Nachts ins Museum!

26. September 2022

orf-lange_nacht_der_museen_2_c_orf_hans_leitner.jpeg

Lange Nacht der Museen
Beim "Treffpunkt Museum" am Maria-Theresien-Platz kann man sich am 1. Oktober über das Angebot bei der diesjährigen Langen Nacht der Museen erkundigen ©Hans Leitner

Am 1.Oktober ist wieder ORF Lange Nacht der Museen: Mit einem großen Programm können Nachtschwärmer in ganz Österreich von 18 bis 01:30 Uhr Kunst, Kultur und viel Kurioses genießen.

Die ORF Lange Nacht der Museen findet heuer zum 22. Mal in ganz Österreich statt. Mit nur einem Ticket können Nachtschwärmer nicht nur Eintritt in alle teilnehmenden Museen und Sammlungen bekommen, sondern es auch als Fahrschein in allen Öffis nutzen.

Führungen und andere spannende Aktionen

Allein in Wien nehmen 112 Häuser an der Langen Nacht teil: Von A, wie Architekturzentrum, bis Z wie Zoom Kindermuseum ist für jeden Geschmack und Altersgruppe etwas dabei. Mit einem vielfältigen begleitenden Programm stellen sich sowohl international bekannte Institutionen, als auch kuriose Kleinmuseen vor. So kann man im Condomi-Museum stündlich einem Kondom-Berstvolumentest beiwohnen, oder im Geldmuseum einen echten 12,5 Kilo schweren Goldbarren in den eigenen Händen halten, oder in der Kunst Haus Grätzloase den Honig von den Bienen vom Dach des Museums kosten. Wem das noch nicht kurios genug ist, könnte ja die pathologisch-anatomische Sammlung im Narrenturm bestaunen, oder sich per 71er-Straßenbahn zum Bestattungsmuseum begeben, um dort in einem Sarg Probe zu liegen.

Lange Nacht der Museen
Nachts ist das Ambiente in den Wiener Museen doch am schönsten. ©Hans Leitner

2 in 1 Ticket: Highlights und Öffi-Fahrschein

Auch folgende Ausstellungshighlights darf man bei der diesjährigen Langen Nacht der Museen in Wien nicht verpassen: Die erste Einzelausstellung der in der Tschechoslowakei geborenen Künstlerin Stanislava Kovalcikova gibt es im Belvedere zu sehen. In der Albertina läuft derzeit auch die große Basquiat-Ausstellung, die rund 80 Werke des afroamerikanischen Künstlers und Warhol-Weggefährten zeigt. Kurzführungen durch die Ausstellung zur Wiener Künstlervereinigung „Hagenbund“ bietet das Leopold Museum an. Im Technischen Museum kann man dem Klang selbstspielender Musikintrumente lauschen oder näher erfahren, wie E-Sport oder Medien überhaupt funktionieren.

Alle Informationen, Wegbeschreibungen und Broschüren zum Programm erhält man in diesem Jahr wieder beim „Treffpunkt Museum“ am 1. Oktober am Maria-Theresien-Platz in Wien. Vorab kann man online eine Route planen und Lieblingsevents für den individuellen Besuch abspeichern. Die ORF Lange Nacht der Museen läuft von 18 bis 1:30 Uhr. 

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Foto: Atila Vadoc
Früher hatte die Diaspora selbst Angst...
.
Foto: Zoe Opratko Verdacht auf...
.
©Taulant Tau©Freepik/storyset Von...

Anmelden & Mitreden

5 + 3 =
Bitte löse die Rechnung