Breaking News: Didi Constantini ist neuer ÖFB - Teamchef!!

04. März 2009

Soeben ist die neueste Meldung aus dem ÖFB eingelangt. Die österreichische Nationalmannschaft hat wenige Tage nach dem Ausscheiden Karel Brückners einen neuen Teamchef. Der neue Steuermann an Board ist Didi Constantini.Constantini war bereits zwei Mal österreichischer Teamchef, allerdings übernahm er diese Aufgabe 1991 und 1992 nur interimistisch (für insgesamt drei Spiele). D.C. gilt als so gennanter "Feuerwehrmann", das heißt seine Engagements waren eher kurzer Natur - aber das beruhte auf Constantinis Wunsch. So betreute er im Frühjahr 2008 für kurze Zeit die Wiener Austria, davor war er u.a. beim (damaligen) SV Pasching oder Tirol Innsbruck tätig. Ein weiteres (brisantes) Detail am Rande: Die bisherigen Brückner - Assistenten Jan Kocian und Andreas Herzog werden von der A - Nationalmannschaft (Kocian wohl vom gesamten österreichischen Fußball) Abschied nehmen. Herzog, der selbst nicht mehr nur die zweite Geige spielen wolllte, wird als möglicher ÖFB - U 16 - Coach gehandelt. Doch was letztendlich daraus wird, wird sich in den nächsten Tagen entscheiden.             
             Ich persönlich habe mir Didi Constantini als neuen Teamchef gewünscht, er ist für mich die optimale Lösung. Erstens ist er eine österreichische Lösung (was ich grundsätzlich gegenüber einer ausländischen begrüße) und zweitens hat Constantini diese Führungsqualitäten die man als Teamchef mitbringen muss. Sein großes Plus ist die Erfahrung die er im und mit dem österreichischen Fußball hat. Nicht nur aufgrund seiner traditionsreichen und berühmten Didi Constantini-Jugendcamps hat er viel Erfahrung mit der österreichischen Fußballjugend. Ich widerspreche mir womöglich selbst, aber durch die Wahl Constantinis als Teamchef, glaube ich, dass etwas im österreichischen Team bewegt werden kann. Wann und wie genau - das wird sich noch zeigen. Und ach ja, letzte Info: Den Assistenztrainerposten in Constantinis Betreuerstab wird der bisherige ÖFB-U21-Trainer Manfred Zsak übernehmen.

 Update: Wie ich soeben erfahren habe übernimmt Andreas Herzog Manfred Zsaks Position und wird somit österreichischer U21-Teamchef!!

 

Kommentare

 

auch nicht gerade originell, diese lösung

 

warum?

 

na weil man den eindruck hat der erstbeste ist genommen worden. das schaut so nach "ich-brauch-in-24-stunden-einen-team-chef" aus.

aber das sagt nix über sein können. das werden wir eh sehen. ich wünsch ihm alles gute, weil ich möcht mir a wieder mal eine partie anschauen. das hab ich nämlich aufgegeben

Das könnte dich auch interessieren

Mina Ahadi
  Mina Ahadi wuchs in einer streng...
.
Der Kampf der Regierung gegen das...
Und jetzt?
Generation AMS? Fehlanzeige. Von...

Anmelden & Mitreden