Hashim Thaci: Hat die "Schlange" serbischen Kriegsgefangenen Organe entnommen?

16. Dezember 2010

 

Hashim Thaci und die UCK: Während des Balkankriegs waren sie die Lieblinge des Westens. Unter dem Kampfnahmen "Gjarper" (Schlange) hatte Thaci in den 90ern als Chef der Untergrundorganisation "Befreiungsarmee des Kosovo" (UCK) "gegen die serbischen Sicherheitskräfte gekämpft und beging dabei nach Belgrader Justizerkenntnissen auch Kriegsverbrechen. Jetzt holt den gerade erst unter dubiosen Umständen wiedergewählten Premier des Kosovo die Vergangenheit ein. 

Der Kosovo-Berichterstatter des Europarates Dick Marty beschuldigt Thaci in seinem Bericht, während des Krieges im Kosovo Ende der 1990er-Jahre illegal Handel mit den Organen serbischer Kriegsgefangener betrieben zu haben. Thaci und seine Regierung dementieren. Aber offenbar hat der Ex-Staatsanwalt Marty  Beweise und scheut nicht die Konfrontation.

Die Wahrheit ist wirklich ein Kind ihrer Zeit. Damals, während des Balkankriegs, waren die UCK-Kämpfer in vielen westlichen Medien die gerechten Rebellen eines von Milosevic und Konsorten unterdrückten Volkes. Doch offenbar haben sich hier eher Kriminelle eine Befreiungsarmee gehalten. Und viele davon haben sich offenbar nicht wenige später den Kosovo unter sich aufgeteilt anstatt funktionierende demokratische und rechtsstaatliche Strukturen aufzubauen. Und wenn strimmt was Marty sagt, dann wurde in den damaligen Kriegswirren auch noch Menschen getötet, um an deren Organen zu verdienen...

... in dem "Staat" möchte ich echt nicht leben müssen.

 

 

Kommentare

 

i a ned!

 

was für Dreck noch aus diesem Krieg mitgeschleift wird, und wie weit die Rattenschwänze in die Zukunft reichen. Mich würde es überraschen, wenn es tatsächlich (profitablen) Organhandel gegeben hätte - schließlich ist das ein umständliches Geschäft, die Organe müssen sehr schnell transportiert werden. Ich würde mich als Mafiaboss anderen, saubereren und weniger stressigen Dingen widmen. Der Organhandel setzt eine gute Infrastruktur und Planung voraus, die es wohl kaum gab. Nichtsdestotrotz - bin gespannt, was die Zukunft zeigt. Überraschen würde es mich jedenfalls nicht, wenn herauskommt, dass nicht mit Organen gehandelt wurde, sondern dass einfach Leute "zum Spaß" aufgeschlitzt und gequält wurden. Alles schon passiert in diesem Krieg und in vielen anderen.

 

Das ist doch nur die Spitze des Eisbergs.... Terroristen!

Aber wer glaubt Serbien schon...

Übrigens, Thaci ist wieder zum Premierminister der "Republik" Kosovo gewählt worden, vor 2,3 Tagen :)

Aber, die Amis habens ja mit den Terroristen...

 

http://www.dasbiber.at/node/14856

da steht was über seine wiederwahl!

 

.... knapp 1000 km weit weg von hier, sag ich da nur...

Das könnte dich auch interessieren

Foto: Zoe Opratko
Zum Abschied gibt es kein Trompeten­...
Foto: Marko Mestrović
Ob Hijabi-Style, koschere Perücken oder...
Foto: Marko Mestrović
Nicht über die Communitys zu sprechen,...

Anmelden & Mitreden

9 + 2 =
Bitte löse die Rechnung