"Wir sind keine Rumänen"

01. März 2012

Noch nie wurde den Vlachen (manche nennen sie auch "Walachen") soviel Aufmerksamkeit zuteil. Drohte Rumänien den Beitrittskandidatenstatus Serbiens zu blockieren, sollte es nicht muttersprachlichen Unterricht für die "rumänische" Minderheit geben. Und die Vlachen gerieten zum ersten Mal seit Existenz in den Mittelpunkt medialen Interesses. Jetzt melden sich erstmal Vertreter der Minderheit zu Wort und sagen: "Wir sind gar keine Rumänen". Eine Überraschung? 

Die Vlachen zählen nicht unbedingt zu den gesellschaftlich angesehensten Minderheiten.  Maja aus dem kleinen Dorf Podvrška an der serbisch-rumänischen Grenze würde niemals zugeben, dass sie eine ist. Warum? "Alle würden mich für ein leichtes Mädchen halten", erklärt sie. Ihr Mann Miša kann mit Rumänien allerdings noch weniger anfangen. "Also Rumänen sind wir wirklich nicht", fährt mich Misa entsetzt an. "Ja, meinetwegen, dann sind wir halt Vlachen", fügt er hinzu. Mit seine Söhne Mihajlo und Mateja spricht er trotzdem nur Serbisch.

Auch Nenad, aus Vajuga, würde sich niemals als Rumäne titulieren. Als Vlache schon eher. "Aber ich bin in Serbien geboren und deswegen bin ich Serbe", antwortet er auf die Frage welcher Ethnie er sich schlussendlich zuschreiben würde. Dieser Aussage stimmt Maja zu. "Wir sprechen zwar eine Art Rumänisch, aber unsere Kultur, unsere Musik unsere Traditionen unterscheiden sich sehr von den Rumänen", sagt sie. 

Maja, Misa und Nenad sind Beispiele für die neue vlachische Generation. Sie assimilieren sich und wollen stolze Serben sein. Dass die Hochzeiten noch immer nach vlachischer Tradition gefeiert werden, die Omas und Opas Serbisch nicht verstehen und deswegen nur vlachisch mit ihnen reden, bemerken sie zwar. Sie ignorieren es aber.

Die Aussagen und der rumänischen Regierung zum EU-Kandidatenstatus Serbiens können sie aber nicht ignorieren und schockieren alle drei. 

Damit stehen sie allerdings nicht alleine da. Denn aufgrund des Verfalls der vlachischen Kultur und Sprache wurden Organisationen gegründet, die für den Erhalt kämpfen. Und obwohl viele davon von rumänischen Hilfsgeldern finanziert werden, sind sie genauso entsetzt über die Forderungen Rumäniens wie Misa, Nenad und Maja. 

 

Vlaska Demokratska Stranka

Dr. Sinisa Čelojević, Gründer und Präsident der "Vlaska-demokratska Stranka", der "Vlachisch-demokratischen Partei" in Serbien zeigte sich in jüngsten Interviews entsetzt über die Forderungen Rumäniens. "Trotz aller Ähnlichkeiten. Rumänen betrachten ihre Heimat als Rumänien. Vlachen sind ihrem Mutterland Serbien verpflichtet. Wir haben keinerlei Notwendigkeit rumänischen Unterricht einzuführen. Niemand ist berechtigt in unserem Namen Forderungen zu stellen, auch der rumänische Staat nicht".

Denn bei dem muttersprachlichen Unterricht würde es vor allem zu einem Problem kommen. Die Vlachen und ihre Überlieferungen haben keine eigne Schriftsprache. Bisher wurden vlachische Überlieferungen vor allem in der serbischen kyrillischen Schriftsprache verfasst. Das Rumänische verwendet aber die lateinische Schriftsprache. 

 

 

 

 

 

 

Dr. Sinisa Čelojević kämpft für den Erhalt der vlachischen Kultur und Sprache

 

Gergina

Auch der vlachische Verein "Gergina" aus  Negotin, der sich mit der Erhaltung der Sprache, Traditionen und Kultur der Vlachen beschäftigt, weist ausdrücklich darauf hin, dass sie die Minderheit der Vlachen in Serbien als nicht entrechtet ansieht. 

 

Nationale Vereinigung der Vlachen - NPV

Die "Nationale Vereinigung der Vlachen" - NPV hat ein Statement abgegeben. "Niemand hat das Recht für die vlaschiche Gemeinde ein Ultimatum zu stellen. Wir sind nicht entmündigt, wir haben unsere eigenen Gremien und können unsere Probleme alleine lösen. Rumänien sollte seine seine Probleme in seinen nationalen Gremien lösen", erklärte Radiša Dragojević, Präsident des NPV und spielte damit auch darauf an, dass Rumäniens Blockade eher mit dem Schengen-Beitritt-Wunsch verbunden sein düfte. 

 

 
 
Ich muss mich outen, Monika Bratic, 27, und gebürtige Vlachin. Gleichzeitig Journalistin und nach Österreich emigriert. Noch nie habe ich soviel in den Zeitungen über die "rumänische" Minderheit in Serbien gelesen wie in den letzten Tagen. Und jedes Mal habe ich den Kopf geschüttelt. 

Foto: Vlaska Demokratska Stranka

Kommentare

 

Ich gebe euch gerne ein Hinweis dass es Valahen ueberall in Serbien gibt und nicht nur im Timocka krajna! Immer wenn es um Valahen geht wird nur Negotin bzw. Kladovo genannt! Warum ist das so? Uns gibts wie viel ich weis angefangen von Sumadija. Pozarevacki okrug bis Banat! Ich wuerde mir echt wuenschen auch etwas urber Valachen aus anderen Regionen zu lesen, wie sie das ganze sehen, wie und wo sie leben! Denn es ist ein grosser unterschied auch zwischen uns Valahen!  Lg

 

;) ich beschwere mich immer darüber, dass ich NIE irgendwas über egal welche vlachen aus egal welcher region lese! wo liest du denn immer über vlachen? ich find in deutschsprachigen medien nämlich nix...

 

 

Einige (westeuropäische) EU Ländern blockieren seit einiger Zeit, daß Rumänien und Bulgarien der Schengener Abkommen beitreten. (= keine Passkontrolle)

 

Lösung also: "Gegenveto muss her, damit wir zurückerpressen können!" --> so konnte dieses Problem entstehen. ("Wag the dog" lässt grüßen)

 

Gewünschter Output: Rumänien verzichtet auf sein Veto, und darf dafür teil der Schengener Abkommen werden. 

 

könnte das stimmen?

 

Hier auf Biber meinte ich! 

 

Grüß Gott und der Friede Gottes sei mit euch allen, besonders aber mit meinen walachischen Brüder und Schwestern! Zunächst bitte ich euch, dass ihr den korrekten Namen benutzt - und zwar schreibt man Walache so: "Walache", "Walachin", "Walachen" - so steht es auch im Duden! Wenn wir in Serbien sind dann heißt es "Vlasi". Noj senjem Vlahi, noj tejnim vlasestje ili vlahe. Drzava a njostre jeste Valahia. Also der Begriff "Walache" kommt vom welschischen und bedeutet "Römer". Jetzt gibt es hier auch dazu das großte Streitthema. Die eine These und Seite sagt, dass die Römer von uns entstanden sind und die andere These und andere Sichtweise sagt, dass wir Walachen aber auch Rumäner assimiliert wurden sind durch die Römer. Vielleicht weiß jemand mehr davon und hat neuere Studien wer wir wirklich sind. Mein Freund vertritt die These, dass die Römer von uns entstanden sind, die Albaner z.B. sagen, dass wir von den Römmer assimiliert wurden. Die Walachen, aber auch die Rumänen stammen von den Daker ab. Das Nachbarvolk, das waren die Illyrer. Die Walachen sind ein sehr altes Volk am Balkan - sie sind noch vor den Serben da gewesen. Wir Walachen sind keine Serben und auch keine Rumäner, sondern wir sind etweder Walachen oder wenn man noch mehr in die Geschichte zurückgeht, dann sind wir Daker. Wie gesagt das Nachbarvolk der Daker waren die Illyrer. Deswegen sind wir auch verwandt mit den heutigen Albaner, Bulgaren, Bosnier und und und..........Man muss eins wissen, dass die Walachen auf dem ganzen Balkan zu finden sind - sie sind überall - und noch eine traurige Nachricht ist, dass viele Walachen assimiliert sind in fremde Kulturen und Nationen. Zum Beispiel, sind die meisten oder viele der heutigen Bosnier(ob Kroaten, Serben oder Bosniaken) ursprünglich Walachen! Genauso haben sich viele Walachen in die serbische Kultur assimiliert. Heute leben Walachen in Serbien, in der Ukraine, in Tschechien, in der Slowakei, in Ungaren, in Bulgarien, in Madedonien, in Albanien, in Kosovo ganz wenige, in Kroatien und in Griechenland. Ukrainisch=Vlachs, Tschechisch(schreibt man eigentlich so: 'čehiš')=Vlach, Ungarisch=Vlachok, Bulgarisch=Vlasi, Albanisch=Vllehet, Griechisch=Vlachoi, Türkisch=Ulah.

 

English=Wallachians, Spanisch=Valacos, Italiensich=Valacchi,   Französisch=Valaques, Chinesisch ;-)=Wa la ji ren, Jiddisch=WWl'atss,  Polnisch=Wolosi. Mit freundlichen Grüßen Mirko

 

Ich habe was vergessen zu sagen. Und zwar uns wurden serbische Namen aufgezwungen. Nicht nur Familennamen, sondern auch Vornamen. Zum Beispiel der Name "Paunovic" kommt eigentlich vom walachischen "Paun" und das "ovic" wurde einfach von den Serben uns angehängt! Ich hoffe und bitte darum, dass jeder Walache oder Walachin ehrlich zu sich selber ist und in sich selber hineingeht und sich selber die Antwort gibt! Die Frage lautet: Was glaubts ihr, wenn wir die Rollen mit den Serben tauschen würden, und wir ab heute zu ihen sagen würden, dass die Serben Walachen sind und ihnen ihre Namen ins walachische umändern, würden sie zustimmen so wie wir Walachen das gemacht haben? Niemals, er würde sofort sagen: "Jesi budala, ja sam Srbin, ja nisam Vlah." Die Serben mit ihrer Arroganz stellen sich über die Walachen automatisch. Sie glauben, dass sie besser, wertvoller, edler als die Walachen sind und wir für sie nur billig sind. Dann verstehe ich nicht wie können manche(nicht alle Walachen Gott sei Dank) Walachen sagen was sie nicht sind, und zwar, dass sie sagen, dass sie Serben sind? Hallo! Die Serben sind Slawen. Das Wort "Slawe" stammt von dem Wort "Sklawe" ab. Alle Serben waren ursprünglich mal Sklawen! Und wir Walachen stammen von den Daker ab. Also schon hier passt mal was nicht. Aber das aller allerschlimmste ist, wie die Serben über die Walachen reden, ganz besonders über die Walachinnen. Und auch das die Serben die Walachen nicht akzeptieren, für die Serben bestehen gar keine Walachen. Für die Serben sind die Walachen nur Sklawen, jedoch was auch stimmt. Wie können die Walachen die Sklawen der Serben sein? Kein Stolz?

 

Warum haben die Walachen keine eigene walachische Flagge? Nur wir Walachen wissen was gut für uns ist, nicht die Europäer, nicht Asiaten, NICHT DIE AMERIKANER und schon gar nicht die Serben. Wir brauchen unsere eigene Identität und keine fremde serbische! Oder wissen die Serben etwa besser als wir Walachen was gut für uns ist?

 

Hier z.B. auf dieser Seite wird behauptet was auch sehr naheliegend ist, dass das heutige walachische, also die walachische Sprache ein Gemisch aus röhmisch und dakisch-thrakisch ist. Man muss wissen, dass wir Walachen ursprünglich Daker/Thraker sind und wir einen dakerisch-thrakischen Dialekt gesprochen haben. Verwandt ist dieser Dialekt mit den Illyrern. Das ist auch der Grund da wir mit den Albanern verwandt sind, warum sie uns nicht verstehen, weil wir unsere Usrpungssprache verändert haben mit der röhmischen. Das liegt schon sehr nahe, dass wir durch die Römer assimiliert worden sind. Sollte jemand mehr Information darüber haben, dann bitte ich darum, -auch sollte ich Fehler gemacht haben, dann bitte korrigierts mich!

 

Das ist die Seite wo das steht:

 

"Die Menschen hassen das was sie nicht kennen." Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen. Friede sie mit dem der der Rechtleitung folgt. Liebe Walachen und liebe Walachinnen, ich möchte Sie was fragen? Was ist der Sinn des Lebens? Was ist ihr Sinn im Leben? Warum leben Sie? Warum sind Sie geboren worden? Warum gibt es Krankheiten? Warum gibt es das Gut und das Böse? Was wird mit Ihnen und mit Ihrer Familie nach dem Tod passieren? Werden wir unsere Liebsten nach dem Tod wiedersehen? Niemand hat eine Antwort darauf ausser der Islam! "Mein Herr, weite mir meine Brust, und mache mir meine Angelegenheit leicht. Und löse den Knoten in meiner Zunge, so dass sie(die Walachen) meine Worte verstehen."[Qur'an 20:25-28] Wenn Sie Antworten suchen und mehr  darüber wissen wollen, "Von wo", "Wohin" und "Warum", dann besuchen Sie uns auf: www.islamfuerwalachen.wordpress.com www.islamzasrbe.wordpress.com www.lebenalswalachischermuslim.wordpress.com   www.pierrevogel.de www.waytoallah.com   Sollten Sie fragen haben, dann schicken Sie uns eine Email auf: islam.fuer.walachen@gmx.at oder rufen Sie uns an: 0043 688 983 006! ich bitte Gott, dem Allmächtigen und Barmherzigen, dass er mein Volk die Walachen rechtleitet, Amin. Euer walachischer Bruder Mirko. "Was immer euch gegeben worden ist, ist Nießbrauch des diesseitigen Lebens. Was aber bei Gott ist, ist besser."[Qur'an 42:36]             Im Namen der Da'ua Organisaton Islam für Walachen

 

"Ljudi mrze ono što ne posnaju." U ime Boga Jedinog, Milostivog, Samilosnog. Mir sa onima koji idu putem pravde! Dragi Vlasi i drage Vlajne, želim vas upitati nešto? Znate li zašto živite? Zašto ste rođeni? Zašto postoje bolesti? Zašto postoj dobro i slo? Šta će se deseti sa vama nakon srmti? Šta će se desiti sa vašom porodicom nakon srmti? Ukoliko ste se zapitali i niste uspeli naći odgovore mi vas pozivamo da ih zajedno pronađemo! Niko nema odgovor na to, osim Islama! "Gospodaru moj! Otvori moje srce. I učini moj zadatak lakim. I odreši čuvor u mom jeziku, tako da oni razumeju moj govor."[Kur'an 20:25-28]  "Na put Gospodara svoga mudro i lepim savetom pozivaj s njima na najlepši način raspravljaj!"[Kur'an 16:125]   Posetite nas na: www.islam.za.vlahe.wordpress.com www.islam.fuer.walachen.wordpress.com ili www.pozivuraj.com ili www.islamhouse.com/s/9815 Svoja pitanja nam možete slobodno slati  na sledeće E-mail adrese: Islam.za.Vlahe@gmx.at Telefon: 0043 688 983 0006 ..........Molim Boga da uputi moj narod na pravi put. Amin. Vaš vlaški brat Mirko. "Sve što je vam dato - samo je uživanje u životu na ovom svetu."[42:36]  "Bogatsvo i sinovi su ukras u životu na ovome svetu a doba djela, koja večno ostaju, Gospodara tvoga bolje nagrađena i ono u što se čovek može pouzdati."[Kur'an 18:46] ...........U ime da'uestke Organizacije Islam ZA Vlahe.  

 

"Menschen hassen das was sie nicht kennen!" Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen. Friede sei mit denen die der Rechtleitung folgen. Liebe Walachen und liebe Walachinnen, ich möchte Sie was fragen? Was ist der Sinn des Lebens? Was ist ihr Sinn im Leben? Warum leben Sie? Warum sind Sie geboren worden? Warum gibt es Krankheiten? Warum gibt es Gut und Böse? Was wird mit Ihnen und mit Ihrer Familie nach dem Tod passieren? Auf all diese Fragen hat niemand eine Antwort ausser der Islam! "Mein Herr, weite mir mein Brust, und mache mir meine Angelegenheit leicht. Und löse den Knoten in meiner Zunge, so dass sie(die Walachen) meine Worte versehen. [Qur'an 20:25-28] Wenn Sie zu den besonderen Menschen gehören und mehr wissen wollen, als nur essen, schlafen, Notdurft und arbeiten,  und wissen wollen "Wohin", "Von wo" und "Warum", dann besuchen Sie uns auf: www.islamfuerwalachen.wordpress.com oder www.islamzavlahe.wordpress.com oder www.lebenalswalachischermuslim.wordpress.com oder www.pierrevoge.de oder www.waytoallah.com Sollten Sie Fragen haben, dann schicken Sie uns eine Email an: islam.fuer.walachen@gmx.at oder rufen Sie uns an: Telefon: 0043 688 983 0006 .............Ich bitte Gott dem Allmächtigen und Barmherzigen, dass Er mein Volk die Walachen rechtleitet. Amin. Euer walachischer Bruder Mirko. "Was immer euch gegeben worden ist, ist Nießbrauch des diesseitigen Lebens. Was aber bei Gott ist, ist besser."[Qur'an 42:36] ..........................Im Namen der Da'uaorganisation Islam für Walachen

 

Kurze Korrektur. Richtig ist: www.pierrevogel.de und www.way-to-allah.com

 
 

Grüß euch alle miteindander. Ich wollte nur ein paar Bilder hier reintun, da die meisten gar nichts mit dem Ausdruck "Walache" oder "Walachei" anfangen können! Wo liegt die Walachei? Die Walachei liegt zwischen Serbien und Rumänien, genau in der Mitte und das Land schaut wie ein Adler mit 2 Köpfe aus. Wie schon gesagt, die Walachen stammen von den Daker ab und genau dort wo Dacia steht, das sind die ursprünglichen Walachen: [[wysiwyg_imageupload:3136:]] [[wysiwyg_imageupload:3138:]][[wysiwyg_imageupload:3137:]]  

 

Das walachsiche Reich:  [[wysiwyg_imageupload:3139:]]

 

[[wysiwyg_imageupload:3140:]]

 

[[wysiwyg_imageupload:3143:]][[wysiwyg_imageupload:3144:]][[wysiwyg_imageupload:3145:]][[wysiwyg_imageupload:3146:]][[wysiwyg_imageupload:3147:]][[wysiwyg_imageupload:3141:]]

 

[[wysiwyg_imageupload:3148:]]

 

[[wysiwyg_imageupload:3150:]]

 

[[wysiwyg_imageupload:3151:]][[wysiwyg_imageupload:3152:]]

 

[[wysiwyg_imageupload:3154:]][[wysiwyg_imageupload:3155:]]

Das könnte dich auch interessieren

BLAB
Was Frau bewegt Zeig mir dein Insta-...
toto
„Die Leiden des jungen Todor“ Von...

Anmelden & Mitreden