Optimal vorbereitet auf die Karriere in der Gesundheits- und Krankenpflege

15. Juni 2023

Du interessierst dich für Gesundheit und Krankheitsprävention, bist kommunikativ und unterstützt gerne andere? Mit einem Studium der Gesundheits- und Krankenpflege an der FH Campus Wien kommst du zu deinem zukünftigen Traumjob in der Pflege. Drei Studierende erzählen über ihre persönlichen Highlights und Hintergründe.

.
Tim, Emily und Monika (v.l.n.r.) studieren Gesundheits- und Krankenpflege an der FH Campus Wien. ©Zoe Opratko

Tim Weier (22)
Studiert im 1. Semester am Standort FH Campus Wien

Durch die ersten Arbeitserfahrungen bei einem Rettungsdienst kam Tim auf ein Studium der Pflege am Standort der FH Campus Wien. „Ich begann zuerst ein Architektur-Studium und merkte relativ schnell, dass das nichts für mich war“, erzählt der Erstie. Er möchte seinen Beitrag gegen den akuten Pflegefachkräftemangel leisten und interessiert sich vor allem für den Bereich der Notfall-, und Unfallmedizin. „Ich bin ein sehr stressresistenter Mensch und kann spontan und flexibel auf verschiedene Situationen reagieren, deshalb ist besonders das spannend für mich.“ Bereits im Vorfeld des Studiums war Tim begeistert von der technischen Ausstattung. „Man kann nahezu reale Szenarien nachstellen, das fand ich faszinierend.“ Essen verbindet – deshalb hängt Tim am liebsten in der Mensa mit seinen Studienkolleg:innen ab. Am meisten genießt er die familiäre Atmosphäre beim Studium an der FH.

Emily Marshall (21)
Studiert im 4. Semester am Standort Vinzentinum Wien

Die Oberösterreicherin studiert am Vinzentinum und durfte schon viele Bereiche der Pflege kennenlernen. „Mein erstes Praktikum absolvierte ich in der Langzeitpflege, was ganz anders ist als das Setting im Krankenhaus“, erzählt Emily. Laut ihr verlangt die Arbeit als Pflegerin viel Verantwortungsbewusstsein, gute Kommunikation, Hilfsbereitschaft und Offenheit. „In der Onkologie und Inneren Medizin durfte ich auch schon arbeiten – allgemein gefällt mir die Atmosphäre in Krankenhäusern mehr als in Pflegeheimen, da sich dort viele Tätigkeiten überschneiden.“ Das richtige Verhältnis von Theorie und Praxis ist entscheidend für den späteren Arbeitsalltag in der Pflege. „Vieles aus der Theorie kann man tatsächlich anwenden und wir werden auch auf alles vorbereitet, was nicht nach Lehrbuch verläuft.“ Ihr nächstes Praktikum wird sie in die Notfallmedizin absolvieren. „Die Funktionsräume und ihre Ausstattung vermitteln ein gutes Gefühl für die Versorgung von Patient:innen und die Handhabung medizinischer Geräte“, so Emily. 

 

Monika Völk (33)
Studiert im 6. Semester am Standort Barmherzige Brüder Wien

Monika steht kurz vor dem Abschluss des Pflegestudiums am Standort Barmherzige Brüder in Wien. „Meine Highlights waren die verschiedenen Praktika, auch in Bereichen, die man sonst gar nicht am Schirm hat“, so die angehende Gesundheits- und Krankenpflegerin. Mobile Hauskrankenpflege, Reha, Langzeitpflege, Akutbereich Urologie und Augen, die Tätigkeit im Aufwachraum und ein dreimonatiges Auslandspraktikum in der Geburtshilfe und Kinder- und Jugendheilkunde in Tansania, hat Monika bereits hinter sich. Die größte Herausforderung ist das Pensum beim Studium. „Montag bis Freitag sind Präsenzveranstaltungen, dazu kommen Praktika und Prüfungen. Man braucht auf jeden Fall gutes Zeitmanagement. Umso besser fühle ich mich aber auf die Arbeit in der Pflegepraxis vorbereitet.“ Spannend war für Monika auch die extracurriculare Lehrveranstaltung „Spiritual Care“. „Dabei geht es um die spirituellen Bedürfnisse von Patient:innen. Wir haben verschiedene Religionen kennengelernt und über Essensvorschriften oder Gebetszeiten gelernt. Als Pflegepersonal ist man dem Patienten am nächsten, daher ist es gut zu wissen, worauf man alles Rücksicht nehmen sollte“, erzählt Monika. 

 

 

  • Bewerbungen für das Wintersemester 2023/24 laufen noch bis 23. Juli 2023

  • Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies inkl. Berufsberechtigung

  • Mindeststudienzeit: 6 Semester (Vollzeit)

Das Bachelorstudium Gesundheits- und Krankenpflege wird an folgenden Standorten angeboten:

→ FH Campus Wien, 1100 Wien

→ Pflegeakademie der Barmherzigen Brüder Wien, 1020 Wien

→ Vinzentinum Wien, 1030 Wien

→ Wiener Gesundheitsverbund – Campus Donaustadt, 1220 Wien

→ Wiener Gesundheitsverbund – Campus Favoriten, 1100 Wien

→ Wiener Gesundheitsverbund – Campus Floridotower, 1210 Wien

Während des Studiums profitieren Studierende zurzeit von der monatlichen Wiener Pflegeausbildungsprämie der Stadt Wien. www.waff.at/wiener-pflegeausbildungspraemie

 

 

*BEZAHLTE ANZEIGE*

Bereich: 

Das könnte dich auch interessieren

.
Herbst heißt für viele Studienbeginn...
.
Du interessierst dich für Gesundheit...
.
Klassiker der georgischen Küche wie...

Anmelden & Mitreden

2 + 0 =
Bitte löse die Rechnung