Heast, wieso hast du keinen Freund?!

20. November 2015

Die Welt hört kurz auf sich zu drehen, wenn mir mal wieder diese Frage gestellt wird. Seid ihr alle deppert?
 

Am Sonntag verkündet mir mein Vater: „Du, Mama und ich fragen uns, wieso du eigentlich keinen Freund findest...“

Ist das dein Ernst, Papa? Haben meine Eltern keine anderen Sorgen, als sich zu fragen, wieso ihre 21-jährige Tochter nicht vergeben ist?

Am Montag besuche ich ein befreundetes, serbisches Ehepaar. „Jetzt, wo du die Uni abgeschlossen hast, wird es Zeit, an Familie zu denken. Du hast einen Freund, oder?“, werde ich von ihnen begutachtet. Naja, sie haben ja eh zwei unverheiratete Söhne.

Ich lasse bei zwei guten Freundinnen meinen Groll über diese nervige Frage aus, und sie trösten mich: "Keine Sorge, es wird schon der Richtige kommen." Fun-Fact: Die eine ist glücklich verheiratet und die andere frisch verliebt. Wer sagt, dass ich mir Sorgen mache?


Bist doch eh hübsch

Ich bin nicht unglücklich, weil ich keinen Freund habe. Ich mache all die Sachen, die ich will, und genieße mein Leben. Ahja: Und so viel beschäftige ich mich gar nicht damit, wieso, weshalb, warum ich Single bin. Ist halt so, passt halt grade nicht. Aber wenn alle zwei Tage irgendein verliebter Depp mich fragt wieso, weshalb, warum, werde ich grantig. Die Standard-Meldung ist dann: „Du bist doch hübsch, wird wohl nicht so schwer sein, wen zu finden.“


Irgendwer ist besser als niemand

Diese sinnbefreite Aussage, sich irgendwen zu suchen, ist fast so dumm wie die Frage nach meinem Beziehungsstatus. Wollen Menschen, die mich gern haben, wirklich, dass ich mir einfach irgendwen „zulege“? Wenn ja, dann vielen Dank.

Die glücklich Verliebten verstehen nicht, dass auf den Straßen Wiens nicht nur heiratswillige, gutaussehende, smarte Männer rumrennen.

Glaubt mir, ich weiß wovon ich spreche.

Besser allein, als einen, der mir erklärt, er würde jedes Wochenende besoffen unter einer Parkbank aufwachen. Oder der Typ, der mir nach unserem vierten Date von seinem Kind und seiner Freundin erzählt - er beteuert immer wieder, wie gern er micht hat.

Klischee, ich weiß, aber so schaut die Singlerealität aus, meine lieben, besorgten Freunde!


Was stimmt nicht mit dir?

...hat mein Bruder mich letztens gefragt, der nur so nebenbei auch Single ist. Also ich glaube eigentlich, dass alles mit mir stimmt. Nur wenn ich die ganze Zeit bedrängt werde, an meinem Liebesleben zu arbeiten, fängt es bei mir auch an zu rattern. Jetzt mal im Ernst: Kann man an seinem Liebesleben arbeiten? Und vor allem: Will ich das? Ich kann natürlich bei Tinder restriktiv nach Kandidaten suchen, jedem Vollidioten, der mich angräbt, eine Chance geben. Oder durch die Telefonliste meiner Verflossenen stöbern und mir überlegen, ob vielleicht jemand von denen doch alle Tassen beieinander hatte. Nein, danke.

Da lass ich mir lieber einreden, dass was mit mir nicht stimmt. Es gibt auch Menschen wie mich,die nicht jeden Tag Strategien entwerfen, um ihr Dasein nicht als alte Jungfer zu fristen.

Blogkategorie: 

Kommentare

 

Haaaaa das kommt mir so bekannt vor :D super blog! 

Das könnte dich auch interessieren

.
Sie kochen, kosten und kreieren: Amina...
.
„Bis ich 13 Jahre alt war, dachte ich,...

Anmelden & Mitreden

10 + 8 =
Bitte löse die Rechnung