Sag einmal V-A-S-T-I-C !!

16. Juni 2008

Ich muss euch ganz kurz eine Alltaganekdote schildern, deren Zeuge ich heute zufällig wurde. Ich habe mir in der Küche etwas Junkfood in die Pfanne gehaut und während ich wartete bis endlich meine Frühlingsöllchen vor sich brutzelten, schielte ich mit einem Auge auf die Strasse. Ich sah eine Mutter, die gerade ihren Sohn vom Kindergarten nebenan abholte. An sich nichts Ungewöhnliches. Der kleine Sprössling versuchte etwas von sich zu geben, was er auch schaffte, verstanden hatte es die Mutter trotzdem nicht. Um ihrem kleinen Zwerg die Sache zu erleichtern antizipierte sie kurzerhand das Gemurmel und stimmte mit ihm den Nachnamen des ältesten EM-Teilnehmers, Ivica Vastic. I-V-I-C-A   V-A-S-T-I-C. Der Kleine tat sich sichtlich schwer, erfreute sich kurz später über die lobenden Worte seiner Mutter ob seiner guten Aussprache.

Die EM-Euphorie geht sogar so weit, dass die kleinen Kids bei ihren ersten Sprechversuchen statt den Namen ihrer Eltern oder Großeltern, nun die Nachnamen der Fußballstars nachträllern. Damit dringt Fußball in tiefste erziehungs-pädagogische Gefilde vor. Wow!!!!

Kommentare

 

Ü-Ü- ÜMIT

 

jeaaaaaaaah. Ü Ü Ü MIIIIT :))

 

+++

Das könnte dich auch interessieren

.
Wir befinden uns mitten in einer...
Unsplash/Samantha Borges
iPads im Unterricht und Digitalisierung...
.
Wer sich für ukrainische Kunst ...

Anmelden & Mitreden

1 + 4 =
Bitte löse die Rechnung