Melisa Erkurt bekommt MigAward 2020 für "Medien"

21. April 2020

bildschirmfoto_2020-04-21_um_13.37.50.png

Melisa Titelbild
Melisa Erkurt (C)Marko Mestrovic

Seit 2013 wird im Rahmen der Integrationswochen der MigAward an Personen, Organisationen und Projekte verliehen, die sich für das Engagement von Migranten und Migrantinnen in unserer Gesellschaft einsetzen. Die biber Redaktion freut sich in diesem Jahr besonders, dass der MigAward in der Kategorie „Medien“ an Melisa Erkurt geht.

Melisa begann im Jahr 2010 als freie Redakteurin in der biber-Redaktion, 2012 absolvierte sie unsere biber-Akademie, und besuchte im Rahmen unseres Newcomer-Schulprojekts zwei Jahre lang sogenannte Wiener „Brennpunktschulen“, wo sie mit Jugendlichen Schreib-, Video-, und Fotoworkshops machte. Durch ihre Reportage „Generation Haram“, die 2016 zur „Story des Jahres“ gekürt wurde, erlangte sie weitreichende Anerkennung in der österreichischen Medienlandschaft. Seit September 2019 arbeitet Melisa Erkurt in beim ORF Report (Innenpolitik) und schreibt unter anderem wöchentlich im „Falter“ ihre Kolumne zu bildungspolitischen, wie anderen Themen. Wir gratulieren Melisa zum wohlverdienten MigAward 2020!

 

Weitere Gewinner sind in diesem Jahr:

Kategorie Wirtschaft und Arbeit: „migrants care“

Kategorie Bildung und Soziales: „Hemayat“

 

 

Biber ist Medienpartner der Integrationswochen. 

Weitere Informationen gibt es unter: https://integrationswochen.at

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Putz di'
Emina, Ulaş und Nora putzen, genauso...
Sexwork
Zwischen Daddy-Kinks, Fetisch und...
10.000 KM Albanien
Einst die größte Freiluft-Hanfplantage...

Anmelden & Mitreden