatz gefahren und haben die Menschen in der Favoritenstraße gefragt, was sie Minister Lazar mitteilen möchten.

26. Februar 2018
Ex-Funktionär der Schülerunion bricht sein Schweigen: „Andere Meinungen wurden dort unterdrückt!“

Ex-Funktionär der Schülerunion bricht sein Schweigen: „Andere Meinungen wurden dort unterdrückt!“

Der Ex-Landesvorstandsmitglied der SU (Schülerunion), Emil Bannani, war fünf Jahre lang in der Schulorganisation SU aktiv. In seinem Freundeskreis zählt Emil als eine sehr vorbildliche Person, die für ihre Hilfsbereitschaft, Gerechtigkeit und NGO-Aktivitäten bekannt ist. Jetzt hat er als Landesschulsprecher aus eigenartigen Gründen sein Amt als Mitglied der Schülerunion Wien niedergelegt. Wie der hochbegabte Schüler uns berichtet, tritt er aus der Organisation aus, da man dort andere Meinungen unterdrücken würde.

22. Februar 2018
„Es wird zu oft übersehen, dass viele Muslime nicht nur selbst integriert sind, sondern auch integrierend wirken“

„Es wird zu oft übersehen, dass viele Muslime nicht nur selbst integriert sind, sondern auch integrierend wirken“

Die IGGÖ (Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich) hat letztens ihren neuen Kriterienkatalog für die Moscheen vorgestellt. Wir fanden die Gelegenheit der Medienbeauftragte Frau Carla Baghajati zu fragen, was in den Wiener Moscheen passiert. Was bringt der neue Katalog unseren österreichisch-muslimischen Vereinen und wie ist sein Einfluss auf die Integration?

15. Februar 2018
Satire-Hit: Straches Vizekanzleramt-Posting schafft im Netz neues Amt: „Witzekanzleramt.gv.at“

Satire-Hit: Straches Vizekanzleramt-Posting schafft im Netz neues Amt: „Witzekanzleramt.gv.at“

Seit Kurzem ist der „vizekanzleramt.gv.at“-Beitrag von Strache ein dominantes Thema in den sozialen Medien. Während dieser Schritt von ihm besonders in den SPÖ-Reihen kritisiert wurde, konnte man auf Facebook auch schon auf "witzige" Beiträge stoßen: Die neue Satire-Seite „Witzekanzleramt.gv.at“ sorgt mit seinen witzigen Posts und Kommentaren für Lacher.

31. Januar 2018
Junge Muslime kämpfen gegen Antisemitismus

Junge Muslime kämpfen gegen Antisemitismus

Das Thema des Jahres 2018 ist für die Muslimische Jugend Österreich (MJÖ) „Antisemitismus“. In Zeiten der Nazilieder-Skandale will die muslimisch-österreichische Jugend mit der Kampagne „MuslimInnen gegen Antisemitismus“ sich auch innermuslimisch mit dem Thema befassen - Unterstützung kommt dabei durch Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands.

25. Januar 2018
„Proporz braucht Kontrolle!“

„Proporz braucht Kontrolle!“

Er ist jung, beliebt und sehr selbstbewusst. Süleyman Zorba, der grüne Polit-Star aus Traismauer, sprach mit uns über die Zukunft Niederösterreichs und über andere aktuelle politische Themen wie Doppelpass, Peter Pilz-Rückkehr, Kopftuch-Debatte und den Nazilieder-Skandal bei Burschenschaft von FPÖ-Kandidat Landbauer.

15. Januar 2018
Wie bereitet man Tee im Samowar zu?

Wie bereitet man Tee im Samowar zu?

Möchtest du einmal etwas Neues probieren und einen speziellen Tee kochen? Dann bist du hier genau richtig! Wir erklären euch diesmal, wie man auf orientalische Art Schwarztee zubereitet. Das Foto kann dafür als Motivation dienen: Wie die FAZ berichtete, machte der Außenminister Deutschlands vor Kurzem seinem türkischen Kollegen eine nette Geste und hatte somit das orientalische Teekochen auch gut hingekriegt.

30. Dezember 2017
Wer hat Rapid-Star Ljubicic ermutigt eine Moschee mit Bierflasche zu bewerfen?

Wer hat Rapid-Star Ljubicic ermutigt eine Moschee mit Bierflaschen zu bewerfen?

Österreichische Profi-Kicker Dejan Ljubičić (20) und Daniel Sudar (21) bewarfen während ihres Bosnien-Urlaubs eine städtische Moschee unweit von Sarajevo mit Bierflaschen. Nach einem in YouTube veröffentlichten Überwachungsvideo, wo die Skandal-Taten bewiesen wurden, gaben die Fußballstars ihren Fehltritt zu. Auf der offiziellen Seite von Rapid Wien sprach Ljubicic von einem „Fehler, der ihm sehr leidtut“.

Anmelden & Mitreden