Elena Bavandpoori

Bild des Benutzers Elena Bavandpoori

meine aktuellen Blog Einträge

25. Februar 2020

„Deutschland, umarme mich.“

Biber-Autorin Elena Bavandpoori ist gebürtige Kölnerin. Ihre Eltern kommen aus dem Iran. Der rechte Terroranschlag in Hanau trifft sie als Deutsche mit Migrationshintergrund tief. Ein Kommentar für das Lautsein.

20. Februar 2020

„Born in Evin“: Interview mit Maryam Zaree

Im Dokumentarfilm „Born in Evin“ geht die Schauspielerin und Filmemacherin Maryam Zaree der Frage nach, wie in iranischen Familien erlebte Traumata verdrängt werden. Selbst im Foltergefängnis „Evin“ geboren, geht ihr Film dem Leid einer Generation und Schweigen in Familien auf den Grund. Ab dem 21. Februar läuft der Film im Stadtkino Wien. Am 05.03. gibt es in Kooperation mit Biber ein Special Screening mit Nachgespräch.

11. Februar 2020

Call me by my name

Alma Zadic, Hasan Minhaj, Mai Thi Nguyen-Kim. Namen von Menschen mit Migrationshintergrund werden dauerhaft falsch ausgesprochen. Um es der Mehrheitsgesellschaft einfach zu machen, deutschen manche sogar ihre Namen ein.

20. Januar 2020

„Niemand hat dasselbe Ohr wie HC Strache“ – Ibiza Preis 2020

Am heutigen Montag, den 20.Jänner 2020 fand die erste Preisverleihung des Ibiza-Preises statt. Initiiert wurde die Preisverleihung von VERBAND Filmregie und dem Magazin DOSSIER. Der Preis zeichnet die besten deutschsprachigen Videobeiträge im Bereich Investigativjournalismus und Aufdeckung aus.

17. Januar 2020

Baba, ich brauche Therapie.

In vielen migrantischen Familien herrscht ein Stigma um psychische Erkrankungen und Therapie. Als ich vor drei Jahren meiner iranischen Familie erzähle, dass ich in Therapie gehe, ändert sich plötzlich unsere Familiendynamik.

10. Januar 2020

„Wo ist das Brot, Habibi?“

Wenn der Versuch, sich zu verbrüdern, kläglich scheitert.

Falafel Habibi

07. Januar 2020

Straßenumfrage Favoriten: Wer ist Alma Zadić und was denkst du über sie?

Heute wurde Alma Zadić als erste Frau mit Migrationshintergrund zur Justizministerin angelobt. Geboren in Tuzla, Bosnien-Herzegowina und aufgewachsen im Multikulti-Viertel Favoriten. Wir haben Menschen aus dem 10. Bezirk ein Foto von ihr gezeigt und gefragt, ob sie Zadić überhaupt kennen und wie sie zu ihr stehen.

Von Natalia Anders und Elena Bavandpoori

 

Victoria, 16, Schülerin

Anmelden & Mitreden