„Das wird man wohl noch sagen dürfen!“

23. Oktober 2017

Sybille Bergs Erfolgsstück „VIEL GUT ESSEN“ wird von der Band Kreisky im Rabenhof Theater ordentlich gerockt. Ein herrlich politisch unkorrektes Musiktheater, das so richtig schön unter die Gürtellinie geht.

Ausgerechnet ein Social-Media-Experte versteht die Welt nicht mehr: Globalisierung, Biomärkte, Homo-Ehe, Migration, Feminismus – wo kommen wir denn da hin? Er hat es satt alles tolerieren zu müssen. Es ist nicht der Mann aus dem Gemeindebau, der Sozialhilfe bezieht. Es ist nicht der Mann, den schwere Schicksalsschläge aus der Bahn geworfen haben und ihn zu einem Leben am Rand der Gesellschaft gezwungen haben. Nein, der Wutbürger, das Feindbild der linken Konsensgesellschaft, ist ein Mann, der in seinem Leben alles richtig gemacht hat. Er hat einen guten Job, eine Ehefrau und Kinder. Die Familie lebt in ihrem (fast abbezahlten) eigenen Haus – aber die Idylle liegt trotzdem noch in weiter Ferne.

Dieser angry white man auf der Bühne hat richtig schlechte Laune. Er ist sauer auf die Euro-Krise und die Ausländer, die Schwulen und die weichgespülten Hipster, auf alle, die plötzlich einen Anspruch auf etwas Großes wollen, während er ein ganz normales Leben führt. Der Geduldsfaden ist endgültig gerissen. Endlich sagt er seine Meinung – er weiß, dass er nicht der einzige sein kann, der so denkt. Es ist ein regelrechter #Aufschrei aus der schweigenden Mehrheit! Die deutsch-schweizerische Autorin Sybille Berg bewegt das Publikum mit dieser Show auf jeden Fall zum Nachdenken.  

 

Informationen zu den nächsten Vorstellungen findet ihr unter:

https://www.rabenhoftheater.com/

 

 

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

.
Sie kochen, kosten und kreieren: Amina...
.
„Bis ich 13 Jahre alt war, dachte ich,...

Anmelden & Mitreden

12 + 8 =
Bitte löse die Rechnung