Ready to Dirndl

11. November 2014

Die weibliche BIBER-Redaktion sieht aus wie eine internationale Benetton-Kampagne. Doch die Mädls sind heimisch und integrierter denn je. Die Dirndl-Lust hat sie endgültig gepackt. Denn Tracht ist Pracht.

Von Delna Antia, Fotos: Tina herzl

„Iiiich!“ schrien sie alle. Die Frage lautete: „Wer hätte gern ein Dirndl?“ Ja, es ist soweit. Ob mit bosnischen, kongolesischen oder türkischen Wurzeln, der Dirndl-Trend ist in der BIBER-Community nicht mehr zu stoppen: Rüschen, Schürze, Spitze – Luft­ anhalten, Taille schnüren und raus mit dem Holz vor die Hüttn. Beim Shooting im stärksten Regen zeigen die BIBER-Redakteurinnen, wer die Wiesn diesen Herbst rocken wird. 

Fedora, 23 (links)

Out-of-the-Dirndl-Box: „Lederhosen ­finde ich cool, am liebsten mit Rüschenbluse und High-Heels dazu. Und ein Dirndl, ja klar, irgendwann hätte ich auch gerne einmal eines. Dann aber ein super-Extravagantes im Paris-Hilton-Look mit Gold und Brokat. Aber bis dahin warte ich noch auf die Gelegenheit eines zu tragen."

Marie-Noel, 23 (rechts)

Farbenfröhlich: „Ich habe kein Dirndl, überlege mir aber schon länger, eines zu kaufen. Dann würde ich auch sofort zum Kirtag und Oktoberfest gehen. Vom Look müsste mein Dirndl auf jeden Fall bunt sein – Gelb, Rosa oder eben Rot – und schön eng an der Taille. Damit die Brust zur Geltung kommt!“ (Lacht.) 

 

Aleks, 22

Rock it! „Dirndl sind für mich eher ein „Österreicherinnen-Ding“. Deswegen ist es eigentlich nicht so meins. Aber es hat mich trotzdem gereizt und ich wollte unbedingt ausprobieren, wie es ist, so ein Kleid zu tragen. In dem Dirndl am Foto habe ich mich sehr wohlgefühlt. Wenn ich mir aber eines kaufen würde, dann ein kürzeres und mit High-Heeels dazu,“ sagt die gebürtige Polin. 

Darmina, 26

Für Elfen: „Ich bin seit diesem Sommer auf Dirndl-Suche, noch habe ich leider keines. Ich komme selbst vom Land und habe Dirndl nie als etwas ausschließlich Österreichisches empfunden, sondern ­finde einfach den Style cool. Das Dirndl vom Foto gefällt mir sehr gut, gerade das blass-Rosa, aber mein eigenes müsste weniger prinzessinnenhaft sein, vielleicht auch rot und vor allem eins können: Meinen Mini-Busen ordentlich puschen!“

Fatma, 22

Mondän: „Ich finde, ich hatte das schönste Dirndl an! Wegen der tollen Farben und weil es so traditionell ist. Generell liebe ich Tracht – egal ob österreichisch, indisch oder japanisch. Viele meiner Freundinnen tragen Dirndl, auch meine türkischen Verwandten. Ich selbst besitze leider noch keines, aber spätestens zur standesamtlichen Hochzeit besitze ich mein Traum-Dirndl!“

 

Bereich: 

Das könnte dich auch interessieren

Shisha
Wenn es nach SPÖ und Co. geht, gehören...
Eine lebenslange Liebe: Schwestern
Man kann nicht mit ihnen. Man kann auch...
BBoy
Von Šemsa Salioski Der Breakdancer Lil...

Anmelden & Mitreden