Aleksandra Tulej

Bild des Benutzers Aleksandra Tulej

meine aktuellen Blog Einträge

02. Oktober 2015
unsplash

Warum keiner mehr fix zam ist.

Unsere Welt dreht sich immer schneller. Ständig verändert sich etwas, ständig wird das Leben um uns herum modernisiert, verbessert, ausgebessert. Wir haben immer mehr Möglichkeiten, unser Dasein so zu gestalten, wie wir es gerne hätten.

22. Juni 2018
unsplash

„Heult nicht rum“

Mir wurde kürzlich von einer mir seit Jahren sehr nahestehenden Person gesagt, sie würde sich nicht trauen, vor mir zu emotional oder zu gefühlsbetont zu wirken. Sie hätte Angst, ich würde sie dann als lächerlich betrachten. „Du kannst immer alles so leicht abschütteln, über alles Witze reißen und hältst sowieso alles aus.“ bekam ich letztens von jemand anders zu hören.

05. Juni 2018
x

Wenn Jugendliche im EU-Parlament sitzen – So war das EYE Straßburg 2018

Was findet man vor, wenn man 8.000 Jugendliche aus ganz Europa auf einmal ins Straßburger EU-Parlamentsgebäude lässt? Armageddon? Chaos? Meckernde, am Boden sitzende Meute? Zugegeben: Auf den ersten Blick ähnelt das Gelände ein wenig einem Musikfestival, auf dem Teenies in bunten T-Shirts herumlaufen, in Grüppchen zusammensitzen und laut lachen. Aber schnell merkt man: Die sind nicht (nur) zum Spaß hier. Das sind engagierte, motivierte junge Menschen, die etwas bewirken und verändern wollen. 

07. Mai 2018
.

"Was essma heute?"

Wenn es darum geht, innovative Artikel-Themen oder coole Ideen für Fotostrecken zu finden, überschreien wir uns in der Redaktion gegenseitig förmlich – Jedem fällt etwas ein und wir haben mehr als genug kreativen Input. 

"Was essma heute?" 

03. April 2018
Foto: Unsplash

Vol 2: Was ist dran am Svabo-Mann?

Off the Record: 2009 haben wir den Artikel „Was ist dran am Svabo-Mann“ veröffentlicht. Seitdem sind sowohl wir als auch unsere Blattlinie politisch korrekter geworden, die Gesellschaft integrierter und allgemein würde so etwas niemand mehr heutzutage schreiben. Niemand? Nein! Unsere Redakteurin wagt sich nochmal kurz in die Tiefen der Stereotype, um herauszufinden, ob dort noch etwas zu holen ist: Es ist an der Zeit für politisch unkorrekten Love-Talk.

16. März 2018
.

Willst du aufs Cover der WIENERIN?

Wie schaut ein Covermodel aus? Oder, besser: Was macht ein Covermodel aus? Sag du’s uns. Hast du Bock, auf dem August-Cover der WIENERIN zu landen?

Was du mitbringen musst: Persönlichkeit, Charisma und Ausstrahlung, oder in Kurzfassung: Sei einfach du selbst. Außer dem Mindestalter von 16 Jahren sind euch keine Grenzen, was das Äußere betrifft, gesetzt. Das Motto ist: Je diverser, desto besser!

13. März 2018
Foto: Bereitgestellt

Du kannst deine Lernunterlagen jetzt gratis ausdrucken.

Liebe Wiener Studenten, wer kennt es nicht: Das ewige Drucken von Lernunterlagen, Skripten und Folien. Und dieses Drucken ist vor allem eines: mühsam. Und es geht ins Geld: Druckerpatronen sind nicht gerade billig, Copyshops auf Dauer auch nicht und das stundenlange Anstellen nervt.

16. Februar 2018
Aleksandra Tulej

Liebe Männer, #YouToo.

Die #MeToo-Bewegung hat die Welt wachgerüttelt. Frauen aus allen Ecken der Erde wehren sich gegen Sexismus, sexuelle Belästigung und Diskriminierung. Der Hashtag richtet sich vorwiegend an Männer, von denen wiederum einige empört reagierten, sich fragten, ob Flirten überhaupt noch erlaubt ist und gleich im Anhang das sofortige Aussterben der Menschheit witterten. Ich kann euch versichern, dass es nicht so weit kommen wird, wenn wir endlich anfangen, miteinander anstatt gegeneinander zu denken. Wir alle.  

Anmelden & Mitreden