Die Migrantigen

Was, wenn du so integriert bist, dass du erst wieder lernen musst ein “echter” Ausländer zu sein? Benny und Marko geben für eine TV-Doku vor echte Čuxl* zu sein, obwohl sie die ärgsten Bobos sind. Schnell aber holt sie das gefakte Ausländersein ein. Die politisch unkorrekte Komödie “Die Migrantigen” packt alle Klischees und Vorurteile aus und holt endlich Struggles auf die Leinwand, mit denen wir uns identifizieren können.

Hier ein kleiner Vorgeschmack aka der Trailer zum Film: 

 

von Jelena Pantić und Marko Mestrović (Fotos)

*Čuxl ist die Verniedlichungsform von Tschusch

Foto: Marko Mestrovic
Foto: Marko Mestrovic

Maddalena-Noemi Hirschal aka Klara/Olga

Struggle: Bobo-Freundin von Benny und Marko. Muss für besagte Doku als Prostituierte herhalten. Sie geht ein bisschen zu gut in ihrer Rolle auf und trifft die “Ostblock-Nutte” mit Akzent perfekt. Letztendlich hilft sie als IT-Spezialistin Klara den beiden aus der Scheiße. Aber keine Spoiler.

Am Set: Sobald Maddalena ihr Olga-Outfit anhat, kommt die sexy Verführerin zum Vorschein. Beweis: Bei der Premiere gab es bei ihrer Szene Applaus aus dem Publikum. There’s no business like hoe business.

Foto: Marko Mestrovic
Foto: Marko Mestrovic

Faris Rahoma aka Benny/Omar

Struggle: Benny schaut aus wie ein Ägypter, möchte aber österreichische Rollen. Angeboten bekommt er immer den Taxifahrer, trotz akzentfreiem Deutsch und Leben. Verhofft sich den Durchbruch, wenn er in der TV-Doku den arabischen Hobby-Verbrecher spielt.

Hintergrundinfo: Faris war von seinem “Ausländer-Outfit” so begeistert, dass er sein ganzes Kostüm für den privaten Gebrauch aufgekauft hat.

Foto: Marko Mestrovic
Foto: Marko Mestrovic

Mehmet Ali Salman als Juwel

Struggle: Experte fürs Straßenleben. Rettet Benny und Marko bei einer Schlägerei - die beiden Idioten hatten vor einem türkischen Club lauthals kurdische Musik gelassen. Er coacht sie ab dann richtige Ausländer zu werden. Ihm gefällt aber gar nicht, wie diese zwei Kasperl seine Leute und seine Gegend in der Doku darstellen.

Was macht man so als Ausländer? “Mooooruk, wie in Hollywood, amana! Nutten, Kokain, du hast alles, weißt du? Als Ausländer ist dir nie langweilig, moruk!”

Foto: Marko Mestrovic
Foto: Marko Mestrovic

Daniela Zacherl aka Sophie/Jessica

Struggle: Ihr Freund Marko und sie bekommen ein Baby. Doch der Vollidiot spielt gerade Gangster-Ausländer statt verantwortungsvoller Vater. Also muss sie in die TV-Doku einschreiten: als Prolo-Tussi Jessica.

Anekdote: Daniela hat in ihrem Jessica-Outfit mit Babybauch und Tschick ganz schön für Aufsehen gesorgt. Bei den Dreharbeiten am Hannovermarkt wurde sie ständig angemacht.

Foto: Marko Mestrovic
Foto: Marko Mestrovic

Aleksandar “Saša” Petrović aka Marko/Tito

Struggle: Mega-Hipster und Besitzer einer Werbefirma. Er will bobo-kreativ, seine Kunden wollen Jugo. Die Insolvenz droht, der Gemeindebau ruft. Da will Marko aber nie wieder hin. Er ist jung und braucht das Geld, lässt sich also von Benny überreden den typischen AMS-Jugo zu spielen.

Zum Thema Schutzgeld: „Wie du das sagst, klingt das irgendwie negativ. Samma sich ehrlich, ich mein, jeder braucht Schutz!“

Foto: Marko Mestrovic
Foto: Marko Mestrovic

Mahir Jamal aka Chris/Drogendealer

Struggle: Haberer von Benny und Marko -  weil er schwarz ist, bekommt er die Anfrage: “Du machst uns den Drogendealer.” Worauf er “No fucking way” antwortet und es dann doch macht.

In echt: studiert Mahir an der Angewandten, ist Künstler und Berufshipster und hat mit Drogen verchecken ganz genau gar nix zu tun. Wobei, bei denen aus Favoriten weiß man nie… Spaß, Mahir wird wegen seines Aussehens oft nicht abgekauft, dass er studiert. Nicht cool.

 

Hier könnt ihr euch übrigens ansehen, wie es hinter den Kulissen beim Shooting zugegangen ist: 

Bereich: 

Das könnte dich auch interessieren

Illustration
Es kann so teuer werden wie schmerzhaft...
Unsplash
von Anonym Jugendzeit, du schöne Zeit?...
Unsplash
Rendezvous, auf die man keine Lust hat...

Anmelden & Mitreden