Spazieren durch das gute alte Wien

05. Juni 2015

Im Rahmen von "Wir sind Wien Festival 2015" ladet Jutta Schwarz in Begleitung von Zeynep Alan, Elif Bilici und Bircan Batir mit 2015.raum.zeit.schlingen zu einem szenischen Spaziergang entlang des Margaretengürtels ein!

In 12 Stationen wird die Geschichte des Grätzls mit seinen Gemeindebauten und den berühmten Höfen erzählt und ein Stück Geschichte wieder aufgelebt. Die letzte Station der Tour ist der Herwegh-Hof. Hier ist die Kunstschaffende Jutta Schwarz aufgewachsen. Bereits 1927 sind ihre Großeltern in diesen Hof gezogen. Hier hat ihre Urgroßmutter "Wabi" noch einen schönen Lebensabend verbracht und hier hat auch Jutta Schwarz selbst gelebt, geliebt, geweint und gelacht. Sie ladet uns ein in den Hof ihrer Kindheit ein und erzählt Persönliches aus ihren Erinnerungen und reflektiert über damals und heute!

Für all jene, die in der Nähe wohnen bzw. das Grätzl um den Margaretengürtel generell sympathisch finden, ist die Teilnahme besonders interessant. Aus erster Hand Informationen im politischen, kulturellen und natürlich im gesellschaftlichen Kontext zu bekommen, verschafft einen anderen Blick in die Nachbarschaft.

 

wirsindwien
Foto: Zeynep Alan

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer also spontan Zeit hat:

Treffpunkt: 17:30 Uhr  - U4 Station Margaretengürtel (Otto Wagner-Ausgang) - Ankunft im Herwegh-Hof: ca. 18:30 Uhr!

Im Herwegh-Hof erwartet euch übrigens auch eine Jause ganz im Stil der 50er Jahre!

 

 

 

 

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Jihad Ola Artikel
Sie wollten in Syrien für Allah töten...
Schrei nach Therapie von Elena Bavandpoori
Viele migrantische Eltern mussten Härte...

Anmelden & Mitreden