Simone Egarter

Bild des Benutzers Simone Egarter

meine aktuellen Blog Einträge

19. Oktober 2016

Wo siehst du dich in fünf Jahren?

Es ist die Erfolgsgeschichte einer Idee. Doch es ist auch die persönliche Geschichte einer steilen Politkarriere. Vor fünf Jahren riefen Sebastian Kurz, damals Staatssekretär für Integration, und der Österreichische Integrationsfonds die Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERRREICH ins Leben. Gestern Abend wurde im Rahmen der 5-Jahres-Feier im Semper Depot eine Integrationsidee gewürdigt.

 

27. Juni 2016
Brexit

Doch kein Brexit? Briten spielen mit der Union

Für viele ist der Tag nach dem EU-Referendum ein schwarzer Freitag. Vor allem aber offenbart der Sieg der EU-Skeptiker eine schwierige Zukunft für das Vereinigte Königreich und Europa. Während eine Petition der Remain-Fraktion, die einen Verbleib Großbritanniens in der EU befürwortet, bereits über drei Millionen UnterstützerInnen gewinnt, sprechen manche Medien auch schon von „Bregret“, eine kreative Wortschöpfung, die das Bedauern über den Brexit umschreibt.

24. Mai 2016
EU

Ein Sieg der „Austro-Europäer“?

Es war ein knapper Sieg für den pro-europäischen Präsidentschaftskandidaten Alexander Van der Bellen. Für viele Kommentatoren und Medien hat diese Wahl das Land jedoch gespalten. Die Gräben verlaufen allerdings nicht nur zwischen einem traditionellen und einem autoritäreren Amtsverständnis, rechtem und linken Lager oder in der Flüchtlings- und Migrationsfrage. Es steht EU-Skepsis gegen EU-Vision.

19. Mai 2016

Ich habe VdB NICHT gewählt

Als ich gerade dabei bin, ein paar Briefe am Postschalter abzugeben, kommt ein Mann herein, presst sich neben mich an den Schalter und drückt der Beamtin, die mich gerade bedient, seine Wahlkarte in die Hand. „Homs eh richtig gwöht?“ fragt ihn die Dame und beide grinsen sich an.

18. Mai 2016
Kern und Häupl

„House of Cards“-Kanzler für Arme?

Mit den Worten „Damit ist alles klar.“ präsentiert Michael Häupl Faymann-Nachfolger und neuen Bundeskanzler Christian Kern.  Die hohe Stirn des Wiener Bürgermeisters glänzt dabei verschwitzt unter dem Blitzlichtgewitter der Presse. „Es ist ein ganz großartiges Ergebnis“ meint Häupl und fügt betont hinzu: „für dich, Christian“. Ein interessanter Zusatz, war es doch Häupl, der bis zuletzt auf Gerhard Zeiler als Kanzlerkandidaten gesetzt hatte.

11. Mai 2016
Shhhh

Mann, SHUSH mich nicht!

Wir alle kennen Beispiele, wenn Männer uns Püppchen sagen wollen, wo es lang geht, zur Genüge. In der Kommunikation versuchen Männer sich primär Respekt zu verschaffen, während Frauen auf Höflichkeit und Harmonie beharren, zumindest bei männlichen Gesprächspartnern. Natürlich bestätigen Ausnahmen die Regeln. Was aber läuft da in unserer Sozialisation oft schief und was ist eigentlich das „mansplaining“?  

07. Mai 2016
summerbarcha

#Chicijabis TOP 10: Zwischen Allah und Abdallah

10 Hijabista-Fashionblogger, die du kennen musst.

Wir wissen schon lange, dass es sie gibt: modeafine Musliminnen mit Hijab. Für viele kopftuchtragende Fashionistas ist es jedoch manchmal ein schwieriger Balanceakt zwischen Verführung und Anstand.  Diese Fashionblogger versuchen den Spagat zwischen Allah, Abdallah, Gucci und Botox.

 

05. Mai 2016
Zwerg

Klartext zur Migrationskrise: Populisten, Gartenzwerge und Abschiebungen

Die Ankunft von 1,8 Millionen Flüchtlingen und irregulären Migranten in Europa im vergangenen Jahr führte zu einer historischen Krisenstimmung in der EU. Viele der EU-Regelungen konnten sich bei einem andauernden Massenansturm von Migranten an den europäischen Außengrenzen nicht bewähren. Was aber wird nun aus dem bespiellosen Integrations- und Friedensprojekt Europäische Union? Wir müssen reden. Über: Populisten, Schrebergartenpolitik und Abschiebungen.

08. März 2016
Flucht

Ein Pakt mit Erdogan - umstritten aber alternativlos?

Wie die Flüchtlingskrise zur Gretchenfrage wurde und wieso die Türkei wie der Wolf im Schafspelz anmutet. Die Flüchtlingskrise spaltet die europäischen Gesellschaften und die Union wie keine Krise zuvor.  Die Zeit für gemeinsame Lösungen drängt. Nach dem Marathongipfel mit der Türkei legt Ungarn als erstes Land Veto gegen das geplante Abkommen ein.

Was passiert mit Europa?

18. Februar 2016
men and women

"Er ist kein Arsch"

Schon einmal von einem Mann gehört, der seine Freundin noch in Schutz nimmt, wenn sie ihm fremdgeht oder ihn wie ein Stück Dreck behandelt? Hat man schon jemals einen Mann die guten Seiten seiner Frau aufzählen gehört, während sie ihn wissentlich mit dessen Geschäftspartner betrügt? Sie tun es nicht. Betrogene, gekränkte Männer suchen die Schuld fast nie bei sich selbst, Frauen finden jedoch immer wieder Gründe, ihre untreuen oder missbrauchenden Partner zu verteidigen.

Ein Härtefall.

Anmelden & Mitreden