Helen Aksakalli

Bild des Benutzers Helen Aksakalli

meine aktuellen Blog Einträge

08. Februar 2017

Deutschrap hat uns alle vergiftet.

Bonez MC hat es gesagt: „In jedem Club tanzen sie zu „Ohne mein Team“.“ Aus den Clubs in die Shisha Lounges der ganzen Stadt: Egal, ob es das erfolgreiche Duo Raf Camora & Bonez MC oder Miami Yacines Kokaina ist, das durch die Lautsprecher-Boxen im Lieblingslokal der Squad ertönt. Es motiviert wohl 90% der Anwesenden, eine Performance zu den Songs abzuliefern, den Rauch der Shisha Richtung Handykamera zu pusten und es gleich mit Freunden (und Stalkern) via Soziale Netzwerke zu teilen.

31. Januar 2019

Like for Like

„Schon wieder so ein „Like4Like“ Kommentar unter ihrem Bild. Wieso sind Menschen eigentlich so besessen davon, Follower und Likes zu bekommen? Unglaublich...“, frage ich mich, während ich durch mein Instagram News-Feed scrolle. 

23. Januar 2019

Endstation Ottakring: Was uns prägte

Auch wenn es in meinem Leben einige Momente gab, in denen ich mich über meinen Handlungen aufgeregt habe, habe ich keine Sekunde davon bereut in Ottakring aufgewachsen zu sein. Obwohl Ottakring von vielen nicht geschätzt wird, prägte mich die ganzen Kulturen, die hier aufeinander crashen.

23. Januar 2019

Endstation Ottakring: Von Cafés zu Partys

Die Ottakringerstraße ist wohl die bekannteste Straße im 16. Gemeindebezirk. Von manchen wird sie aufgrund ihrer berühmt-berüchtigten Schlägereien vor den Balkanclubs gefürchtet oder man kennt sie wegen dem Hit Song „Ottakringerstraße-heute-machma-Party“, die wir damals als OTKler stolz in jeder großen Schulpause pumpten.

07. Januar 2019

Endstation Ottakring: Aus dem Leben eines Original-Ottakringer

„In welchem Bezirk wohnst du eigentlich?“, fragt mich das Mädchen, das ich gerade kennengelernt habe. „Ottakring, und du?“, sage ich laut und stolz und versuche mit forschendem Blick ihre folgende Reaktion zu analysieren. Hochgezogene Augenbrauen und Stirnmuskulatur, weitgeöffnete Augen und Mundwinkel, die nach unten gesenkt sind. Eine klassische, bemitleidende Reaktion, über die ich mich mit meinen Freunden aus Ottakring nur mehr lustig mache.

28. August 2018

Unter den Kontakten ein Ghost

Man trifft sich auf Dates, telefoniert stundenlang miteinander und erzählt sogar seinen Freunden über diese eine Person. Man glaubt sogar eine besondere Verbindung zu diesem Menschen zu haben, da schon Gefühle im Spiel sind. Und dann: Funkstille. Von einem Tag auf den anderen. Whatsapp-Nachrichten werden nicht geöffnet. Anrufe werden ignoriert. Es findet keinerlei Kommunikation mehr statt. Die Person verschwindet, wie ein Geist aus deinem Leben.

19. Juli 2018

Ein Leben in zwei Welten

Ich lebe in zwei Welten.  Denn die Grundlage der Sozialisation wird bereits während der frühen Kindheitsphase innerhalb der Familie festgelegt. Das Kind erlernt, in wie weit es sich anpassen muss oder sich durchsetzen kann. Während von Mädchen ein hohes Maß an Freundlichkeit, Zurückhaltung und Gehorsam erwartet wird, dürfen sich Jungs Widerspruch und Ungehorsam erlauben. Einerseits werden traditionelle Werte und Normen von der Familie, bzw.

19. Juli 2018

Friendzone

31. Mai 2018

Immer noch Bahn fahren

Laut einem damals zufällig entdecken Artikel ist eines der Ziele der noch unter 20-jährigen den Führerschein zu machen. Bei mir hat das leider nicht geklappt. Naja wobei okay – bevor ich 20 wurde, war ich schon in der Fahrschule angemeldet aber mit dem durch die City cruisen wurde bis heute nichts. 

17. Mai 2018

Was in meinem Kopf so vorgeht

 

Eine Sache, die mich beschäftigt. Ich hätte es dir lieber ins Gesicht gesagt. 

 

Anmelden & Mitreden