Weblog von Simon Kravagna

21. Februar 2017
Kronen Zeitung

Die "Krone" und die 14.000 Euro Deutschkurse für Flüchtlinge

Ab und zu schaue ich gerne in die "Krone". Österreichs größte Tageszeitung ist oft ein gutes Korrektiv zu anderen Medien. Und gar nicht selten finde ich darin Artikel, die sauber, informativ und gut aufbereitet sind.

Bis sich mir dann wieder der Magen umdreht. So wie heute in der Straßenbahn. "In Wien ist der Deutschunterricht für einen Asylberechtigten teurer als ein Semester an der Elite-Uni in Oxford", lese ich da gleich unter der Headline: "Kritik: Deutschkurse um 14.000 Euro."

24. Oktober 2018
Simon Kravagna

"Das müsste in Österreich verboten sein"

"Das müsste in Österreich verboten sein!!!! Diejenigen, denen wir das zu verdanken haben, gehören verhaftet". "Krone"-Poster haben sich nach der biber-Story über den "Aufstand der Migranten" und die Pläne für eine neue "Migrantenpartei" recht schnell ihre Meinung gebildet. Das mit dem Verbieten wird nicht funktionieren in einer Demokratie. "Gott sei Dank", kann ich hier auf gut Österreichisch nur sagen. 

"Verschwinde in die Türkei"

15. Juni 2018

"Massiv Butter aufs Brot von Erdogan"

Efgani Dönmez kann man mögen oder nicht. Im Video-Interview mit biber zeigt der heutige ÖVP-Abgeordnete aber, dass er nicht nur früher bei den Grünen für unkonventionelle Aussagen gut war.

12. April 2018
Integration

Integration war gestern

Der neue Stil von Sebastian Kurz ist politisch erfolgreich aber ökonomisch daneben. biber-Chefredakteur Simon Kravagna über die Kürzung der AMS-Gelder für Flüchtlinge.  

Seiten

Anmelden & Mitreden